Hallo, da gibt es die Basler Leckerli , ein traditionelles, lebkuchenartiges Gebäck; die "Branches",ein Schokoladenriegel mit Nüssen,Mandeln,Pistazien (Frey) und alle anderen Schokoladenprodukte (Pralinen,Schokoladetafeln) von Frey.Das alles bekommst Du bei Migros (Einkaufsmarkt).Leckere Schokolade bekommst Du auch bei Merkur,ist aber etwas teurer:

http://www.merkur.ch/eshop/index.cfm

...zur Antwort

Darüber braucht man nicht zu streiten, beide Fahrten sind traumhaft und jede hat ihren eigenen Reiz! Wenn man nur ein Teilstück auf der Glacier-Express-Strecke fahren will (Zermatt-Disentis) ,empfehle ich die Erlebnis-Card für 99,-CHF zu kaufen.Die gilt 2 Tage im gesamten Oberwallis,auch auf dieser Strecke.Man kann dann auch einmal übernachten und am nächsten Tag mit der Karte wieder zurück fahren;außerdem gibt es auch Ermäßigung damit auf den Bergbahnen.Die Karte gibt es auch noch für 3 und 5 Tage.

http://www.erlebniscard.ch/5_1/YT_start5.asp?TRKid=&YTid=MKA001300ch&TRKdisp=1&lang=de&sTab=S&long=46.432953&lati=8.310132&size=10&mapt=G_SATELLITE_MAP&lay=YT_5-ecard&layT=PW&YTnews=000082&usr=EC01&mark=&SessionID=&p=&r=&t=&l=&d=&q=&MOpt=2.0

...zur Antwort

Als erstes wäre natürlich der Dom mit seinen 7 Türmen,die alte Brücke und die Altstadt (kann man besichtigen,auch mit Führung), evtl. eine Schiffahrt auf der Lahn mit dem Fahrgastschiff "Wappen von Limburg".

http://www.panoramax.de/limburg/

...zur Antwort

Dörfer im Sinne von typisch Bayerisch findet man z.B. in der Jachenau bei Lenggries, Wackersberg bei Bad Tölz,Kreuth in der Nähe vom Tegernsee oder Anger bei Bad Reichenhall.Etwas höhere Berge wären dann im Zugspitzgebiet (Grainau) und auch sehr schön Maria Gern und Ramsau im Berchtesgadener Land. Einödsbach bei Oberstdorf im Allgäu wäre auch noch so ein Ort,ist aber dann schon weiter weg von München.

...zur Antwort

Da gibt es jetzt eine in Gelnhausen:

"Im Scheine seiner Laterne geleitet Nachtwächter Konrad Ulner die Zeitreisenden sicher durch die verwinkelten Gassen der Altstadt.Die Nachtschwärmer treffen sich am Samstag, 17. November vor dem Rathaus am Obermarkt, die Führung startet um 19.00 Uhr."

.gelnhausen.de/Tourismus.100.0.html

in Alsfeld: "Nachtwächter Rundgang Lustige Anekdoten und schaurige Geschichten erleben Sie bei dieser Tour. Der Nachtwächter nimmt Sie mit auf seine Tour durch die Gassen der Stadt; dabei lernen Sie noch andere "alte" Alsfelder kennen und erfahren so einiges über die Europäische Modellstadt. Zum Abschluss wird eine kleine Stärkung in einer Gaststätte gereicht."

www.alsfeld.de/?cmd=03_04_04

in Limburg/Lahn: "Nachtwächterführung: Dauer etwa eineinhalb Stunden zu Fuß. Maximale Teilnehmerzahl 25 Personen"

.limburg.de/ZuGastin_Limburg/Tourismus/

Stadt- und Nachtwächterführungen Gehen Sie mit dem Bad Orber Nachtwächter durch die schummrigen Gassen der Altstadt. Jeden Samstag um 10:00 Uhr treffen sich Interssierte zur gemeinsamen Stadtführung am Gradierwerk im Kurpark.

Touristische Führungen in Schlüchtern Nachtwächterführung Ein „Wächter“ in historischem Gewand führt durch die Gassen Schlüchterns.

Nachtwächterführung Stadt Lauterbach (Hessen)

.lauterbach-hessen.de › Tourismus › Stadtführungen

Nachtwächterführung. in 63654 Büdingen .gruppenreise-portal.com/Nachtwaechterfuehrung-Buedingen.ht...

Habe selbst aber noch keine davon mitgemacht.

...zur Antwort

Auch auf die Gefahr hin,daß mich alle jetzt steinigen: Sommerurlaub an der Nordsee! Die ganze Zeit ununterbrochen Wind (ich hasse ständigen Wind) bei gefühlten 12 Grad,,die Hälfte der Zeit Regen, ein Viertel der Zeit kein Wasser zum Baden,der Rest der Zeit Baden in sehr kaltem Wasser.Nie wieder!!! Und komm mir jetzt bloß keiner mit dem Spruch: es gibt kein schlechtes Wetter,nur falsche Kleidung.Wenn ich im Sommer an die Nordsee fahre,möchte ich im Meer schwimmen und nicht mit Ostfriesennerz und Gummistiefeln am naßkalten Strand entlanglaufen. Versteht mich nicht falsch:Ich gönne es allen Leuten , denen das gefällt.

...zur Antwort

Der nächste Migros (MMM)-Markt ist in Aigle - Chablais Centre , ein Coop ist ebenfalls in 1860 Aigle , Rue du Rhône 28,da kann man sich mit allem relativ günstig eindecken,was man so braucht.Der nächste Aldi ist in

Chemin des Fossaux 1869 Collombey Muraz

Fleisch ist sehr gut,aber ziemlich teuer,wenn man etwas nimmt,was am gleichen Tag verbraucht werden muß,kann man bis zu 50% sparen.Und wenn noch ein Gefrierfach in der Wohnung ist,nimmt man gleich mehr mit und friert es für später ein. Ich denke nicht,daß es in Frankreich günstiger ist.

Wir haben bis jetzt nie Probleme damit gehabt,viel Spaß im schönen Wallis!

...zur Antwort

Skilift Simmelsberg bei Gersfeld:

Wintersport auf dem Simmelsberg, heißt Wintersport auf dem ungewöhnlichsten Skiberg der Rhön erleben. Das Skizentrum Simmelsberg wird als einziges Skigebiet von Vereinen betrieben und zählt zu den abwechslungsreichsten Skigebieten der Region. Drei Kilometer vor den Toren Gersfelds, am Ortsteil Rodenbach, gelegen, erwarten den Wintersportler vier Pisten mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden. Von der fast 2 Kilometer langen Familienabfahrt, über den Slalomhang, bis zur supersteilen Rennstrecke, findet die schneebegeisterte Familie, der rasante Abfahrer und der Snowboarder SEINE Piste.

Die Rennstrecke wird die “Streif von Hessen” genannt, die steilste Piste nördlich der Alpen. Sie hat in Teilbereichen ein größeres Gefälle, als die berühmte Weltcup-Abfahrt. Pistenpflege und Sicherheit wird auf dem Simmelsberg groß geschrieben. Regelmäßig vor der Wintersaison wird das Pistenpersonal geschult und die Liftanlagen überprüft. Die Pistenpflege erfolgt mit modernem Großgerät. Aus diesem Grund zählen die Pisten des Skizentrums Simmelsberg zu den am besten präparierten im Umland. Die Bergwacht Hessen ist im Gebäude des Ski-Club Hanau stationiert. Im Kiosk, im Untergeschoss, und einem 100 Meter entfernten Restaurant wird für das leibliche Wohl gesorgt. "Schlangestehen" ist zur Freude der Viel-Skifahrer an den Skiliften Simmelsberg noch unbekannt.

www.rhoentourist.de/skilifte-rhoen.html

...zur Antwort