Roadtrip München -> Marseille und zurück

2 Antworten

Die günstigste Alternative ist die Strecke durch Italien, Autobahngebühren sind dort am günstigsten. Ich würde an Eurer Stellen von München nach Verona fahren, dort einen Zwischenstop einlegen und dann dort in die Stadt gehen. Ich finde Verona hat eine sehr schöne Innenstadt für italienische Verhältnisse. Wenn die Etappe zu kurz ist, wäre mein nächster Halt Monza. Von dort aus kann man gut nach Milano fahren. Man bekommt in Monza wahrscheinlich auch eher ein Zimmer. Danach würde ich über Genua an der Küste weiterfahren bis nach Marseille. Dort würde ich die Orte San Remo, Nizza, Cannes, Monaco und St. Tropez duchfahren und vielleicht auch mal anhalten. Dann würde ich in dieser Gegend in einem kleinen entlegenen Ort eine Herberge suchen, da mir an der Küste die Zimmer zu teuer sind. Dann könnte man am nächsten Tag Marseille besuchen. Vielleicht kann man noch einen Abstecher machen zum Camarque-Delta und sich die Flamingos ansehen. http://www.reisenfoto.com/flamingos-in-der-camargue-provence-4813-karte-1549

Durch Frankreich würde ich nicht fahren, da wir im letzten Jahr von Freiburg nach Perpignon ca. 100 € Maut bezahlt haben. Die Autobahngebühren sind sehr teuer geworden. Das lohnt sich nur, wenn man länger in Urlaub fährt, finde ich.

Durch die Schweiz kann man natürlcih auch fahren, aber man bezahlt 7,50 Maut für ein Jahr pro Fahrzeug. Ab und an kommt dann die Gebühr für einen Tunnel hinzu. Auf dieser Route bietet sich der Comer-See und der Lago Maggiore zum Verweilen an. Dort ist es ruhiger aber auch kälter, da es sich um Gebirgsseen handelt.

So, jetzt habe ich genug geschrieben, wünsche Euch noch viel Spaß im Urlaub.

LG Sunlight2012

Naja, Ihr könntet über Mailand, Pavia und Genua fahren. Das lohnt sich! Die Strecke ist schoen und Genua ist eine sehr interessante Stadt. Hier "Ostello SU GENOVA" http://www.sugenova.it/eng/index.aspx kann man günstig übernachten und die Genossenschaft, die das Hostel leitet kennt sich in Genua gut aus! Sie bewirtschaften die Museen und tun sonst auch noch viel Kulturelles! Fragt mal nach!

Was möchtest Du wissen?