Historische Dinge hält die Stadt jetzt nicht wirklich bereit (bis auf wenige Überreste von der Festung an einem südlichen Küstenabschnitt von Puerto del Rosario).. Darüber hinaus gibt es eine Fußgängerzone mit paar kleinen Geschäften und zwei kleine Stadtstränden. Der untere an der Burg gelegene kleine Stadtstrand ist ganz schön gelegen, aber meiner Meinung nach keinen Ausflug wert.

...zur Antwort
Ich war jetzt bereits einige Male in Washington DC. Meine Meinung ist, das sich ein Fahrrad dort nicht lohnt. Die Sehenswürdigkeiten sind all dicht beieinander und gerade um das weiße Haus herum, Lincoln Memorial und Capitol darf man sowieso keine Fahrräder abstellen, weil die Sicherheitskräfte ja schon schräg herumsehen, wenn man etwas länger an einem Punkt stehen bleibt. Ausserdem ist der Bereich um das Lincoln Memorial und die andere War Memorial für Fußgänger reserviert.

Mein Rat: Zwei / Drei Tage Zeit nehmen und die dicht beeinander liegenden Sehenswürdigkeiten zu Fuß abgehen. Dann hat man kein Problem wie "wo das Fahrrad jetzt abstellen?"

...zur Antwort

Ich war vor kurzem in Dover. Dort kommen die meisten Fähren von Calais usw. an. Das schöne ist das man dort teilweise an der Steilküste und teilweise am Strand entlang gehen kann.

...zur Antwort

Ich war mehrere Wochen im Land und habe mir fünf Tage für Tokio und die restlichen Tage nach Kyoto, Osaka, Nagoya, uem. genommen. >> Spartipp 1 << Es gibt Übernachtbusse von z.B. Tokio nach Kyoto. So sparst du eine Hotelübernachtung und kommst von einen Stadt zur nächsten. Der Bus fährt am Abend los und fährt die Nacht durch. >> Spartipp 2 << kauf die den Lonley planet. Die haben die besten Unterkunftsübersichten. Bei einem so teuren land wie Japan ist der Reiseführer echt Goldwert. >> Spartipp 3 << Die meisten Hotels sind leider sehr teuer. Es gibt aber einige Ausnahmen. Eine davon war das Hotel Palace Side hotel in Kyoto. Ein Dreisternehaus, das ungefähr so teuer war wie eine Jugendherberge. Ich weiß leider nicht genau ob die günstigen Preise geblieben sind, aber du kannst ja mal vor Ort das prüfen: www.palacesidehotel.co.jp >> Spartipp 4 << Essen: Nimm dir einen Wasserkocher mit. Es gibt verhältnismäßig günstig Nudelgerichte zum selber zubereiten. Die hatte ich mir damals einige male auf dem Hotelzimmer angerichtet, da häufig essen gehen ziemlich teuer ist. >> Spartipp 5 << Ein durchgehenden Railwaypass braucht man nicht und ist auch recht teuer. Wir hatten damals unsere Lager in Kyoto aufgeschlagen. Von dort aus kommt man schnell, einigermaßen günstig per Bahn oder Bus nach Osaka, Nagoya, Kobe uem. Wünsche dir eine wunderschöne Japanreise. Das Land ist echt sehr beeindruckend.

...zur Antwort

Um Sydney zu erleben würde ich dir mindestens vier Tage empfehlen. Ich war bereits mehrmals dort und hatte auch für ein halbes Jahr dort gelebt. Es ist für mich immernoch die schönste Stadt der Welt. >> 1. Tag: Pitt Street hochschlendern, Bankenviertel, the rocks, Oper und Circular Quay auf sich wirken lassen. >> 2. Tag: Einmal über die Brücke gehen und das Panorama von Sydney von Nordsydney genießen (Luna Park in Nord Sydney usw.). >> Tag 3: mit der Fähre nach Manly / Sonnenuntergang an der Oper mitbekommen. >> Tag 4: Darling Harbour, Kings Cross und an Circular Quay der Stadt tschüss sagen. Wünsche dir eine schöne Zeit in der schönsten Stadt der Welt!

...zur Antwort
Andere:

Borkum: Man kommt schnell hin (1 h von Holland aus) man hat eine schöne Infrastruktur und gute Möglichkeiten auch mal einen Tag mit schlechten Wetter (in einem der zahlreichen Cafes) zu verleben. Darüberhinaus gibt es viele Shops, eine sehr lange Promenade usw. alles was das Norseeurlauberherz bergehrt.

...zur Antwort

Es gibt einige schöne Orte.

Nerja: mehrere kleine Buchten + überlaufen sind die meist nicht. Castell de Ferro: Mein Geheimtipp. La Rijana: Ein weiterer Geheimtipp. Eine Badebucht die man NICHT direkt sieht. Google earth wird dir da helfen die Bucht zu finden ;-) >>> Salobrena: Hier sind eher Einheimische. Der Ort hält aber einen richtig schönen Strand parat + Sprungfelsen. Hier paar weitere Tipps: http://www.combipix.com/reiseberichte_costa_del_sol_andalusien_straende_andalusien_straende_der_costa_del_sol.html?&look=popup

...zur Antwort

Hallo! Ich war vor kurzem auf Lanzarote und Fuerte. Viele haben mir gesagt, dass es absolut windig dort sei. Ganz ehrlich hätte ich gerne mal zumindest ein kleines Lüftchen gehabt. Fuerte ist auch wunderschön. Ich kann dir die Insel sehr empfehlen.

...zur Antwort

Hallo! Ich war vor kurzem auf Lanzarote und Fuerte. Viele haben mir gesagt, dass es absolut windig dort sei. Ganz ehrlich hätte ich gerne mal zumindest ein kleines Lüftchen gehabt. Fuerte ist auch wunderschön. Ich kann dir die Insel sehr empfehlen.

...zur Antwort

Zwei Tipps: Erster Tipp ist: "Extremadura". Es ist nicht ganz so grün, aber dafür hat man dort wirklich sehr weite Landschaften. Mein Zweiter Tipp ist: "Um Sevila herum. Gerade für Personen die Pflanzen mögen hält dieser Landstrich weite Sonnenblumenfelder bereit. Auch wenn da bisschen Industrie ist, aber das Wandern dort war ein unvergeßliches Erlebnis!

...zur Antwort

Meine Tipps: >> Maastricht: Sehr schöne Altstadt, viele Geschäfte aber nicht so tolle Parkplatzsituation. >> Enschede: Das Zentrum hällt für shopper wirklich viele Geschäfte und Malls bereit. >> Venlo: Schöne Altstadt, viele Geschäfte, sehr gute Parkplatzsituation und natürlich "die zwei Brüder" ein Geschäft, das jeder "Holland shopper" mal gesehen haben sollte.

...zur Antwort

Ich kann die Toscana auch im Winter empfehlen. Du solltest aber von der Unterkunft schon ein bisschen besseres Hotel wählen, da die günstigen Unterkünfte es nicht so genau mit Wärmeisolierung usw. nehmen. Beachte bitte auch, dass gerade günstigere Hotels in der Wintersaison zu haben. D.h. einfach runterfahren und vor Ort Hotel suchen könnte etwas schwieriger werden.

...zur Antwort