"Manhattan Moments: Geschichten aus New York" von Eva C. Schweitzer ist eine gute Einstimmung auf New York, besonders wenn man noch nie da war. Die Autorin lebt selbst in Manhattan und schreibt auf humorvolle Weise über die Stadt.

...zur Antwort

Einige Meilen westlich von Amarillo an der Grenze zu New Mexico liegt die Geisterstadt Glenrio. Sie wurde anläßlich des Eisenbahnbaus (Chicago - Pazifik) gegründet und erlebte da ihre Blütejahre. Durch den Bau des in der Nähe verlaufenden Interstate I-40 lag die Stadt dann so weit abseits, dass sie uninteressant wurde. Heute gibt es nur noch 5 Einwohner.

...zur Antwort

Eine Kollegin von mir hat es vor 3 Jahren gemacht und schwärmt heute noch davon. Alleine die Passage durch den Kanal war ein Erlebnis. Das Schiff hatte zum Teil nur noch 60 cm Abstand auf jeder Seite der Schleusen und für die 50 Meilen brauchte das Schiff 10 Stunden. So eine Durchfahrt kostet das Schiff 250.000 bis 300.000 USD, daher sind die Preise für die Panamakreuzfahrt auch ein wenig höher als zum Beispiel eine Fahrt in die Karibik. Auch die Landausflüge (Urwald, Städte etc.) müssen toll gewesen sein.

...zur Antwort

In Dessau gibt es ein sehr schönes Rokoko-Schloss, das Schloss Mosigkau (8 km südwestlich von Dessau). Es hat einen einzigartigen Rokokogarten, besonders schön ist die Orangerie mit seltenen und teils jahrhundertealten Kübelpflanzen.

...zur Antwort

Fahr mit ihr in eine "coole" Stadt wie Berlin, München etc. (was ihr halt gut gefallen würde) in ein schönes Hotel (kann ruhig auch mit Wellness sein, denn auch junge Mädchen lassen sich gern mal verwöhnen), flanier mit ihr durch die Stadt, ein wenig Shopping hier und da, Kaffee trinken oder Eis essen und abends irgendwo schön essen ( auch nach dem Geschmack der Tochter) und vielleicht einen tollen Film im Kino ansehen oder ein cooles Konzert besuchen - das wäre meine Idee für ein unvergessliches Frauenwochenende.

...zur Antwort

Ich habe schon öfters ein Hotel bei HRS gebucht und alles lief gut ab. Vor zwei Wochen hatte ich eine Dienstreise und auch ein Hotel über HRS günstiger entdeckt als über die Homepage des Hotels. Ich habe neugierig im Hotel nachgefragt, ob man den HRS-Preis auch bekommen würde, wenn man direkt im Hotel bucht. Das wurde verneint. Das Zimmer war nicht minderwertig, sondern sogar sehr groß und schön. Ich bin übrigens nicht bei HRS angemeldet, muss man auch nicht, man kann auch so buchen. Und die Kreditkarte musst du ja nur hinterlegen, falls du nach 18 Uhr anreist. Verständlicherweise wollen sie das Zimmer ja nicht ewig freihalten, wenn man schon bis 18 Uhr kostenfrei stornieren kann. Ich habe auch schon die Standardbuchung bis 18 Uhr ohne Kreditkarte vorgenommen und dann vor 18 Uhr kurz angerufen, dass es später wird. Hat auch geklappt:-).

...zur Antwort

Ich bin für das HRC in Philadelphia: tolles, altes Gebäude (Reading Terminal, ehemaliger Zentralbahnhof von Philadelphia) mit sehenswerter Inneneinrichtung. Und gleich in der Nähe befinden sich die Independence Hall, Amerikas Geburtsstätte und die Liberty Bell.

...zur Antwort

Ich war gerade auf einer Kreuzfahrt mit meiner Familie auf einem großen Kreuzfahrtschiff. Wir hatten am ersten Tag ziemlich schlimmen Seegang auf dem Pazifik und meine beiden Kinder waren ganz schön seekrank. Tabletten gabs nicht kostenfrei, sondern die konnte man sich kaufen (4 Stk für 3,50 USD). Aber der Tipp des Stewards war besser als jede Tablette. Er riet uns, viele grüne Äpfel zu essen und siehe da, meinen Kindern ging es bald wieder besser!

...zur Antwort