Meines Wissens veranstaltet Mango Tours nur Städtereisen und Strandtouren (im Sommer). Die Skireisen von Mango Tours werden also gar nicht direkt von Mango veranstaltet sondern letztlich nur vermittelt. Das ist (gerade bei Sikreisen) nichts Ungewöhnliches und spricht absolut nicht gegen Mango Tours. Es gibt halt nur wenige Veranstalter, die diese Reisen durchführen, denn der Aufwand ist groß und die Margen gering. Die meisten Veranstalter von Skireisen verkaufen die Reisen zwar, führen die Reisen aber nicht selbst durch. Die negativen (aber auch die positiven) Dinge, die Du über die Städtereisen oder die Badetouren von Mango gelesen hast, lassen sich also (vermute ich zumindest ganz, ganz stark) nicht auf die Skireisen übertragen.

Was für meine Vermutung spricht: In den AGB von Mango Tours gibt es ein paar Dinge, die speziell für Skireisen gelten. So muss zum Beispiel bei Skireisen eine Umbuchungsgebühr (falls Du doch noch den Termin ändern willst oder so) erst "angefragt werden". Wo denn? Ich vermute mal, beim eigentlichen Veranstalter der Reise.

...zur Antwort

Ich kenne nur das L'Oceanogràfic in Valencia. Im Vergleich zum wirklich atemberaubenden Aquarium in Lissabon (das ist leider meine einzige Vergleichsmöglichkeit) fand ich es etwas enttäuschend. Es handelt sich nicht um ein einziges, riesiges Wasserbecken, sonder ist eher eine Art Zoo mit zahlreichen Gebäuden und mal größeren, mal kleineren Aquarien. Die meisten Becken befinden sich unter der Erde, so dass die Gebäude eigentlich nur Eingangsgebäude sind, in denen sich eine Treppe in den Untergrund befindet. Ein paar Außenbecken gibt es auch, und ein großes Theater, in dem Delphinshows stattfinden. Die Show hatte mir wiederum gut gefallen, aber ich habe da leider keinen Vergleich zu anderen Shows - vielleicht war es mehr oder weniger das Gleiche, was in allen Delphinshows zu sehen ist.

Wenn Du eh in Valencia bist: Schau es Dir an. Extra dorthin fahren würde ich deswegen nicht. Allerdings ist Valencia insgesamt eine ganz wunderbare Stadt, die definitiv eine Reise wert ist.

...zur Antwort

Du suchst eine organisierte Rundreise in der Gruppe? Ich war vor einigen Jahren mit Marco Polo Youngline in Peru. Die Angebote richten sich an Reisende zwischen 18 und 35 Jahren. In unserer Gruppe damals waren fast alle so in etwa Ende zwanzig. Die Reise war sehr gut organisiert mit einem extrem guten Reiseleiter - hatte mir prima gefallen. Später hatte ich noch zwei weitere Touren mit dem gleichen Veranstalter gemacht (China und Vietnam), die mir allerdings nicht so recht gefielen (z.B. deutlich schlechtere Reiseleiter und keine besonders tollen Gruppen). Ist also etwas Glückssache (wie wohl immer bei Gruppenreisen).

Wenn Ihr Spanisch sprecht, spricht wenig dagegen, auf eigene Faust durch Peru zu reisen. Aber auch wirklich nur dann, denn mit Englisch kommt Ihr nicht weit. Grundsätzlich ist Peru aus meiner Sicht nicht unbedingt ein "Einsteigerland" für Südamerika, so dass es vielleicht tatsächlich keine schlechte Idee ist, in einer Gruppe zu reisen (während man Chile und Argentinien wiederum problemlos auf eigene Faust bereisen kann).

Link zu Marco Polo Young Line Peru: http://www.marco-polo-reisen.com/youngline/suchergebnis/%28land%29/Peru/%28zid%29/z166

...zur Antwort