Du kannst mit der Malaysia Airlines über Kuala Lumpur, Singapore Airlines bis Singapur und dann weiter mit Royal Brunei oder Qantas fliegen. Auch die British Airways fliegt nach Brunei, Flughafen Bandar Seri Begawan (wenn Du selber nachschauen möchtest ist die Abkürzung BWN)

...zur Antwort

Berechtigte Reklamationen beim Reiseveranstalter, von zu Hause aus, haben neuerdings nur Erfolg, wenn vorher vor Ort der Reiseleitung die Möglichkeit gegeben wurde, den Zustand umgehend abzustellen. Habt Ihr das gemacht (wie reiserolf schon gefragt hat)? Hat man Euch das schriftlich gegeben - das Protokoll ist nämlich ganz wichtig.


Wenn nicht, wird der Reiseveranstalter vermutlich sagen - und das zu Recht - so schlimm kann es ja nicht gewesen sein, wenn der Kunde jetzt erst damit rausrückt.


Ansonsten, falls Ihr die Reiseleitung um Abhilfe gebeten habt, ist es wichtig, wie reagiert wurde. Habt Ihr eine neue Unterkunft erhalten? und und und. Habt Ihr Fotos gemacht? Adressen von Zeugen?


Dann alles, inklusive Schilderung der Situation vor Ort an den Reiseveranstalter und dann warten. Denn es kann eine Weile dauern, bis eine Reklamation bearbeitet ist.

...zur Antwort

Große Häuser zu bekommen ist leichter, als kleinere (da diese auch im Normalfall teurer sind).


Hast Du wirklich schon alle Ferienhausveranstalter durch? Wolters, Novasol, Cuendet, Interchalet, Interhome. Auch die Veranstalter ITS, Ameropa, Neckermann und TUI haben in ihren Länderkatalogen Ferienhäuser.


Ansonsten besteht noch die Möglichkeit, die jeweiligen Fremdenverkehrsämter anzuschreiben und diese zu bitten, Dir eine Liste der Ferienhausvermieter zuzuschicken. Teilweise sind diese auch mit Verfügbarkeiten versehen bzw. Du kannst dann direkt über deren Internetseiten anfragen. Hier ist einmal ein Link, auf denen Du ganz leicht alle Internetadressen der Verkehrsämter findest: http://www.fremdenverkehrsamt.com/

...zur Antwort

Ich kann aus eigener Erfahrung sagen, daß es gar nicht so schlimm ist, wie man befürchtet. Ich habe jetzt bereits mehrere Langstreckenflüge hinter mir und bei einem habe ich sogar 20 Stunden am Stück nicht geraucht und ich habe alle sehr gut überstanden.

Zum Teil waren es Nachtflüge, diese machten das Nichtrauchendürfen erträglich. Weiterhin habe ich mich mit Filmeschauen, Lesen und Unterhalten gut abgelenkt. Wichtig ist es aber, nicht immer an die Tatsache zu denken, daß man ja nicht rauchen darf.

Übrigens habe ich keine weiteren Hilfsmittel benötigt. Ich hatte mir zwar Nikotinpflaster gekauft - besonders bei meinem letzten Langstreckenflug nach Australien - habe sie aber nicht benutzt. Aber das Wissen, daß ich sie in der Tasche habe, hat mir schon geholfen. Das Problem wäre nämlich, wenn Ihr in der Dominikanischen Republik ankommt und Dein Mann steckt sich, sobald er wieder darf, eine Zigarette an, wenn er ein Nikotinpflaster auf dem Arm hat, wird ihm ganz fürchterlich übel werden (steht auch auf der Packung).

...zur Antwort

Ja, den gibt es tatsächlich. Er heißt Skan-Club 60+. Das Programm ist sehr vielfältig und auch sehr günstig. Meine Eltern sind auch bereits mehrfach mit denen verreist und waren jedesmal 100 %ig zufrieden (was gar nicht so einfach ist ;-)). Zuletzt war es eine Busreise zum Nordkap.

http://www.seniorenreisen.de

Deine Mutter kann bei einigen Reisen selbst anreisen und bei anderen auch mit dem Bus.

Laß Dich von dem Link nicht verwirren. Der ist schon richtig.

...zur Antwort

Dieses Einreiseverbot betrifft die USA. Mexiko liegt zwar geographisch auf dem Nordamerikanischen Kontinent, hat aber ansonsten mit den Einreisebestimmungen der USA nichts zu tun.

Wenn Du also keinen Flug buchst, bei dem Du in den USA umsteigen mußt, kann Dir nichts passieren - solange Du Dich an die Vorschriften aus Superheld's Link hälst.

...zur Antwort

Die Reaktion von L'Tur ist zwar etwas frech, aber im Grunde haben sie recht.

Die Sterne, die Du bei dem L'Tur-Angebot gesehen hast, ist deren Einschätzung. Und die kann durchaus von der Einschätzung anderer Veranstalter und auch von der Landeskategorie abweichen. Das ist also kein Rücktrittsgrund und auch keine arglistige Täuschung.

Ich gebe Dir mal ein Beispiel: Ich war in diesem Jahr auf Mallorca. Das Hotel, in dem ich war (Morlans Garden), hat in der Landeskategorie und bei dem Veranstalter, bei dem ich gebucht hatte, 3-Sterne. Andere Veranstalter, z.B. alltours, haben dem Hotel 3 1/2 Sterne vergeben.

Die Stornogebühren sind allerdings - selbst für eine Last-Minute-Reise - sehr ungewöhnlich, aber auch nicht ausgeschlossen. Normal sind bei den meisten Veranstaltern 80 %.

Tut mir leid, aber hier könnt Ihr nichts mehr machen. Vielleicht wird der Urlaub ja schöner, als Ihr jetzt befürchtet und er entschädigt Euch für alles :-)

...zur Antwort

Das kommt auf den Versicherer an. Aber die meisten sichern folgende Gründe ab:

a)Tod;

b) schwere Unfallverletzung;

c) unerwartete schwere Erkrankung;

d) Schwangerschaft;

e) Impfunverträglichkeit;

f) Bruch von Prothesen und Lockerung von implantierten Gelenken;

g) Schaden am Eigentum durch Feuer, Elementarereignisse oder Straftat eines Dritten, sofern der Schaden erheblich oder die Anwesenheit der versicherten Person bzw. einer mitreisenden Risikoperson zur Schadensfeststellung erforderlich ist;

h) Verlust des Arbeitsplatzes aufgrund einer unerwarteten betriebsbedingten Kündigung des Arbeitsverhältnisses durch den Arbeitgeber;

i) Aufnahme eines Arbeitsverhältnisses einschließlich Arbeitsplatzwechsel;

j) Wiederholung einer nicht bestandenen Prüfung an einer Schule / Universität, sofern der Termin für die Wiederholungsprüfung unerwartet in die versicherte Reisezeit fällt oder innerhalb von 14 Tagen nach planmäßigem Reiseende stattfinden soll;

k) bei Schülerreisen: endgültiger Austritt aus dem Klassenverband vor Beginn der versicherten Reise, z. B. wegen Schulwechsels oder Nichtversetzung in die nächst höhere Klasse;

l) unerwartete Einberufung der gversicherten Person zum Grundwehrdienst, zu einer Wehrübung oder zum Zivildienst, sofern der Termin nicht verschoben werden kann und die Stornogebühren nicht von einem anderen Kostenträger übernommen werden.

Entnommen den Versicherungsbedingungen der Europäischen Reiseversicherung (ERV): http://www.reiseversicherung.de/_pdf/produkte/versicherungsbedingungen/standard.pdf

Da aber jeder Versicherer noch seine eigenen Produkte hat, solltest Du Dich auch konkret dort über die Versicherungsbedingungen erkundigen.

...zur Antwort

Es gibt sehr viele Inseln, die sich zum Wandern eignen. Neben La Palma sind das z.B. Madeira, Teneriffa, Mallorca, Sizilien, El Hierro, La Gomera und wenn's auch etwas kühler sein darf, Island, Schottland und Irland

Viele der Inseln werden auch von Reiseveranstaltern angeboten und auch die großen Veranstalter wie TUI, Neckermann und andere bieten Wanderpakete auf den Inseln. Weiterhin gibt es Spezialveranstalter wie die Alpinschule Innsbruck (ASI), Wikinger Reisen (Wandertouren).

Auf dieser Seite findest Du alle Gebiete weltweit, aber auch in Europa: http://www.wandern.de/land/Europa/

...zur Antwort

Um eine Wettervorhersage über einen so weiten Zeitraum zu treffen, müßte man eine Glaskugel besitzen. Es kann aber sehr kalt werden, mit und ohne Schnee. Ob die Sightseeingbusse fahren, hängt natürlich von der Wetterlage ab. Wenn hoch Schnee liegt, kannst Du davon ausgehen, daß sie aus Sicherheitsgründen im Depot bleiben. Das gleiche gilt für wetterabhängige Ausflüge und Besichtigungen (z.B. Fahrt auf das Empire State Building).

Es gibt eine Metrocard, an über 2500 Stellen in der Stadt verkauft wird. Nähere Informationen findest Du hier: http://newyork.de/index.cfm?PID=1817

Wenn Du länger in New York bist, lohnt sich sicher auch der New York City Pass, der Dir ermäßigten Eintritt in die diversesten Attraktionen gewährt. Diesen kannst Du schon im Voraus in Deutschland beziehen, z.B. über Dertour oder FTI

...zur Antwort

Sehenswert ist das Coca Cola-Museum und direkt daneben "Underground Atlanta" (das alte Atlanta). CNN ist in Atlanta beheimatet und hin und wieder findet dort auch eine Führung statt.

Es gibt ein altes Atlanta mit den schönen Südstaatenhäusern und das neue, moderne Atlanta und es ist unglaublich, wieviel Grünfläche dort zu finden ist.

Noch mehr Sehenswürdigkeiten findest Du hier - ist allerdings in Englisch: http://www.schmap.com/atlanta/home/

Das erste Foto zeigt einen Süßwarenladen in Underground Atlanta, so wie es früher dort mal aussah und das 2. Foto eine Abfüllanlage im Coca-Cola Museum

...zur Antwort

Etwa 20 km nördlich von Cairns liegt Port Douglas. Von dort aus startet Quicksilver mit Speed-Katamaranen zum Barrier Reef. Und ja, Du kannst das schon von Deutschland aus buchen und noch wesentlich mehr:

http://www.quicksilvergroup.com.au/products/quicksilver-cruises.html

Ab Cairns startet die "Passion of Paradise" (Link folgt)

...zur Antwort

Es kommt dabei weniger auf die Größe an, als auf das Gewicht des Hundes. Die meisten Fluggesellschaften beschränken das Gewicht des Haustieres (auch Katzen) auf 5 kg... Manche auf 8 kg (ist aber eher selten). Da große Hunde dieses Gewicht weit überschreiten, müssen die generell in den Frachtraum.

Übersteigt das Gewicht des Hundes also die angegebene Kilozahl, muß das Tier in den Frachtraum. Außerdem beschränken die Fluggesellschaften die Anzahl der Tiere die im Passagierraum befördert werden. Deshalb muß die Beförderung auch vorher angemeldet werden. Ist die Zahl bei Anmeldung überschritten, muß das Tier auch in den Frachtraum, egal, wie schwer es ist.

Hierzu muß dann eine Hundebox gekauft werden. In dem Petshop wird man Dich beraten, um die richtige Größe für Dein Tier zu bekommen. Du kannst sie aber auch am Flughafen bekommen.

...zur Antwort

Die meisten Reiseveranstalter behalten sich bei Gruppenreisen vor, die Reise abzusagen, wenn die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht wurde. Das muß dann aber explizit im Katalog (auf der Website) erwähnt sein.

Und wenn das der Fall ist, hat Deine Schwester auch keinen Anspruch auf Schadensersatz. Denn sie wird vor Antritt der Reise darauf hingewiesen worden sein.

...zur Antwort

Da kann ich Dir wärmstens das 5-Sterne-Hotel Botanico in Puerto de la Cruz im Norden der Insel empfehlen. Das Hotel liegt etwas erhöht im Villenviertel der Stadt und das Stadtzentrum mit seiner Poollandschaft (gestaltet vom Architekten Cesar Manrique) liegt etwa 1 1/2 km entfernt. Das Hotel ist sehr exklusiv und bietet jede Annehmlichkeit. Aber überzeuge Dich selbst: http://www.hotelbotanico.com/

...zur Antwort

Attika-Reisen bietet mehrere Mietwagenrundreisen an. Z.B. "Zyperns Kulturgeschichte" ab/bis Paphos (1 Woche inkl. Flug), "Traditionelles Zypern" ab/bis Paphos (1 Woche inkl. Flug) und "Highlights von Zypern" ab/bis Paphos (2 Wochen inkl. Flug) zu finden im neuen Winterkatalog "Griechenland & Zypern Winterlaune 2009/2010"

...zur Antwort

Da gibt es verschiedene,

z.B.

  • Job-Tours aus Essen
  • Hafermann-Reisen aus Witten
  • Graf's Reisen aus Herne
  • TRD aus Dortmund

Alle haben allerdings unterschiedliche Termine. Regelmäßig steuert Touring Paris an, da dies ein Linienbusunternehmen ist und auch von Städten in NRW Paris ansteuern. Wenn Du also nur die Fahrt benötigst, ist dies sicher die günstigste Alterntive.

...zur Antwort

Empfehlen kann ich Dir das 4-Sterne-Hotel Hesperia Villamil in Paguera. Das Hotel liegt direkt an der Einkaufszone, die Zimmer liegen aber fast alle zur langen Strandpromenade mit direktem unverbauten Blick auf's Meer und damit ruhig. Über die Hoteleinrichtung kannst Du Dich hier informieren: http://www.hotel.de/de.hotels/Peguera_125675/Hotel_Hesperia_Villamil_162438/hotel.aspx

Die Geschäfte der Einkaufszone sind allerdings im Winter nicht alle geöffnet.

Nach Palma de Mallorca mit Nachtleben sind es etwa 20 km. Palma ist bequem mit dem Linienbus zu erreichen. Die Fahrt dauert etwa eine halbe Stunde.

...zur Antwort

Es sind auch nicht alle Tarife im Internet veröffentlicht, ganz besonders Jugend- und Seniorentarife. Aber auch wenn es sich um ganz "normale" Sondertarife handelt, ist ein Reisebüro - trotz Servicegebühr - oft immer noch günstiger als das Internet. Das kommt daher, weil die Mitarbeiter im Reisebüro Tricks und Kniffe kennen, wie sie Tarife und Flüge kombinieren können, die im Internet gar nicht eingepflegt sein können.

Aber auch hier wie überall gilt es, zu vergleichen.

...zur Antwort

Man darf es (noch). Die Anangu-Aborigines haben nur einen Antrag gestellt, daß es endgültig verboten wird. Und das finde ich auch gut. Der Uluru ist ein Heiligtum für die Aborigines und sie möchten es schon jetzt nicht. Wenn Du Englisch kannst, dann lies Dir mal folgenden Artikel durch, sehr interessant: http://www.guardianweekly.co.uk/?page=editorial&id=1161&catID=17

Außerdem ist es offensichtlich nicht ganz ungefährlich, auf den Ayers Rock zu klettern. Ich habe gerade einen Artikel gefunden, in dem vom schnellsten Auf- und Abstieg eines Engländers geschrieben wurde (12 Minuten für den Aufstieg, 12 Sekunden für den Abstieg).

Der Uluru wird von vielen Touristen auch nicht respektiert, indem sie dort auch ihre Notdurft verrichten und Müll hinterlassen. Manche sagen, es ist doch nur ein Stein - das ist die Kaaba in Mekka auch und trotzdem wird sie als Heiligtum respektiert.

Ich denke, es reicht vollkommen aus, sich das Farbenspiel während des Sonnenuntergangs anzuschauen und eine Wanderung um den Ayers Rock zu machen und sich dabei von den Aborigines ihre Geschichten anzuhören.

...zur Antwort

Wenn Du alle intensiv erleben möchtest, brauchst Du sicher 2 Tage. Sehenswert ist vor allem die Klagemauer mit dem angrenzenden Felsendom (das Tor dorthin für Besucher öffnet sich nur einmal am Tag gegen Mittag). Eine weitere Sehenswürdigkeit ist der Garten Gethsemane, der Ölberg und die Via Dolorosa, auf dem Jesus das Kreuz getragen hat. Oben angekommen befindet sich die Grabeskirche.

Jerusalem ist voll von biblischen Orten.

Übrigens gibt es an der Via Dolorosa ein Restaurant, in dem man ißt wie zu Zeiten Caesars. Das ist echt witzig, weil man sehr rustikal und mit den Fingern ist. Du mußt auch sehr gut fangen können, weil Dir das Brot auf einmal entgegenfliegt ;-). Andererseits ist es sehr auf Touristen ausgelegt. Aber wer einmal diesen Spaß haben möchte, in Toga und mit Ölkranz zu essen, der sollte sich das nicht entgehen lassen ;-)

...zur Antwort

Die Frage ist so pauschal nicht zu beantworten. Frage 10 Leute und Du bekommst 10 verschiedene Antworten. Wichtig ist, was Dich interessiert und danach solltest Du Dir Dein Ticket zusammenstellen.

Du kannst zum Beispiel in westlicher Richtung in den USA anfangen, dann weiter nach Neuseeland, Australien, Japan, China, Indonesien, zu den V.A.E (oder Südafrika) und zurück nach Deutschland (geht natürlich auch in umgekehrter Richtung).

Jedes Land ist auf seine Art sehenswert und bietet Sehenswertes und ein Erlebnis für sich. Wenn ich jetzt zu jedem Land/Kontinent die Sehenswürdigkeiten aufzähle, platzt das Antwortfeld ;-). Hilfreich sind hier die diversen Reiseführer und Reisezeitschriften wie z.B. GEO

...zur Antwort

Um den Sprachbarrieren aus dem Weg zu gehen, solltest und kannst Du die Fahrkarten bereits in Deutschland kaufen. Du bekommst sie unter anderem bei Dertour (Katalog "Rußland, Ukraine, Mittelasien"), Ameropa (Katalog "Erlebnisreisen") sowie direkt über die Website: http://www.transsib.de/

...zur Antwort

Im Allgemeinen ist es im November in der Türkei noch ganz angenehm warm und die Tagestemperaturen können noch auf über 20 °C steigen. Allerdings schlägt das Wetter ja allgemein ziemliche Kapriolen, so daß man natürlich auch Pech haben kann. Meine Eltern waren in der Vergangenheit bereits 2x im November an der türkischen Riviera und hatten bisher immer Glück mit dem Wetter.

...zur Antwort

Es ist ganz egal, ob Du in der Gruppe oder alleine trekken möchtest, Du solltest dies auf keinen Fall ohne Führer machen, da es in Nepal teilweise zu Unruhen kommen kann, je nach Gebiet. http://www.auswaertiges-amt.de/diplo/de/Laenderinformationen/Nepal/Sicherheitshinweise.html#t2

Man kann individuelle Touren gut von hier aus organisieren und Dir ein ganzes Programm aus Einzelbausteinen zusammenstellen. Ein Link zu einem Anbieter folgt im Kommentar.

Gruppenreisen bieten u.a. an: Wikinger Reisen, Studiosus, Gebeco

...zur Antwort

Die Frage kann Dir aber nur Emirates beantworten, da dies ein Gutschein aus Kulanzgründen ist. Tut mir leid, aber solche Gutscheine unterliegen keinen Rechtsansprüchen, deshalb kann es dazu auch keine rechtsgültige Auskunft geben.

...zur Antwort

Hinter TV Sonnenklar steht der Reiseveranstalter FTI. Ob die Reisen wirklich günstiger sind, kannst man nur beurteilen, wenn man die dortigen Angebote mit den Katalogpreisen vergleicht und die Buchungsbedingungen kennt.

...zur Antwort

Hier findest Du jede Menge hervorragender Wellness-Hotels entlang der Algarve:

http://www.algarve-portal.com/de/health/recreation/

Auf keinen Fall etwas falsch machen kannst Du/könnt Ihr mit dem "Le Meridien" und den Pestana-Hotels

...zur Antwort

Eine ganz niedliche gibt es in Rantum: http://www.strandsauna-sylt.de/ aber auch in

  • Hörnum Pidder-Lüng-Wai 10 25997 Hörnum 04651 880300

  • List Alte Listlandstraße. Tel. 04651-877174 und

  • Kampen 25999 Kampen / Sylt Riperstieg / Weststrand 04651/886078

...zur Antwort

Das kommt darauf an, ob Du alleine oder zu Zweit verreisen möchtest. Für eine Einzelperson wird es dieses Jahr schwerer, weil die Einzelzimmer so schon nicht sehr zahlreich sind in den Hotels. Aber auch für Doppelzimmer gibt es dieses Jahr kaum richtige Last-Minute-Angebote.

Es ist übrigens ein Irrtum, daß es am Flughafen wirklich DIE Schnäppchen gibt. Wenn, dann halte Dich an die renommierten Reiseveranstalter und nimm keinen NO-NAME-Veranstalter, der Dir das absolute Superschnäppchen verspricht, was er vor Ort nicht halten kann.

Meine Empfehlung: Gehe lieber in ein normales Reisebüro - die sind auch nicht teurer als das Internet oder am Flughafen und Du hast den Vorteil, daß Du dort auch noch mit den regulären Katalogangeboten vergleichen kannst. Dafür ist am Flughafen nämlich meist keine Zeit, weil die Damen und Herren dort strikte Zeitvorgaben haben, während der sich der Kunde entschieden haben muß.

...zur Antwort

Ganz hübsch ist der Ort Cascais mit niedlichen Häusern, die fast an die Schweiz erinnern. Estoril (ausgesprochen "Schtoril") ist zwar der wohl bekannteste Badevorort Lissabons, hat mir aber nicht sehr gut gefallen. Der Strand ist sehr klein und erschien mir auch nicht sehr sauber.

...zur Antwort

Ich kann nur sagen: Definitiv JA. Man fühlt sich wieder als Kind und die Augen leuchten wie bei einem Kind. Jedenfalls ging es mir so ;-)

Was die Preise betrifft (Die Fahrgeschäfte sind ja im Eintritt enthalten), so hast Du schon Recht. Die Nebenkosten (Mahlzeiten, Getränke und Souvenirs) sind sehr hoch, unverhältnismäßig hoch. Aber dem kann man ja entgehen, indem man Essen und Trinken mitnimmt und bei den Souvenirs etwas aufpaßt..

Eurodisney besteht ja aus 2 Parks, einmal dem eigentlichen Disneypark und dem Moviepark und beide lohnen sich 100 %ig. Im letzten kann man eine Tour machen, auf der einem die kleinen Filmeffekte gezeigt werden, eine Stuntshow mit Autos ist auch dabei. Ich könnte noch wesentlich mehr erzählen, empfehle Dir aber, es selber zu erleben.

...zur Antwort

Die normalen Reiseversicherer bieten zwar eine Gepäckversicherung, in der auch Wertsachen bis zu einem bestimmten Wert versichert sind (meist die Hälfte des tatsächlichen Wertes). Aber die Bedingungen sind so eng gefaßt, daß die Chancen, im Falle eines Verlustes etwas zurück zu erhalten, sehr gering sind.

Wie andere Versicherungen das handhaben ist mir nicht bekannt. Frag doch mal dort, wo Du Deine sonstigen Versicherungen hast, danach.

Am Besten ist es immer noch, die wertvollsten Sachen gar nicht erst mitzunehmen in den Urlaub bzw. sie NIE aus den Augen zu lassen, denn auch Hotelsafes sind nicht unbedingt die sichersten und auch nicht in jeder Versicherung abgedeckt.

...zur Antwort

Wie Kaphorn schon schrieb, kommt es darauf an, wie alt Deine Kinder sind. Bis 11 bzw. 12 Jahre gibt es meist noch eine Ermäßigung, aber auch nicht überall.

Weiterhin kommt es darauf an, wohin die Reise geht und ob es eine Pauschalreise oder nur um den Flug handelt. In einigen Ländern bieten die Hotels überhaupt keine Kinderermäßigung, egal wie alt das Kind ist.

...zur Antwort

Rein theoretisch könntest Du es. Wenn Du aber die Religion der Aborigines respektierst, dann läßt Du es. Es muß nicht sein, auch wenn der Ausblick von oben vermutlich phantastisch ist.

Jeder respektiert, daß in Kirchen, Moscheen und Tempeln bestimmte Regeln herrschen. Warum nicht dort auch?

http://de.news.yahoo.com/26/20090708/tde-kletterverbot-auf-ayers-rock-in-aust-b257c07.html

...zur Antwort

So wie überall, deshalb sollte man auch keine ungewaschenen Früchte oder Eis irgendwo am Straßenrand essen. Auch das Wasser aus der Leitung solltest Du vermeiden und stattdessen Mineralwasser in Flaschen benutzen, die Du selber öffnen solltest. Du solltest also darauf bestehen, daß Dir an der Bar oder im Restaurant keine geöffnete Flasche gebracht wird.

...zur Antwort

Rund um den Plattensee gibt es jede Menge Thermalbäder (Heviz, Siofok z.B.). Der Plattensee ist auch zugleich der größte Binnensee Ungarns und auf keiner Landkarte zu übersehen ;-) http://www.balaton24.de/

...zur Antwort

Da Bern kein Flughafen ist, der von "Billig"-Fliegern angeboten wird, wirst Du auch kaum ein Schnäppchen machen können. Zudem kommt es darauf an, ob Du auch einen Rückflug benötigst, wann Du fliegen willst und wie lange Du bleibst.

Davon hängen nämlich auch die "Ab"-Preise ab. Ein Flug mit der LH z.B. kostest derzeit Hin und zurück knapp 800 Euro inkl. Steuern und Gebühren.

...zur Antwort

Wenn Ihr nur die Anreise braucht, sind die Touring-Busse die günstigste Art zu reisen, aber auch die zeitlich intensivste, weil die Touring eben internationale Linienbusse sind.

Wenn Ihr auch eine Unterkunft braucht, wendet Euch am Besten mal an einen örtlichen Busreiseveranstalter. Eine Parisreise mit Bus ist deshalb günstig, weil Ihr neben der Anreise und Unterkunft auch eine Reiseleitung habt und häufig auch eine kleine Stadtrundfahrt inklusive ist.

...zur Antwort

Es gibt sogar zwei - einmal das Café Kubitschek

Adresse: Waldfriedhofstr. 105, 81377 München Telefon: 089 71049126 Website: www.cafe-kubitscheck.de

Nächste Adresse folgt im Kommentar grummel Viel Spaß :-)

...zur Antwort

In den meisten arabischen Ländern findest Du in fast jeder Stadt einen Souk oder Basar, der auch Gewürzviertel hat. Der Geruch der vielfältigen Gewürze alleine ist schon betäubend auf eine angenehme Art. So einen gibt es auch in Istanbul im Großen Basar.

Viele Gewürze wie z.B. Kardamom und Zimt findest Du auf Sri Lanka. Dort gibt es auch einen Gewürzgarten in der Nähe von Kandy, den man besichtigen kann.

...zur Antwort

Istanbul ist eine sehr westlich geprägte Großstadt. Natürlich gibt es auch dort Viertel, in die sich ein Tourist nicht begeben sollte - unabhängig vom Geschlecht.

Ihr werdet allerdings sicher nicht vor Flirtversuchen gefeit sein. Wenn ihr aber selbstbewußt genug seid und das nicht möchtet, dann werden die freundlichen Ablehnungen auch akzeptiert und respektiert.

Im Übrigen ist dies nicht gefährlicher als in jeder anderen Stadt auch. Viel Spaß in Istanbul, es ist eine wirklich sehr schöne und sehenswerte Stadt.

...zur Antwort

Die bekommst Du über die jeweiligen Vertretungen/Botschaften hier in Deutschland.

USA: Amerikanische Botschaft Berlin

Pariser Platz 2 10117 Berlin

Postanschrift: Clayallee 170 14195 Berlin Tel.: (030) 83050

Australien: Wallstraße 76-79 10179 Berlin Tel. 030 / 880088-0, Fax 030 / 880088-210 Email: info.berlin@dfat.gov.au Visafragen: visaquestions.berlin@dfat.gov.au

...zur Antwort

Obwohl das eigentlich keinen Sinn macht, denn je näher der Reisetermin, desto höher die Stornokosten, bietet die Hanse-Merkur eine solche Versicherung zum Prämienpreis ab 5 Euro an. Dabei kommt es allerdings auf den genauen Reisepreis an.

http://www.hmrv.de/reiseversicherungen/ruecktrittsversicherungen/last-minute-ruecktrittsversicherung

...zur Antwort

Das kommt darauf an, wie der Bekannte mit dem Thema "Rabatt für Kunden" umgeht. Die Reisebüros bekommen von den Fluggesellschaften keine Provisionen mehr, erheben also auf die Flugpreise noch eine Service-Gebühr.

Der Flugpreis ist natürlich in voller Höhe an die Fluggesellschaft zu entrichten. Die Frage ist aber, ob der Bekannte die Service-Gebühr erläßt.

Flüge in die USA sind heute nicht mehr so teuer und Reisebüros müssen heute sehr stark kämpfen. Mit jeder Rabattgabe schmälert das Reisebüro natürlich auch seine Einnahmen, die nicht die Welt sind. Das modifizierte Rabattgesetz gilt übrigens nicht für Reisebüros, da diese nur Vermittler und nicht Produzenten sind. Reisebüros kaufen im allgemeinen auch die Leistungen zum gleichen Preis ein, zu dem sie sie weitervermitteln. Davon erhalten sie eine Provision, die dazu dient, die laufenden Kosten wie Personal, Miete, Telefon etc. zu decken.

...zur Antwort

Frag mal hier nach: http://www.cps-reisen.de . Der Inhaber spielt selber leidenschaftlich Golf und veranstaltet auch Golfreisen. Er kennt sich bestens auf fast allen Golfplätzen der Welt aus und kann Dir bestimmte einige gute in Portugal empfehlen, und davon gibt es eine Menge. Portugal ist ja bekannt für DEN Golfurlaub schlechthin.

...zur Antwort

Eine Auslandsreisekrankenversicherung solltet Ihr auf jeden Fall abschließen. Die ist allerdings nicht nötig, wenn Ihr in Deutschland bleibt, dann reicht ja die KK-Karte.

Die gesetzlichen Krankenkassen erstatten im Krankheitsfall nur den Betrag, den sie auch hier in Deutschland erstattet. Da Ihr im Ausland grundsätzlich erst einmal wie Privatpatienten behandelt werdet, kann das sehr teuer werden - auch dann, wenn zwischen dem jeweiligen Urlaubsland und Deutschland ein Sozialversicherungsabkommen besteht.

Noch dringender erforderlich ist diese Versicherung, wenn Ihr in's außereuropäische Ausland reist, beispielsweise in die USA. Dort kann eine simple Behandlung leicht in die 1000e gehen.

Dazu kommt, daß es bei der Gesetzlichen Krankenversicherung keinen Krankenrücktransport gibt.

Eine Jahresauslandsreisekrankenversicherung gibt es bei vielen Versicherungen schon für einen kleinen Jahresbeitrag und das solltet Ihr auf jeden Fall investieren.

Bei Reisen, die maximal einmal im Jahr stattfinden, rechnet sich auch schon eine Einzelversicherung oder ein kombiniertes Paket aus Reiserücktrittskostenversicherung, Reiseabbruchversicherung (wenn Ihr unerwartet den Urlaub abbrechen müßt) und einer Reisekrankenversicherung mit Rückholgarantie.

Bei der Rückholgarantie solltet Ihr auf besonders auf die Formulierung "medizinisch sinnvoll" und "medizinisch erforderlich" achten. Steht dort "medizinisch erforderlich" kann es sein, daß die Versicherung nicht jede Rückholung übernimmt, besonders dann nicht, wenn die Behandlung auch genauso gut im Ausland stattfinden kann.

...zur Antwort

Klimatisch ist das die optimale Route und sicher auch in einem Jahr zu schaffen. Ich wünsche Euch einen spannenden und interessanten Aufenthalt in Australien.

Die ideale Reisezeit für den australischen Norden ist nämlich unser Sommer, weil es dann nicht so schwül dort ist und für den Süden ist es unser Winter, weil es dann angenehm genug ist, auch mal zu baden. Im australischen Winter kann es nämlich im Süden sogar schneien, zumindest kann es empfindlich kühl werden (ich war im Mai in Melbourne und Umgebung und brauchte eine Windjacke, weil es hin und wieder auch geregnet hat)

...zur Antwort

Auf keinen Fall verpassen sollte man die Hauptstadt. Sie alleine ist schon eine Sehenswürdigkeit für sich mit vielen bekannten Orten (Klagemauer, Via Dolorosa, Grabeskirche, Ölberg, Tempelberg, Garten Gethsemane und vieles mehr), außerdem Bethlehem und natürlich das Tote Meer, auf dem man liegt, ohne unter zu gehen. Der hohe Salzgehalt ist außerdem heilend bei Hautkrankheiten wie Psoriasis

...zur Antwort

Das kommt ganz auf die Personen an. Es kann gut gehen, wenn man sich versteht und aufeinander Rücksicht nehmen kann. Ich war schon mehrfach dazu "gezwungen" und es ist bisher überwiegend gut gegangen.

Schlecht wird es, wenn man sich in etwas nicht einigen kann und in Streit gerät, dann ist der Urlaub hinüber und die Stimmung auf dem Nullpunkt.

Du solltest Dir auch überlegen, wie wichtig Dir Deine Privatsphäre ist (der Zimmernachbar platzt vielleicht gerade ins Bad, während Du Dein Geschäft erledigst, weil er nicht weiß, daß Du im Bad bist und Du vergessen hast, die Tür abzuschließen, weil er zuvor nicht im Zimmer war). Dazu kommt noch, daß man sehr viel Vertrauen haben muß in Bezug auf die eigenen Reiseunterlagen/-kasse

...zur Antwort

Ich empfehle Dir dringend, die Safari über den Veranstalter zu buchen, auch wenn er etwas teurer ist als ein örtlicher Anbieter. Die Gefahr, daß der Anbieter unsichere Beförderungsmittel hat ist viel zu groß und auch, daß Ihr im Endeffekt doch mehr zahlt als über den Veranstalter.

Dazu kommt noch, daß Ihr den Veranstalter regreßpflichtig machen könnt, wenn die Safari schiefgeht. Beim örtlichen Anbieter wird das schon wesentlich schwieriger, weil dann kenianisches Recht gilt.

...zur Antwort

Für Städtereisen gibt es kaum Pauschalangebote mit der Bahn, weil eine Buspauschalreise häufig günstiger ist.

Städtereisen werden auch eher individuell angeboten, damit man sich alles nach seinem Geschmack zusammenstellen kann (Anreise, Hotel, Eintrittskarten, London Travelcard-für die öffentlichen Verkehrsmittel, Ausflüge etc.)

...zur Antwort

Noch nicht alle, eigentlich erst ein geringer Teil. Aber Du kannst, solange die Kataloge noch nicht freigeschaltet sind, immer noch eine Vorausbuchung machen.

Mitte Juli sollten alle Kataloge spätestens auf dem Markt sein. Die TUI-Kataloge z.B. werden ab morgen freigeschaltet. Meist ist Neckermann dann zeitnah buchbar und die anderen werden dann auch schnell folgen.

...zur Antwort

Sich hauptsächlich natürlich und nicht aufdringlich benehmen. Die Marrokaner machen gerne Komplimente - die nicht unbedingt ernst gemeint sind. Also am Besten freundlich danke sagen, aber dem keine allzu große Bedeutung beimessen. Als Frau, die sich schnell mit Männern einläßt, hat man auch schnell einen Stempel weg. Oben ohne Baden ist selbstverständlich verboten, da es sich um ein islamisches Land handelt, man muß aber auch nicht im Shador baden gehen ;-). Bikini oder Badeanzug tun's auch. Wenn Du eine Moschee besuchen möchtest, denke daran, daß Deine Arme und Beine bedeckt sind, eine Kopfbedeckung ist aber nicht erforderlich - falls doch gefordert, einfach ein Tuch oder einen Hut auf den Kopf, das ist schon okay.

...zur Antwort

Das sind allgemeine Sicherheitshinweise, da es - besonders im Hinterland - schon den ein oder anderen Übergriff gegeben hat. Aus den Touristenzentren ist aber bisher nichts bekannt geworden.

Wenn Du Dich allerdings selber unwohl dabei fühlst, solltest Du vielleicht auf ein anderes - für Dich subjektiv - sichereres Reiseziel ausweichen. Denn mit Befürchtungen wirst Du Deinen Urlaub kaum genießen können. Und Urlaub sollte ja dazu da sein, sich rundum wohlzufühlen.

Allerdings kann Dir heutzutage überall etwas passieren, sogar hier auf der Straße. Man muß nur nicht unbedingt ein unkalkuliertes Risiko eingehen, in dem man sich in die aktuellen Krisenherde begibt.

Z.B. war ich vor Jahren in der Türkei (ein Jahr, nachdem dort in ein paar Mülleimern Bomben explodiert waren). Jeder hatte Bedenken und die Hotels haben das auch zu spüren bekommen. Die Sicherheitsvorkehrungen waren gestiegen und wir haben einen angenehmen Urlaub verbracht - in genau der Zeit schoß ein Verwirrter in der Frankfurter Einkaufszone auf Passanten.

...zur Antwort

Ja, das hast Du richtig gehört. Hier siehst Du, welche Fluggesellschaft Rimini anfliegt.

http://www.riminiairport.com/deutsch/compagnie_internazionali.shtml

Wenn Du dann auf die jeweiligen Websites gehst, kannst Du auch sehen, von welchen Flughäfen diese in Richtung Rimini abheben.

...zur Antwort

Katzen werden transportiert, aber natürlich unter der Bedingung, daß sie im Tragekorb bleiben.

Die Gewichtsgrenzen sind von Fluggesellschaft zu Fluggesellschaft unterschiedlich. Die meisten gestatten es nur Tieren bis zu 5 kg, daß sie im Passagierraum transportiert werden - und auch nur bis zu einer bestimmten Anzahl. Wenn die überschritten wird bzw. das Gewicht, müssen die Tiere im Gepäckraum in bestimmten Behältern transportiert werden, die man am Flughafen kaufen kann und die gesichert werden müssen.

Auch die Größe des Tieres ist ausschlaggebend. Und ganz wichtig ist deshalb, daß der Transport des Tieres VORHER angemeldet werden muß und nicht erst am Abflugtag.

...zur Antwort

Auf Ischia gibt es sehr viele und sehr hochwertige Hotels. Hier mal eine Auswahl: http://www.ischiawandern.com/ischia-hotel-angebote.htm

Wie der Link schon angibt, kannst Du auf Ischia sehr gut wandern, oder Du gehst in eine der vielen Thermen und läßt Dich verwöhnen.

Als Ausflugsziel wäre dann noch die Küste südlich von Neapel zu empfehlen (mit dem Schnellboot bis Neapel und dann mit dem Bus eine Panoramafahrt entlang der Costa Amalfitana) bis Amalfi. Aber auch Sorrent und Positano sind sehr sehenswert.

Oder Ihr fahrt nach Capri und besucht die berühmte Blaue Grotte

...zur Antwort

Ich habe gerade mal eine Abfrage bei der Lufthansa gemacht und ja, Business Class-Flüge können auch kostenlos storniert werden - zumindest bei den direkt bei der Fluggesellschaften gebuchten Tarife.

Es kann allerdings sein, daß Flüge, die über einen Ticketgroßhändler gebucht werden (auch hier gibt es manchmal günstige Business-Class-Tarife), kann es sein, daß dieser eine Bearbeitungsgebühr verlangt. Das solltest Du auf jeden Fall im Vorfeld klären.

...zur Antwort

Ich kann Dir nur wärmstens den Camping-Platz Union Lido bei Cavallino in Italien empfehlen. Dort habe ich selber als Kind meine schönsten Urlaube verbracht. Damals gab es allerdings keine Kinderbetreuung. Aber die brauchten wir auch nicht :-). Es waren immer genug Kinder auf dem Platz und dementsprechend auch Eltern, die gegenseitig auf die Kinder aufpaßten.

Der Campingplatz ist auch heute noch, laut ADAC einer der besten Europas.

http://www.unionlido.com/

...zur Antwort
  • bequeme Kleidung
  • wetterfeste Jacke
  • Wanderschuhe, die vorher schon längere Zeit getragen wurden (damit's keine Blasen an den Füßen gibt)
  • genügend großen Rucksack, der aber auch nicht zu groß sein sollte, damit man das Gewicht noch tragen kann
  • Kopfschutz, u.a. auch gegen Sonne
  • Sonnenschutz
  • gutes Kartenmaterial
  • gute Laune ;-)
...zur Antwort

Zur ersten Frage: Ja sicher, auf jeden Fall. Du kannst Dir ja mal den nachfolgenden Link dazu anschauen: http://www.westernaustralia.com/en/Pages/Welcome_to_Western_Australia.aspx (ist allerdings auf Englisch)

Und zur zweiten Frage: Ja sicher, warum denn nicht?

...zur Antwort

Ich habe mir gerade mal die AGB's von Ryanair durchgelesen und muß gestehen - ich steige da nicht ganz durch. Eine Gebühr wird offensichtlich generell fällig, wenn man am Flughafen eincheckt - nämlich in Höhe von 10 Euro (so machen die ihr zusätzliches Geld :(), wenn man das Ticket vorher online bezahlt hat.

Und wenn man das Ticket auch am Flughafen bezahlt, fallen die 40 Euro pro Strecke an. - jedenfalls habe ich das so interpretiert.

Hier ist mal der Link dazu: http://www.ryanair.com/site/DE/conditions.php

...zur Antwort

Seit dem 11.09. ist es auch Kindern nicht mehr erlaubt dem Kapitän über die Schulter zu sehen. Ist nämlich die Tür zum Cockpit erst einmal auf, könnte sich jemand dahinter reindrängen.

Aber vielleicht besteht ja nach der Landung beim Aussteigen die Chance

...zur Antwort

Der Veranstalter "DERTOUR" bietet in seinem Katalog "USA Kanada" 2 von mehreren organisierten Motorradtouren an z.B. "Route 66" von Chicago nach Los Angeles oder "Western Highlights" von Los Angeles über Palm Springs, Phoenix, Flagstaff, Grand Canyon, Las Vegas, Lone Pine, Yosemite, San Francisco, Monterey, Pismo Beach zurück nach Los Angeles. Weitere Rundreisen kannst Du unter Mailabruf erfahren. Einfach eine E-mail an usa.angebote@dertour.de , im Betreff "motorradtouren" eingeben und Du erhälst weitere Tourvorschläge. Die Hotels sind bei diesen Touren bereits vorgebucht und Du kannst auch das Motorrad darüber dazubuchen (meist eine Harley Davidson)

Weitere Veranstalter, die ähnliches anbieten sind: Meiers Weltreisen, ADAC, FTI und andere. Laß Dir einfach im Reisebüro einen Katalog geben.

...zur Antwort

Auf jeden Fall. Alleine schon der Hafen von Antalya ist sehenswert. Ebenso die Altstadt von Side. Du kannst einen Ausflug ins Taurusgebirge machen oder nach Kappadokien. Ebenso sehenswert ist das Amphitheater in Aspendos. Was das Selberfahren betrifft, so sollte man sich dessen bewußt sein, daß die Türken einen eigenen Fahrstil haben. Dort wird sich nicht immer unbedingt an die Verkehrsregeln gehalten. Wenn Du Dich aber dem fließenden Verkehr anpassen kannst, ist das auch kein Problem

...zur Antwort

Es könnte passieren, daß ein Teil der Anlage noch nicht komplett fertiggestellt ist - zum Beispiel die Liegewiesen und daß hier und da noch Nachbesserungen gemacht werden. Auch kann es passieren, daß der Service noch nicht so reibungslos funktioniert, weil sich das Personal ja auch erst einmal aufeinander einspielen muß. Das kann Dir eben auch bei einer 5*-Sterne-Anlage passieren.

Habt Ihr die Möglichkeit, vorab für ein paar Tage auf Gran Canaria zu verbringen und Euch das Hotel schon einmal anzuschauen? Da könntet Ihr dann auch schon einmal ganz gute Eindrücke gewinnen.

Wenn es Euch aber nicht stört, daß eventuelle, für ein neu eröffnetes Hotel, ganz normale kleine "Kinderkrankheiten" auftreten, dann würde ich es schon buchen. Ich denke nicht, daß die so gravierend sein werden - da ein 5-Haus auch dem gehobenen Anspruch gerecht werden möchten - wie vielleicht bei einer 3- oder 4-Anlage.

...zur Antwort

Das kann man so pauschal nicht sagen. Es kommt darauf an, wohin in Griechenland Du möchtest. Auf Kreta ist es kurzfristig sicherlich auch noch möglich, einen günstigen Mietwagen zu erhalten - während es auf den kleineren Inseln, wo die Stationen rar gesät sind - nicht so einfach ist, kurzfristig überhaupt noch einen Mietwagen zu erhalten.

Auf jeden Fall aber ist es sinnvoller von Deutschland aus den Mietwagen zu buchen. Vielleicht nicht immer günstiger, aber im Streitfall kannst Du Dich an die hiesige Mietwagenfirma wenden statt Dich mit einer griechischen rumschlagen zu müssen.

Wie sich die Preise auf diesem Sektor entwickeln werden, kann nun wirklich niemand vorhersagen. Dazu müßte man eine Glaskugel besitzen ;-).

...zur Antwort

Ich war vor vielen Jahren in Dubrovnik und habe von dort aus auch einen Ausflug nach Montenegro gemacht.

Besonders positiv aufgefallen ist mir Budva und die Nobelinsel "Sveti Stefan". Unter diesem Link erfährst Du noch ein klein wenig mehr:

http://www.touristiklinks.de/laender/europa.php/serbien_und_montenegro/urlaubsorte_ausfluege/

...zur Antwort

Daß Du Dich vorher nach eventuellen Impfvorschriften erkundigst und Dich mit dem Kinderarzt in Verbindung setzt, um diese abzuchecken. Vergiß nicht, daß schon Erwachsene Probleme mit den Impfwirkstoffen bekommen können. Das Immunsystem der Kinder ist ein ganz anderes.

Weiterhin ist zu beachten, daß in Südostasien eine sehr hohe Luftfeuchtigkeit herrscht. Hat Deine Kind Atemprobleme, solltest Du ihm/ihr das auf keinen Fall zumuten.

Meine Meinung: Mit einem Kleinkind sollte man von solchen Reisen Abstand nehmen. Weiterhin kommt nämlich noch die Dauer des Fluges hinzu, die zwischen 10 und 15 Stunden liegt. In der Zeit muß und will das Kind beschäftigt werden (wobei es da auf das Temperament des Kindes ankommt). Ein eher ruhiges Kind wird den langen Flug besser verpacken als ein aktives Kind. Das kann auch zu einer Zerreißprobe für Mitpassagiere werden Lach, da aktive Kinder Unruhe in die überwiegend nachts stattfindenden Flüge bringen könnten.

Letztendlich entscheiden mußt Du es selber. Ich empfehle aber, noch ein paar Jahre zu warten, bis das Kind größer ist und auch versteht und zu schätzen weiß, was es zu sehen bekommt. Sonst könnte der Urlaub für alle Beteiligten zu einem Streßurlaub werden.

...zur Antwort

Meine Erfahrungen sind, daß auf Städtereisen seltener ältere Leute anzutreffen sind. Das durchschnittliche Alter liegt dort bei Mitte 30 bis Anfang 40.

Ich bin selber schon sehr häufig (oft nur für 1 1/2 Tage) nach Paris gefahren, immer mit dem Bus und der/die Älteste war höchstens Ende 50. Klar gibt es da auch Ausnahmen. Aber der überwiegende Teil der Mitfahrer ist wesentlich jünger.

Außerdem sind Städtereisen nach Paris mit dem Bus häufig wesentlich günstiger. Ich empfehle Dir aber, mindestens eine Übernachtung einzuplanen sonst wird's stressig und sehr anstrengend - aber auch sehr schön. Paris ist immer eine Reise wert :)

...zur Antwort

Die TUI hat eine Auflistung von über 300 behindertengerechten Hotels und Anlagen aus ihren eigenen Katalogen in 32 Urlaubsgebieten. Wenn Du schon weißt, wo es hingehen soll, könntest Du dort nachschauen lassen, ob das ausgesuchte Hotel geeignet ist. Oft finden diese sich auch bei anderen Veranstaltern wieder.

...zur Antwort

Es kommt darauf an, was Du unter "nicht zu teuer" verstehst.

Auf der folgenden Seite findest Du Angebote diverser Reedereien und der verschiedensten Schiffe. Die Beschreibungen sowohl der Reisen als auch der Schiffe findest Du dort ebenfalls

http://www.kreuzfahrten-zentrale.de/?gclid=CKPMqYyv35kCFRK7ZwodbwysXA

...zur Antwort

In Italien empfehle ich Dir, ein 4-Sterne-Hotel zu nehmen. Der italienische Standard ist weder mit dem deutschen noch mit dem spanischen vergleichbar.

...zur Antwort

Wenn Du Dich bemühst, wenigstens ein paar Brocken Französisch zu sprechen, sind die Franzosen auch hilfsbereit und sprechen dann auch zumindest Englisch. Viele Franzosen lernen Deutsch als 2. Fremdsprache in der Schule.

Und es stimmt auch immer noch, daß die Franzosen sehr stur sein können. Sicher ist das bei den jungen Leuten heute nicht mehr so der Fall wie es vielleicht vor 10 oder 20 Jahren war. Aber die Franzosen besitzen immer noch einen großen Nationalstolz, der auch ihre (wunderschöne) Sprache einschließt. Du brauchst nicht fließend Französisch zu sprechen. Das erwarten sie gar nicht von Dir, einfach ein Signal, daß Du sie verstehen möchtest reicht ihnen schon. Die Erfahrung habe ich auch persönlich gemacht.

...zur Antwort

Deine Freundin hat Recht. Fuerteventura's "Sehenswürdigkeiten" sind die endlosen breiten Sandstrände. Wenn Du etwas sehen möchtest, kannst Du aber von Corralejo aus mit der Fähre nach Lanzarote übersetzen (ca. 1 Stunde Fahrzeit). Dort gibt es dann wieder jede Menge zu sehen wie z.B. den Timanfaya Nationalpark und das Haus des Architekten Cesar Manrique.

...zur Antwort

Viele Kreuzfahrtschiffe haben mehrere Restaurants zur Auswahl, so auch die AIDA. Dort gibt es mindestens 2 weitere Restaurants, die Buffetrestaurants sind und wo Du nichts für das Essen zuzahlen mußt. Und das Essen dort ist reichlich und abwechslungsreich. Das Einzige, wofür Du auch in den Buffetrestaurants zahlen mußt ist, wenn Du etwas anderes Alkoholisches (außer Bier) als die üblichen Tischweine haben möchtest.

Du hast in den Buffetrestaurants der AIDA auch freie Platzwahl, was auf anderen Schiffen nicht unbedingt üblich ist.

Da die Platzkapazität in den Gourmetrestaurants auch begrenzt ist, geht man dort üblicherweise nicht jeden Abend essen. Wenn es das einzige Restaurant auf dem Schiff wäre, müßtest Du auch nichts zuzahlen. Dann hättest Du aber an jedem Abend unter Umständen die gleichen Tischnachbarn und hättest feste Essenszeiten (oft in 2 Sitzungen). Das ist auf anderen Schiffen nämlich durchaus üblich.

...zur Antwort

Queensland, besonders die Whitsunday Islands hat die schönsten Sandstrände mit einem Weiß, das schon fast in den Augen weh tut ;-)

http://images.google.de/images?q=Whitsunday+Islands&hl=de&lr=&rlz=1G1GGLQ_DEDE276&pwst=1&um=1&ie=UTF-8&sa=X&oi=images&ct=title

Hier findest Du sehr viele schöne Beispiele...

...zur Antwort

Das Besondere an den Riu-Häusern ist, daß Du in allen Häusern, egals wo, den gleichen Service-Standard hast. Das Personal ist speziell geschult und der damalige Inhaber und Gründer hat darauf bestanden, daß kein Mitarbeiter sich diesen Schulungen entziehen kann. Er hat auch darauf bestanden, daß auch nach seinem Rückzug seine Philosophie weitergeführt wird.

Es gibt durchaus Unterschiede im Einrichtungsstandard, aber nicht in der Qualifikation und Service-Bereitschaft der Mitarbeiter.

Riu-Häuser sind keine Club Hotels, aber es gibt einige Club Hotels, die der Riu-Kette angehören. Und es ist auch nicht nur für Besserverdienende. Es gibt auch Riu-Häuser der 3-Sterne-Kategorie.

Hier erfährst Du mehr darüber und auch, warum Deine Bekannten immer wieder in ein Hotel dieser Kette gehen: http://www.riu.com/de/about_riu/index.html

Gewöhnungsbedürftig ist die schwere Einrichtung und die etwas dunklen Farben, die überall gleich sind, besonders in den älteren Häusern.

...zur Antwort

Ja, das stimmt. Denn bei Linienflügen gibt es kein Last Minute. Ganz im Gegenteil, dort heißt es eher "First Minute". Die Plätze zu den günstigsten Tarifen sind immer limitiert (oft nur 3 oder 4 Plätze) und dementsprechend auch früh ausgebucht. Hier gilt also: "je eher desto günstiger"

...zur Antwort

Wenn Du mit Kindern reist, sollte Seaworld und Disneyworld nicht fehlen. Ebenso das Epcotcenter und die Florida Keys. Am Golf von Mexico sind St. Petersburg und Fort Myers sehr schön zum Baden und natürlich dürfen die Everglades nicht fehlen. Letztere sollte man allerdings im Winter besuchen, da im Sommer die Luftfeuchtigkeit sehr hoch ist und damit auch sehr viele Stechmücken da sind.

...zur Antwort

Da wären zum Einen die Clubs Aldiana von Neckermann (im Katalog steht, welche für Familien geeignet sind) und die etwas teureren Robinson Clubs der TUI. Es gibt aber auch unabhängige Clubhotels in fast jedem Land der Erde.

In welchem Land Ihr letztendlich Urlaub macht hängt davon ab, was Ihr machen möchtet (Wandern? Badeurlaub? Kultururlaub? etc.) und wie weit Ihr reisen möchtet.

Bei den reinen Clubs sieht es aber häufig so aus, daß die Gäste die Clubs aufgrund der Masse an Angeboten selten bis gar nicht verlassen und so wenig vom Land selber sehen.

Persönlich kann ich die Robinson Clubs Camyuva bei Kemer und Pamfilya bei Side an der Türkischen Riviera empfehlen. Wobei letzterer noch eher für Familien mit Kindern geeignet ist, weil dazu auch ein Sandstrand gehört, während am RC Camyuva Kieselstrand ist (ist auch für Taucher geeignet)

...zur Antwort

Nein, hast Du nicht

Hier die genaue Begründung:

"Keine Ansprüche bei Vorverlegung des Rückfluges (AG Hannover vom 02.07.02 – 560 C 4074/02): Wird die Rückflugzeit kurzfristig um 9 ½ Stunden vorverlegt, so liegt kein Reisemangel vor, da Hin- und Rückreisetag im Wesentlichen Reisetage sind. Dies gilt selbst dann, wenn der Reisende für den Rückreisetag einen Ausflug vorgesehen hatte und damit einen Urlaubstag verliert."

Quelle: http://www.reiserecht-roth.de/html/news.htm

...zur Antwort

Um Dir einen Preis nennen zu können, müßtest Du noch angeben, wann Du dort hin möchtest und wie lange Du bleiben möchtest. Davon sind dann auch die endgültigen Preise abhängig.

Die Preisspanne, die Du da angegeben hast, ist aber schon sehr realistisch

...zur Antwort

Die Mandelblüte beginnt tatsächlich Ende Januar und kann sich bis in den März hineinziehen. Allerdings hängt es auch davon ab, ob es noch einmal Frost gibt, denn dann fällt sie ganz aus.

Wenn Du aber im Februar nach Mallorca reist, hast Du alle Chancen eine wunderschöne Mandelblüte zu erleben

...zur Antwort

Egal wie lange man in einem Land wie Südafrika bleiben kann, man wird nie alles sehen können. In 2 Wochen kannst Du zum Beispiel entlang der Garden-Route fahren und vorher einen Kurzaufenthalt in Kapstadt einlegen.

Du könntest auch eine der Mietwagenrundreisen mit vorgebuchten Hotels oder Hotelgutscheinen, die von diversen Veranstaltern angeboten werden, machen. Diese Pakete sind so geschnürt,

  • daß wichtige Punkte enthalten sind,
  • die Etappen so ausgelegt sind, daß man sie auch gemütlich schaffen kann
  • die Hotels einen gewissen Standard haben.

Nähere Einzelheiten dazu erfährst Du bei dem jeweiligen Reiseveranstalter. Solche Reisen werden zum Beispiel von DERTOUR angeboten.

...zur Antwort
etwas anderes, und zwar:

Traumurlaub ist für mich der Urlaub, der mir besonders lange, positiv in Erinnerung geblieben ist und von dem ich auch Jahrzehnte später noch schwärmen kann.

...zur Antwort

Du mußt Dich sofort zur "Lost and Found"-Stelle der jeweiligen Fluggesellschaft begeben und dort den Verlust melden. Dazu mußt Du Deinen Koffer beschreiben können, was sich in etwa darin befunden hat und welchen Wert die Sachen ca. hatten. Du brauchst Dein Ticket/Bordkarte, auf der sich der sogenannte "Baggage Tag" befindet, anhand dessen man Deinen Koffer, wenn er sich wiederfindet, identifiziert werden kann.

Geht der Koffer am Urlaubsflughafen verloren, bekommst Du einen Gutschein, mit dem Du Dir die nötigsten Sachen erst einmal kaufen kannst, um die Tage, bis Du Deinen Koffer dann erhälst (kann passieren, oft sind es aber nur ca. 24 Std.) überbrücken kannst. Der Koffer wird Dir meist ins Hotel gebracht, dazu mußt Du dann Deine Hotelanschrift angeben.

Geht der Koffer auf dem Rückflug verloren, verfährst Du genauso und einige Fluggesellschaften lassen Dir den Koffer dann sogar per Spedition nach Hause bringen (erging mir mal so). Manchmal mußt Du ihn auch am Flughafen abholen.

...zur Antwort

Das hängt ganz von den Verträgen ab, die mit der Karte verbunden sind. Es gibt ja die unterschiedlichsten Kreditkarten von den diversesten Anbietern.

Die TUI Visa-Card z.B. beinhaltet die Reiserücktrittskostenversicherung. Diese tritt dann allerdings nur in Kraft, wenn die Reise damit auch bezahlt wird. Es gibt aber auch noch mehr.

Hier findest Du Links zu den einzelnen Anbietern, eine konkrete Auflistung konnte ich allerdings nicht finden: http://www.google.de/search?source=ig&hl=de&rlz=1G1GGLQ_DEDE276&q=Kreditkarten+inklusive+Reiser%C3%BCcktrittskostenversicherung&meta=lr%3D

...zur Antwort

Derzeit wird von durch das Auswärtige Amt von Reisen nach Thailand abgeraten und die Veranstalter haben Reisen dorthin abgesagt.

Hier kannst Du Dich über die neuesten Meldungen auf dem Laufenden halten:

http://www.auswaertiges-amt.de/diplo/de/Laenderinformationen/Thailand/Sicherheitshinweise.html#t3

...zur Antwort

Da Andalusien sich von der Costa del Sol bis zur Costa de la Luz erstreckt (bis zur portugiesischen Grenze) empfehle ich Euch, je nachdem, wie lange ihr bleiben wollt, nach der Hälfte der Zeit das Standorthotel zu wechseln. Sonst werden die Entfernungen für eine Tagesreise zu groß.

Im Mai ist die Costa de la Luz z.B. noch nicht so überlaufen und Ihr findet gute Hotels in Novo Sancti Petri oder Chipiona in der Nähe von Cadiz (Ausflüge nach Sevilla, zu den weißen Dörfern, nach Jerez de la Frontera und Gibraltar), aber auch auf der Isla Christina nahe der portugiesischen Grenze (nach Sevilla, in den Nationalpark Cota Donana, El Rocio).

An der Costa del Sol empfehle ich Euch Motril oder Nerja als Standort mit Ausflügen nach Granada, Jaen und Cordoba, aber von dort aus auch bequem nach Gibraltar.

http://www.welt-atlas.de/datenbank/karte.php?kartenid=1-254

...zur Antwort