also für die Stadt finde ich ein Fahrrad eher unpassend, bei dem Verkehr. Es gibt gute Busverbindungen. Und für Touristen so ein Pauschal-Ticket für 1 oder mehrere Tage. Man kann nach Belieben ein- und aussteigen, so oft man will. Diese Tour-Busse fahren den ganzen Tag und alle sehenswerten Ziele an. Infos hierzu findet man im Internet wenn man unter Dublin / Tourist Information sucht. Es werden auch Tagesausflüge mit dem Reisebus in die Umgebung z.B. Wicklow Mountains angeboten.

...zur Antwort

nicht jede Auslandsreise-KV schließt alle bekannten Vorerkrankungen grundsätzlich aus. Bei PROTRIP sind nur solche Behandlungen ausgeschlossen, mit denen bei planmäßiger Durchführung der versicherten Reise nicht zu rechnen war. Bei chronische Erkrankungen, die in Schüben verlaufen wie z.B. Morbus Chrohn , Multiple Sklerose, Epilepsie muss man jederzeit mit einem Behandlungsfall rechnen. Daher besteht für solche Fälle NIE Deckung.

...zur Antwort

An der französischen Atlantikküste in der Umgebung um Bordeaux gibt es eingige größere Seen, die sich zum Windsurfen und Segeln eignen das wären z.B. Lac de Hourtin und Lac de Lacaneau, wo es auch einige Campingplätze gibt.

...zur Antwort

So einfach ist das wirklich nicht mehr seit der Versicherungspflicht und wird auch von den Krankenkassen nicht einheitlich gehandhabt. Manche lassen einen wohl raus, wenn man eine Auslandskrankenversicherung für den gesamten Zeitraum vorweisen kann. Eventuell wird das aber auch davon abhängen, ob du dich für die Auslandszeit beim Einwohnermeldeamt abmeldest. Das musst du auf jeden Fall mit deiner Krankenkasse hier in D regeln. Wenn man dich von den Beiträgen befreit, dann musst du auf jeden Fall die Sicherheit haben, dass du JEDERZEIT wieder versichert wirst, d.h. auch von heut auf morgen, wenn man z.B. unfallbedingt auf Kosten der Auslandskrankenversicherung nach Hause transportiert wird. In einem solchen Fall endet nämlich deren Schutz mit Ankunft in D. Da muss die deutsche Krankenkasse sofort wieder für die weitere Behandlung einstehen. Auch kann die Unterbrechung bei der KK Auswirkungen auf die Pflegeversicherungsansprüche haben, wenn die Wartezeit noch nicht erfüllt ist. Also auch diesen Punkt klären bei der an die KK gekoppelte Pflegekasse klären. Übrigens findet man auf der www.reiseversicherung.com gute Auslandskrankenversicherungen auch für Langzeitreisen. Denke da z.B. an den PROTRIP

...zur Antwort

hier bietet sich diese weltweite Deckung geradezu an, s. unter www.protrip.de. Man kann ruhig für einen längeren Zeitraum (bis 24 Monate) abschließen. Es wird erst ab Reisebeginn monatlich abgebucht, also keine Gesamtvorauszahlung des Beitrages. Wenn man vorzeitig zurückkehrt oder sich später im Ausland anderweitig versichern möchte, kann man immer zum Ende des laufenden Versicherungsmonats(nicht Kalendermonat) telefonisch oder per E-Mail kündigen. Wer mindestens 6 Monate im Ausland bleibt, hat sogar bis zu 4 Wochen Deckung während eines Heimaturlaubs in Deutschland, wenn er danach wieder ausreist.

...zur Antwort

Auf jeden Fall mit Mietwagen, wenn man nicht nur in der Umgebung von Dublin bleiben möchte. Am besten schon von zu Hause online ab Flughafen Dublin buchen. Ist biliiger. Die meisten Mietwagen-Verleiher haben einen Shuttle-Service, der einen dann zum Verleih in Airport-Nähe bringt. Falls du noch keine hast, besorg dir rechtzeitig eine Kreditkarte. Ohne geht die Reservierung nicht, ebenso bei der Hotelreservierung. In Dublin selbst- es sei denn, du suchst dir ein Hotel nicht direkt in der City und mit Parkmöglichkeit - nur per Bus und Taxi, das einzige, was dort verhältnismäßig günstig ist. Aber trotzdem eine tolle Stadt!!

...zur Antwort

Meine Tochter hat darüber auch eine nette Familie in Irland gefunden. Nach ein paar E-mails und Telefonaten kann man schon einigermanßen abschätzen, ob es passen würde und man nicht nur als preiswerte Arbeitskraft gesucht wird. Frag auf jeden Fall nach, was und in welchem Umfang von dir Hilfe bei den Kindern und im Haushalt erwartet wird.

...zur Antwort

ich kann Irland09 nur beipflichten. Auf dem Land - und das beginnt ja schon gleich hinter Dublin - sind die Straßen verdammt eng, von stacheligen Hecken und Steinnmauern begrenzt. Wir waren froh, dass wir einen nicht zu großen und auch nicht gerade neuen Mietwagen hatten. Der hatte rundherum schon Schrammen, dass ein paar mehr nicht auffielen. Mit dem Lenker auf der rechten Seite gings ganz gut mit der Umstellung. Mit deutschem Auto stelle ich mir das wesentlich schwieriger vor. Volle Konzentration beim Losfahren vom Parkplatz nach LINKS und Reinfahren in die häufig 2-spurigen Kreisverkehre.

...zur Antwort

ich seh da höchstens eine Chance, wenn du eine Reiseabbruchversicherung (ist zusammen mit einer Reiserücktrittskostenversicherung abschließbar) hast, die auch Naturkatastrophen / Elementarereignisse am Urlaubsort mitdeckt. Obwohl man hier eher von Lawinen, Überschwemmungen, Erdbeben etc ausgeht. Hier kann man sich mal informieren, welcher Anbieter infrage kommt. http://www.reiseversicherung.com/reiseruecktrittsversicherung_mit_reiseabbruch.html . Hab mal gelesen, dass die Würzburger / Travel Secure Mehrkosten bis 3000€ abdeckt.

...zur Antwort

In der Regel ist Sporttauchen kein Ausschlussrisiko in der Auslandskrankenversicherung. Die übernehmen auch die Behandlung in der Dekompressionskammer, wenn das medizinisch erforderlich ist. Wenn du nur im Urlaub tauchst, dürfte sogar eine günstige Jahrespolice ausreichen. Diese und auch solche für längere Auslandsaufenthalte findest du auf www.reiseversicherung.com . Die angebotenen Reiseunfallversicherungen schließen zwar keine Tauchunfälle aus, bieten aber auch nicht die von Barbra angesprochenen tauchspezifischen Risiken. Hier solltest du wirklich eine Unfallversicherung auf Jahresbasis mit einer solchen Zusatzdeckung abschließen.

...zur Antwort

kommt ganz darauf an, wann deine Reise losgeht. Inzwischen haben alle bekannten Anbieter die Abschlussfristen so geändert, dass du immer noch bis spätestens 30 Tage vor Reiseantritt eine abschließen kannst, egal wie lange deine Reisebuchung zurückliegt. Selbst bei kurzfristigen (Last Minute)Buchungen kannst du in der Regel noch 1-3 Werktage nach der Buchung abschließen. Oft gilt dies auch für Jahresrücktrittsversicherungen. Dann hast du eine längst gebuchte Reise mitversichert und alle künftigen Buchungen im Jahr. Nützliche Infos auf http://www.reiseversicherung.com/reiseruecktrittsversicherung.html

...zur Antwort

wenn du nicht länger als 42 - 56 tage am Stück ins Ausland reist, solltest du auf jeden Fall eine Jahresauslandkrankenversicherung abschließen, denn einen Rücktransport nach Deutschland, z.B. nach schwerem Skiunfall, übernimmt keine Krankenkasse. Ist meist billiger (unter 10 EURO)als die einzelne Reise zu versichern. Meistens sind überhaupt keine Sportaktivitäten ausgeschlossen oder zumindest die üblichen gedeckt. Lies die Versicherungs-bedingungen (das Kleingedruckte). Mehrere Angebote unter http://www.reiseversicherung.com/reisekrankenversicherung_bis_6_wochen.html

...zur Antwort