Eher ein Geheimtipp: In der Marienwallfahrtskirche auf dem Gartlberg in Pfarrkirchen (das liegt 35 km nordöstlich von Altötting) gibt es hinter dem Altar ein solche Grabnachbildung mit dem Corpus Christi. Einfach um den Altar rumgehen, der Eingang ist niedrig und erfordert eine gebückte Haltung. Der Film zeigt die Kirche, leider aber nicht das Grab...

http://www.youtube.com/watch?v=TjMwCwXJeeg
...zur Antwort

Deinen Wünschen enspricht das Wirtshaus "Bier Adam". Es liegt sehr zentral und bietet in altbayerischem Ambiente heimische Kost. http://www.bier-adam.de - keine Perle, aber ok und einen Besuch wert. Vor dem Lokal gibt es übrigens auch Freisitze, allerdings keinen Biergarten.

...zur Antwort

Zu Deinem Glück liegt Ostern 2011 recht spät, für kleine Wanderungen in mäßigen Höhen könnte sich das ausgehen. Wenn irgend möglich, bis Mai warten, denn erst dann beginnt langsam die Wandersaison in den Voralpen (im April sind noch viele Hütten geschlossen). Beachten, dass in höheren Lagen im Mai meist immer noch Schnee liegt, und dass in schattigen Stücken in niederen Lagen sich Schneefelder halten.

...zur Antwort

In der warmen Jahreszeit öffnen im Bayerischen Wald zwei Märchenwälder, die Figuren der Gebrüder Grimm präsentieren - und zwar am Großen Arbersee (meiner Meinung nach der schönere der beiden, zudem kann man nacher z.B. Tretboot fahren gehen) http://www.maerchenwald-arbersee.de/info.html sowie im Unteren Bayerwald bei Bischofsreut.

...zur Antwort

Da hab' ich was Aktuelles für Dich: Neu seit Oktober 2010 sind die Gläsernen Gärten, die das ebenfalls erneuerte Glasmuseum in Frauenau (liegt zwischen Zwiesel und Grafenau) im Bayerischen Wald umgeben. Alle Skulpturen sind natürlich aus Glas. Mehr Infos dazu hier: http://www.bayerischer-wald.de/regionen/arberland/aktuelles/glaeserne-gaerten-frauenau.html

...zur Antwort

Wen Deine Eltern einen Tag vor Start der Flusskreuzfahrt aufkreuzen, dann reicht das. Die Altstadt von Passau kann man an einem Tag gut zu Fuß erkunden. Dom, Museum Moderner Kunst, Fußgängerzone, Dreiländereck (über Spaziergang am Donau- und Innkai entlang zu erreichen), Rathausplatz mit Glasmuseum gehören zu den beliebten Anlaufpunkten. Ansonsten einfach die Gässchen genießen. Und abends ins Scharfrichterhaus. Die Neuen Mitte besteht u.a. aus einem kleinen Mall, sieht allerdings aus wie in vielen anderen Städten.

...zur Antwort

Alle Sommerrodelbahnen sind für Kinder geeignet. Meines Wissens gibt es überall Altersregelungen, ab wann Kinder alleine fahren dürfen und (ab) wann mit Begleitung. Mein Favorit: Die Sommerrodelbahn sowie der Bayerwald Coaster am Egidi-Buckel in Sankt Englmar im Bayerischen Wald. http://www.sommerrodeln.de - Beim Film sieht man im unteren Teil der Coasterfahrt auch die benachbarte klassische Sommerrodelbahn.

http://www.youtube.com/watch?v=DeUbbpJRysU
...zur Antwort

Empfehle Dir den "Bauerntanz" in der gleichnamigem Gasse. Vom Rathaus einfach in Richtung Maximilianstraße gehen und den Judenberg hinunter. Es gibt in dem Lokal wirklilch anständige Portionen gut-bürgerlicher Küche, darunter "Bunte Spätzle"...

...zur Antwort

Von Mitteldeutschland aus via Nürnberg und Regensburg in den Bayerischen Wald. Am günstigsten sind Privatquartiere. Neben Wanderungen gibt es Wild- und Tierparks zu bestaunen, aber auch Action wie z.B. Sommerrodelbahnen und fetziger Bayerwald-Coaster in Sankt Englmar. Dieser Guide hilft weiter: "Freizeit mit Kindern: Niederbayern. Bayerischer Wald" (Stöppel Verlag, EUR 9,80). Grundlegende Infos auch hier: http://www.ostbayern-tourismus.de

...zur Antwort

Falls Du was im bayerisch-österreichischen Grenzgebiet suchst: Auf österreischischer Seite gibt es das Baumhotel www.baumkronenweg.at/bkw/de/baumhotel.html - von München brauchst Du etwa zweieinhalb Stunden dorthin. Unweit liegt zudem auf bayrischer Seite das deutlich möndänere Baumhaus im exklusiven Hofgut Hafnerleiten: w w w.hofgut.info/de/wohnen/baumhaus.php

...zur Antwort

Die ganzen natürlichen Seen in den Alpen sind sehr tief. Deshalb werden sie im Sommer nie besonders warm (22 Grad sind schon das höchste der Gefühle), gleichzeitig im Winter nicht so schnell kalt - die Wassermassen sorgen so zusagen dafür, dass sich die Temperatur nur langsam ändert (im Vergleich zu einem flachen Baggersee, der im Sommer schnell warm wird und im Winter schnell zufriert). - Wenn das Eis gut tragen sollte, wird der Königsee offiziell zur Begehung freigegeben. Ohne Freigabe sollte man keine Experimente wagen! Vielleicht wird's ja was diesen Winter...

...zur Antwort

Wie wäre es mit dem Bayerischen Wald? Dort gibt es viele einfachere Wanderungen, und es ist ingesamt weniger los als in vielen Alpen-Gebieten. Und günstiger ist es auch. Und nicht vergessen: Der Große Arber ist immerhin auch fast 1500 Meter hoch (wobei dort teils auch etwas Trubel herrscht). Und heutzutage kann man auch nach Tschechien rüberwandern.

...zur Antwort

Zum einen solltest Du einfach durch die Stadt schlendern - Wasserburg liegt sehr hübsch in einer markanten Innschleife und hat einen alten Stadtplatz und enge Gäßchen. Als Ausflugsziel eignet sich der Chiemsee (ca. 25 km) mit dem König-Ludwig-Schloss. Zum Baden tut es auch der Simsee oder Langbürgner See nördlich davon (ca. 20 km jeweils).

http://www.youtube.com/watch?v=abV4mPffcHM
...zur Antwort

Auf dem Flughafengelände parkt man am günstigsten auf dem so genannten Urlauber-Parkplatz. Von dort aus musst Du aber mit Bus oder S-Bahn noch zum Terminal fahren, das ist also nichts, was man frühmorgens machen will. Die Parkhäuser dirket am Terminal sind teuer, aber für zwei Tage geht das schon zur Not (EUR 44), wenn Du unbedingt mit dem Auto zum Flughafen fahren willst. Sieh mal: http://www.munich-airport.de/media/download/general/publikationen/de/parkpreise_neu.pdf

...zur Antwort

Wie wäre es mit einem Campingplatz am "Bayerischen Meer", dem Chiemsee, zum Beispiel http://www.chiemsee-camping.de/

...zur Antwort

Das könnte gehen, den jetzt fliegt Ryan Air von Memmingen ("Allgäu Airport") nach Pisa, Alicante, Sardinien, Barcelona (Girona/Reus), Dublin und auch London. In der Regel sind die günstigsten Flüge durch zeitiges Buchen zu bekommen. Allerdings gilt der günstige Tarif nur, wenn Du online eincheckst und ausschließlich Handgepäck mitnimmst. Ansonsten fallen weitere Gebühren an. Buchen kann man die Flüge meines Wissens übrigens nur über die Ryan-Air-Website. Noch was: Die Flüge nach London landen in Stansted (nicht in Heathrow), die Fahrt mit dem Zug nach London dauert gut eine Stunde und kostet mehr als der Flug für 9,90...

...zur Antwort

Das hört sich tatsächlich nach Gut Aiderbichl an. "Milli" erwähnt den Hof in Henndorf am Wallersee - das ist der Stammhof, der liegt aber in Österreich. Es gibt mittlerweile auch ein Gut Aiderbichl Bayern in Eichberg im Bayerischen Wald bei Deggendorf. Diese Website gibt Dir Infos zu beiden Höfen: www.gut-aiderbichl.com - Übernachten kannst Du auf Gut Aiderbichl nicht, unter dem Menüpunkt "Übernachten" werden aber auf den Websites Tipps zu Quartieren in der Nähe gegeben (oben Henndorf, unten Eichberg/Deggendorf).

...zur Antwort

Ein schöner großer Biergarten ist der Augustiner- Biergarten beim Bayerischen Rundfunk, der ist klassisch und schön schattig und mitten in der Stadt. Zudem gefallen mir im Englischen Garten der Biergarten am Chinesischen Turm (Klassiker mit gemischtem Publikum) und der Aumeister (Lage, schön zum Hinradeln). Beim Bräu am Wiener Platz sitzt es sich auch schön (jüngeres Publikum), der Nockherberg-Biergarten hat nach dem Umbau nach dem Brand meiner Meinung nach etwas an Charme verloren. Zu den schönen nicht ganz so großen Biergärten zählt sicher der "Max E" (Tipp von rikana; viele Studenten). Zudem gibt es südlich von München an der Isar einige schöne Ausflugsbiergärten. Prost!

...zur Antwort
Weitere Inhalte können nur Nutzer sehen, die bei uns eingeloggt sind.