Stadtreisen - besondere Empfehlungen?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Nach meinem Empfinden ist Rom die erste Wahl in Europa.
Aber ob du es auch so empfindest, hängt von deinen Interessen ab.

In Rom und Umgebung kannst du leicht 3 Wochen verbringen und jeden Tag etwas Neues sehen:

  • Rom als historische Wurzel der europäischen Geschichte und vieler Nachfolge-Sprachen.
  • Rom aktuell (zB. die beeindruckend vielen Obdachlosen, Flüchtlinge, die um den Termini-Bahnhof nachts in allen Hauswinkeln liegen).
  • Vatikan, sei es religiös oder historisch.
  • Umgebung: Castel Gandolfo, Neapel mit Pompeji und Vesuv, Assisi, etc.

Vom Flugplatz (Fiumicion) aus ist der Bus (Terravision) empfehlenswert. Retourbillett ist billig und kann in der Halle des Flugplatzes bezogen werden. Diese Gesellschaft bedient auch andere Flughäfen.

Günstige Unterkunft Jugendherberge, beim Bahnhof Termini (im Internet suchen unter Hostelling-International). Es gibt keine Alterbeschränkung.

Ich empfehle dir dringend, dich vorgängig zu orientieren, zB. mit dem Reiseführer "Rom" des Reise-know-how-Verlages.

Wie das Wetter Ende November ist, kann ich dir nicht sagen. Der Mittelmeer-Raum ist im Sommerhalbjahr eher trocken-sonnig, regnen tut es eher im Winter. (Meine eigene Erfahrung war nur anfangs April bis Ende Oktober, und in dieser Zeit immer gut. Ich war schon etwa 30x in Rom.)

Ein Tipp, der im Reiseführer nicht steht: Kapuzinergruft an der Via Barberini (nahe beim Trevibrunnen).

Tageskarten für den öV. an den Kiosken erhältlich

Ich habe kürzlich ein Video gemacht. (Ich kann den Link hier nicht hineinkopieren - es funktioniert nicht. Du findest es aber unter YouTube/Tropentier/Rom).

Viel Vergnügen auf der Reise!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin gerade zurück von einer Woche in Rotterdam und total begeistert von deser Stadt. Ist aber vielleicht nur so 'besonders attraktiv', wenn man sich für moderne Architektur interessiert. Die 'Vorstädte' Schiedam und das alte Quartier von Delfshaven sind dann wieder Holland wie aus dem Bilderbuch. Ende November gibt es auch schon einige Weihnachtsmärkte in der Stadt, z.B. einen finnischen und einen schwedischen in schöner Umgebung :-)

Die Jahreszeit fanden wir perfekt - kühl (aber warm angezogen ist das für Sightseeing nicht das Schlechteste), aber trocken. Durch das Wetter bot es sich geradezu an, die tolle neue Markthalle und deren vielseitigen Stände öfter mal zu frequentieren ;-) oder eins der reichlich vorhandenen Lokale in der Witte de With Straat. Touristenströme gab es keine mehr, umso freundlicher und hilfsbereiter waren die Einheimischen! Tolle Stadt, hat sich seit meinem letzten Besuch vor etwa 12 Jahren ungeheuer entwickelt!



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Großstädte mag ich überhaupt nicht; eher mittlere und kleine.

Sehr gut gefallen hat mir Heidelberg; in Deutschland finde ich die meist kleineren Fachwerkstädtchen sehr schön, z.B. Heppenheim.

weitere schöne Städtchen in D; außer meiner Heimatstadt Weilburg:

Bad Orb

Bad Ems

Bad Münster am Stein

Bad Bertrich

Im Ausland wäre Lugano meine erste Wahl;  in der Schweiz dann noch Montreux und evtl. Bern.

Lugano - (Rom, November) Heidelberg - (Rom, November)
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Weltenbummler22
05.11.2016, 21:34

Bestimmt würde dann auch Quedlinburg gefallen.

1
Kommentar von lisareist
07.11.2016, 14:17

Wo wir schon in Deutschland sind: Bamberg, Trier, Erfurt, Rothenburg

Allesamt richtig schöne Städtchen.

1

Paris! Möglichst zur Frühlingszeit, wenn die Frühlingsgefühle aufkommen und die Sonne die Stadt zu neuem Leben erweckt. Natürlich ist auch der Herbst in seiner Romantik ungeschlagen. Tatsächlich eine Stadt, die für Sommer- und Wintertrips eher ungeeignet ist (wobei es im Winter auch tolle Weihnachtsmärkte geben soll, wie ich in einem anderen Thread bereits schrieb).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Großstädte mag ich überhaupt nicht; eher mittlere und kleine.

Sehr gut gefallen hat mir Heidelberg; in Deutschland finde ich die meist kleineren Fachwerkstädtchen sehr schön, z.B. Heppenheim.

Im Ausland wäre Lugano meine erste Wahl;  in der Schweiz dann noch Montreux und evtl. Bern.

Lugano - (Rom, November)
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dorle48
05.11.2016, 21:06

Sorry,aus irgendeinem Grund ist das jetzt doppelt

0

Neben Rom, alles bereits wunderbar beschrieben, würde ich auch zu dieser Jahreszteit unbedingt Barcelona empfehlen. Ich war im August zum wiederholten Mal in meiner persönlichen Lieblingsstadt Krakau. Unbedingt empfehlenswert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Huhu! Also zuletzt waren wir in meran. Ist jetzt keine Großstadt, aber ein nettes kleines Städtchen mit schönen ausflugsziele südtirol ( http://www.trauttmansdorff.it )....also wenn man mal in der Gegend ist echt sehenswert. Ansonsten finde ich Hamburg oder London immer toll, je nachdem wie weit man weg möchte ^^...LG und viel Spaß!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo! Also ich fand St. Peterburg wahnsinnig schön! Und da Ihr ja schonmal in Russland unterwegs wart, kennt ihr euch da ja aus. Vielleicht ein Städtetripp zu den weißen Nächten in St. Petersburg? ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lissabon hat mir sehr gut gefallen. Wie es da allerdings im November ist, weiss ich nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mir haben Lissabon und Bilbao sehr gut gefallen. Letzteres vor allem auch bei Nacht sehr sehenswert. Anbei ein Foto vom letzten Jahr.

Sehr schön fand ich auch St. Petersburg und Valetta, wo am Sonntag als Highlight noch des Donnern der Kanonenkugeln durch die steilen Straßen gerollt ist.



Guggenheim Museum Bilbao - (Rom, November)
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Roetli
06.11.2016, 13:51

Sorry, bin aus Versehen auf den Negativ-Pfeil gerutscht! Finde Deine Vorschläge sehr gut!

0

Ich werfe dann mal Valencia oder Madrid in den Ring!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?