Das ist total relativ - ich würds eher vorziehen in der Nacht zu fahren, dann kommt da vielleicht ein Großteil der Strecke in die Schlafenszeit und somit dauerts dann auch nicht so lange. 

Wenn die Kids munter sind, bin ich allerdings froh wenn die Strecke nicht megalange ist. Also 10h möchte ich da zb nicht im Auto sitzen. 

...zur Antwort

Hallo, 

also unsere kleine Maus ist nun 2 1/2 und wir haben unsere Urlaubsreise heuer ganz gut rüber gebracht. Hatte anfangs auch eher Bammel, dass die Autofahrt ein Horror werden könnte. Hatte gehofft, dass sie schläft, was sie aber nicht getan hat,...dafür der Papa ;-) 

Tja und dann gings halt los mit Auto raten, Farben raten (sind wir grad dabei), Geschichten erzählen, Jause essen... kleine Reisespiele sind auch ganz praktisch wie die Bandolino Serie zum Beispiel. da kann eben nix runterfallen etc.... Bilderbücher... 

Tip Toi Bücher sind auch ein Hit, die beschäftigen auch recht lange, vor allem wenn sie noch neu und "unerforscht" sind. also vielleicht als kleines Goodie was "neues" besorgen und erst beim einsteigen überreichen!

Drück die Daumen das es klappt! 

...zur Antwort

Hallo, ich empfehle dir hier auf jeden Fall den Stubenbergsee in der schönen Steiermark. Wir waren damals schon oft mit meinen Eltern dort, als ich noch ein Kind war...und mittlerweile sind wir mit unserer Tochter sehr gerne dort!. Es gibt gerade für die Kids jede Menge Action vom Freizeitpark direkt am See übers Fische füttern, Tretboot fahren, 4Sitzer Rad fahren (voll genial) über Minigolf, Piratenspielplatz am Strand und auch im Wasser, Wasserrutschen, Sprung"Felsen" etc....Ein traum für jedes Kind und so kommen auch die Eltern gut zum Entspannen. Der See selbst hat einen tollen Strand an dem er wirklich schön flach reingeht und ist mit rund 3km leicht zu umrunden egal ob mit dem Rad, mit den Skates....

...zur Antwort