Ich kenne einige Leute, die nach dem Abitur ein FSJ in Südamerika gemacht haben und nur mit den allerwichtigsten Basics dort angekommen sind. Innerhalb von kurzer Zeit haben die alle sehr gut Spanisch gelernt! Es ist dabei natürlich von Vorteil, wenn du v.a. mit Einheimischen Kontakt hast, denn viele FSJler arbeiten oder wohnen ja dann mit anderen Deutschen zusammen, was den Spracherwerb stark behindert. Das solltest du also vermeiden. Wenn du nicht ganz sprachunbegabt bist, bin ich mir sicher, dass du dir ein FSJ in Südamerika mit deinen bisherigen Sprachkenntnissen aus der Abendschule zutrauen kannst!

...zur Antwort

Ich selbst hatte kein Taschenmesser dabei, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass das ein Problem gewesen wäre. Es geht bei diesen Sicherheitsmaßnahmen ja in erster Linie darum Bomben bzw Schusswaffen zu finden.

...zur Antwort

Sicher ist Argentinien schon, um es mit dem Mietwagen zu bereisen. Die Infrastruktur ist ziemlich gut und Überfälle muss man dort nicht befürchten. Allerdings müsst ihr bedenken, dass die Strecken wahnsinnig lang sein können und je nachdem von wo ihr wohin fahrt, kann es stundenlang nur durch die Pampa gehen, ohne dass es was zu sehen gibt. Da muss man sich dann auch gut über Orte mit Tankstellen informieren etc. Die Busse sind in Argentinien übrigens auch sehr gut!

...zur Antwort

Um Dublins Sehenswürdigkeiten abzuklappern und einen ersten Eindruck von der Stadt zu bekommen, reichen wenige Tage. Aber man kann um Dublin herum noch sehr schöne Ausflüge machen. Wenn ihr eine Woche hinfahrt wird euch sicher nicht langweilig, aber länger ist dann auch nicht unbedingt nötig.

...zur Antwort

Hallo Kejo! Ich war sowohl schon mal in London als auch in Brighton. Brighton ist schon ein ganz nettes Städtchen, aber du willst ja einen 8-9wöchigen Sprachkurs machen und da würde es mir ehrlich gesagt in Brighton irgendwann langweilig werden. Für so eine relativ lange Zeit ist in London einfach mehr geboten und es ist dort einfach viel spannender. Wenn du also kein Großstadtmuffel bist, würde ich auf jeden Fall nach London gehen. Du kannst ja immernoch dann am Wochenende nach Brighton fahren, das ist ja nicht so weit weg;-)

...zur Antwort