Ich würde dir Peru, Ecuador und Kolumbien empfehlen. Das sind meine Lieblingsländer! Allerdings sind drei Wochen pro Land evtl bisschen wenig... In Peru hast du v.a. viele sehenswerte präkolumbianische Ruinen, in Ecuador kann man super die Anden erkunden und in Kolumbien hast du traumhafte Strände.

...zur Antwort

Wie meine Vorgänger hier schon geschrieben haben, ist es in Bolivien nicht immer leicht einen Geldautomaten zu finden, v.a. nicht in kleineren Orten. Copacabana am Titicacasee ist aber zum Beispiel sehr touristisch und da gibt es ATMs. Bolivien stellt sich immer mehr auf den Tourismus ein, weswegen man an den Touriorten doch meistens einen Geldautomaten finden kann.

...zur Antwort

Ist zwar schon ein etwas größerer Trip und lohnt sich nur für ein verlängertes Wochenende oder für einen Kurzurlaub, aber man kann ganz gut von Sevialla aus mit dem Bus nach Portugal, also zum Beispiel nach Lagos, fahren. Die Fahrt ist nicht kurz, aber meine Cousine hat das während ihres Erasmus-Jahres mehrmals gemacht und war immer schwer begeistert!

...zur Antwort

Ich schwöre auf Spaghetti mit Tomatensoße. Das ist super einfach zu machen und schmeckt lecker! Wenn man nicht an frisches Gemüse kommt, dann einfach die Soße aus dem Glas nehmen und wenn man doch das Glück hat einkaufen zu können, dann einfach echte Tomaten, Zwiebeln, evlt. Zucchini, oder Möhren usw. dazu, dann wird das ein super Essen! Ich kann das auch mehrere Tage hintereinander haben... ist aber natürlich nicht für jeden was :)

...zur Antwort

Da kann ich travelworker34 nur zustimmen! Mir sind auch nur Mahe Island und Praslin Island bekannt, wobei Hostels auf den seychellen echt nicht so üblich sind. Mein Bruder war in Praslin Island im Colibri Guest House, das ist aber nicht wirklich ein Hostelfeeling und besonders billig war es auch nicht...

...zur Antwort