Ich kenne auch nicht alle Länder und kann nicht vergleichen, aber ich würde auch wie tauss als erstes Usbekistan empfehlen! Das Land ist sehr vielseitig und hat viele lohnenswerte Ziele. Hier habe ich einen Reisebericht egfunden, der dich vielleicht interessieren könnte: http://www.kayestler.de/usbekistan/usbekistan.html

...zur Antwort

Ich finde ja Scheveningen, in der Nähe von Den Haag ganz schön. Der Sand am Strand ist ganz fein und auch das Meer ist dort sauber und schön. Entlang des Strandes gibt es viele nette kleine Cafés und Restaurants. Mir hat es dort gefallen!

...zur Antwort

Israel ist mit Sicherheit ein spannendes Reiseziel! Aber ich würde dir schon eher zu einer anderen Jahreszeit raten, d.h. Frühling und Herbst, da es im Winter schon öfter mal regnet und doch auch recht kühl ist (der Sommer dagegen unerträglich heiß). Zu Silvester findest du selbstverständlich super Partys in Tel Aviv, weil dort immer und zu jeder erdenklichen Gelegenheit gefeiert wird, aber ich sehe nicht unbedingt eine Veranlassung extra zu Silvester nach Israel zu fliegen...

...zur Antwort

Ich würde mir für Chile, wegen der Ausdehnung des Landes auch mehr Zeit nehmen. Drei Wochen für Peru sind zwar auch knapp, aber eher machbar. Du solltest dich dann auf den Süden Perus beschränken. In drei Wochen könntest du z.B. Lima, Nazca, Cuzco, Machu Picchu, Puno/Titicaca und Arequipa/ Colca ziemlich gut schaffen und schon mal einen Eindruck von diesem Land bekommen.

...zur Antwort

Ich würde auch ganz klar zu Bussen raten! Nicht nur wegen der Polizei sondern auch wegen der Straßen. In den Anden ist es nicht ganz ohne die vielen Serpentinen selbst zu fahren und die Strecken zwischen Städten wie Cuzco-Lima, Lima-Arequipa etc. sind sehr sehr weit... naja und der Verkehr innerhalb der Städte ist auch sehr gewöhnungsbedürftig! Mit dem Bus kommt man wirklich überall hin und das ist sehr preisgünstig und bequem!

...zur Antwort

Also von einer richtigen Camping-Kultur wie wir es hier kennen, würde ich nicht sprechen. Aber es gibt schon viele Möglichkeiten zu zelten! In den meisten Nationalparks kann man zelten und viele Hostels (z.B. in Ecuador) bieten an ein Zelt im Garten aufzuschlagen... Ich persönlich finde die Hostel-Kultur in Südamerika sehr schön und würde das dem Zelten sogar vorziehen... aber das ist Geschmackssache.

...zur Antwort

In New York direkt habe ich Couchsurfing noch nicht ausprobiert, aber in vielen anderen Städten. Ich wüsste nicht warum das in New York weniger gut klappen sollte. Wenn du mal auf der Seite schaust, gibt es ja dort auch unheimlich viele Leute, die eine Couch anbieten. Das klappt also bestimmt super!

...zur Antwort

Die besten Tauchgebiete findest du (natürlich außer Galapagos) in Ecuador vielleicht nicht gerade. Aber in Puerto Lopez zum Beispiel kann man auch ganz schön Schnorcheln. Dort gibt es ein paar vorgelagerte Inseln und auch Korallenriffe. Man kann in Puerto Lopez schöne Touren buchen und dort schnorcheln!

...zur Antwort

Naja, das beste ist natürlich, dass es dort zu Silvester heiß ist! Das heißt du kannst am Strand feiern :) Dann gibt es eben diese Tradition mit der Unterwäsche... eine gelbe Unterhose bedeutet (finanzielles) Glück fürs nächste Jahr, eine rote steht für Liebe und es gibt noch andere Farben. Viele Leute zählen dann auch falsches Geld um im nächsten Jahr Glück im Job zu haben. Ansonsten ist es eine große Party wie bei uns auch.

...zur Antwort

In Nicaragua sind eigentlich alle Strände schön! Es gibt Strände mit schwarzem oder feinem weißen sand, es gibt Traumstrände mit Palmen wie aus dem Katalog oder Strände für Surfer. Die bekanntesten Strände sind zum Beispiel San Juan del Sur, El Coco, Miraflores, Korn Island etc. aber du findest auch ganz unberührte Strände wenn du dich ein bisschen auf die Suche machst und die Leute dort fragst.

...zur Antwort