Hallo,

das ist natürlich etwas schwierig, denn die schönsten Orte am Gardasee sind nicht gerade einsam. Allerdings könnte das Ende März trotzdem klappen.

Mir fällt da spontan der Rocca di Manerba ein. Das ist zwar eine Touristenattraktion, aber bei weitem nicht so sehr überlaufen wie die Regionen um Sirmione, Bardolino, Malcesine oder Limone. Im März könnte es dort auch mal einsam sein. Dort ha man einen schönen Ausblick über den See.

https://www.bresciatourism.it/cosa-fare/rocca-di-manerba/

Alternativ bietet sich der Kirchplatz von Albisano an. Der ist allerdings auf der anderen Seeseite (evtl. mit der Autofähre von Toscolano-Maderno nach Torri del Benaco fahren) und den Rest hoch nach Albisano mit dem Auto fahren oder zu Fuß gehen (dürfte anstrengend sein). Von dort aus hat man eine tolle Aussicht und selbst in der Hochsaison ist dort sehr wenig los, da dürfte im März dort auch fast niemand auftauchen :-)

Viele Grüße

Guido

...zur Antwort

Ich wäre da auch seeeehr vorsichtig, wenn ich Bardolino gewohnt bin und dann nach Moniga gehe. Das pulsierende Leben das man in Bardolino hat, die vielen Geschäfte und die belebte Promenade, das gibt es in Moniga nicht annähernd vergleichbar. Aber wenn man lieber Ruhe möchte und ansonsten gerne viele Ausflüge macht, dann ist man da richtig aufgehoben, denn auch am Westufer gibt es einiges zu sehen.

...zur Antwort

Definitiv würde ich von beiden Städten erst Verona besuchen und Venedig nur wenn ich Verona schon gesehen habe, vielleicht beim nächsten Urlaub. Verona ist 1,5 Stunden näher als Venedig und falls ihr in Limone wohnt braucht ihr dort hin schon über 1 Stunde. Verona lohnt sich auf jeden Fall und ist nicht so ein Streß.

Aber Venedig ist auch sehr sehenswert, vom gesamten Ambiente her auf jeden Fall toll, aber tagsüber vor allem in den Ferien sehr überlaufen. Außerhalb der Ferien ist es auch mit dem Auto kein Problem, denn da kann man am Kreuzfahrthafen in einem der Parkhäuser parken. Brescia ist interessant, aber meiner Meinung nach vor allem für Kunst- und Kulturinteressierte. Der Burgberg mit der großen Burganlage ist allerdings auf jeden Fall sehenswert. Abgesehen davon gibt es am Gardasee aber genug zu sehen, falls ihr nicht unbedingt in eine der Städte wollt. Sehr viele Infos dazu was es dort zu sehen gibt findet ihr hier http://www.last-minute-gardasee.com/Infos/sehenswuerdigkeiten-gardasee.html

...zur Antwort

Da hast du aber einen völlig falschen Eindruck vom Gardasee :-) Die Italiener lieben ihren Lago di Garda mindestens genauso wie wir Deutschen und kommen vor allem am Wochenende aus Verona und Brescia in großen Massen dorthin um ihre schicken Klamotten auszuführen. Vor allem in Lazise, Garda, Bardolino, Peschiera, Sirmione, Desenzano und Saló (alle im Süden) sieht man dann die Italiener herum stolzieren und in den teuren Designerläden einkaufen. Das Ambiente in diesen Orten ist vor allem abends sehr schön und "man" sitzt entspannt z. B. in Garda in einem Restaurant direkt am See. Der Gardasee ist sowohl etwas für Campingurlauber als auch für den schicken Stadtmenschen, der auch gerne mal eine Runde mit dem eigenen oder gemieteten Boot über den See fährt. Absoluter Top Spot für Leute die zu viel Geld haben ist die Punta San Vigilio, wo man für eine Nacht schon mal ein paar hundert Euro pro Person ausgeben kann, aber auch in den anderen genannten Orten gibt es ein paar sehr exklusive 4 und 5 Sterne Hotels mit Preisen ab 100 Euro pro Person und Nacht mit Frühstück und das schon in der Nebensaison. Etwas kleiner und besonders hübsch ist auch Torri del Benaco mit seinem herrlichen kleinen Hafen. Vielleicht findest Du hier ja noch mehr Infos http://www.hotel-gardasee.com.de/

...zur Antwort

Wir haben vor 3 Jahren hier unseren Urlaub im Mobilheim verbracht und es hat uns sehr gut gefallen http://www.lemonpage.de/reiseberichte/camping-bella-italia.htm

...zur Antwort

Ich würde mal hier schauen http://www.gardasee-hotel-infos.de/Urlaubsarten/hotels-gardasee.html da sind neben ein paar Tipps die Datenbanken von Booking und Hotel.de drauf, wobei Booking vor ein paar Jahren einen Spezialveranstalter vom Gardasee übernommen hat und deshalb das größte Angebot hat. Über Reiseveranstalter bekommt man leider kurzfristig nichts mehr.

...zur Antwort

Da gibt es sehr viele und es kommt immer auf den persönlichen Geschmack an. Ich finde vor allem die Aussicht auf der See immer sehr sehenswert wie z. B. vom Monte Baldo aus, vom Kirchplatz in Albisano oder von Tignale aus.

Ansonsten sind die vielen touristischen Orte am See wie Sirmione, Limone, Bardolino, Lazise, Torri del Benaco (vor allem der Hafen), Malcesine u.v.m. sehr sehenswert. Außerdem noch die Altstadt von Verona. Eine gute Übersicht findest du hier http://www.gardasee-hotel-infos.de/Ausflugsziele/ausflugsziele-gardasee.html

...zur Antwort

Wenn du im Torri del Garda wohnst, kann ich dir sagen, dass es uns dort sehr gut gefallen hat. Es ist wirklich etwas sehr teuer, aber falls ihr ein Zimmer mit Seeblick habt ist es der Hammer. Wenn nicht ist es aber immer noch sehr schön! Vielleicht findest du hier noch ein paar Inspirationen, da haben wir uns auch informiert was man so anschauen und unternehmen kann http://www.gardasee-hotel-infos.de/Ausflugsziele/ausflugsziele-gardasee.html Generell würde ich auf die großen und teuren Parks wie das Gardaland wohl auch eher verzichten, da ihr als Erwachsene natürlich den vollen Preis zahlen müsst und der Kleine nicht so viel machen kann.

...zur Antwort

Ich kann den anderen eigentlich nur zustimmen, denn als Sehsnwürdigkeiten an sich kann man nur die Burg und die Grotten des Catull bezeichnen. Allerdings ist das Gesamte immer das was interessant ist.

Man sollte dazu sagen, dass wir alle von der Altstadt von Sirmione reden, denn der Ort fängt eigentlich schon vor der Halbinsel an, aber das Schöne ist die Altstadt mit ihren hübschen Gassen, dem großen Platz am Hafen und der tollen Aussicht die man auf beiden Seiten und an der Spitze der Halbinsel hat. Hier findest Du einen interessanten Reisebericht mit vielen Fotos. http://www.lemonpage.de/reiseberichte/gardasee-fotos-sirmione.html

...zur Antwort

Wenn du 14 Tage bleibst, dann ist diese seite sicher optimal für Dich http://www.gardasee-hotel-infos.de/ da gibt es zahlreiche Ausflugstipps rund um den Gardasee und in der näheren Umgebung. Ich kenne auch viele dieser Ziele und muss sagen die Tipps sind wirklich gut. Interessante Reiseberichte mit vielen Fotos vom Gardasee findest du übrigens auf lemonpage.de. da musst du nur unter urlaub italien schauen, da sind ich glaube ca. ein dutzend orte beschrieben.

...zur Antwort

Ich kann Dir zwar keinen konkreten Tipp geben, wenn ich mich aber an die Erfahrung vom 1. Mai 2009 erinnere, dann kann ich dir auf jeden Fall raten seeeeehr früh loszufahren. Da gab es von Verona bis Affi durchegehend Stau auf der Autobahn, alle anderen Ausfahrten an den See im Süden waren bis nach Brecia ebenfalls komplett überfüllt mit langen Staus auf der Autobahn und von der Ausfahrt bis zum See ging es auch nur mit Stop&Go weiter.

Die ruhigere aber ebenfalls sehr schöne Alternative ist da sicher der Iseosee.

Ansonsten, wenn es um Panorama geht ist sicher die Gegend um San Zeno schön und auch von Tremosine bis Tignale gibt es viele herrliche Aussichtspunkte.

Ein Insidertipp wäre vielleicht unterhalb der Burgruine von Padenghe, die ja als Ausflugsziel zumindest bei Deutschen überhaupt nicht bekannt ist, von wo aus man aber eine schöne Aussicht auf den See hat. Es gibt dort eine große Wiese die sich sicher für Pciknick eignet. Ein Foto von Ruine und Aussicht findest Du hier http://www.lemonpage.de/Fotoseiten/rocca-di-manerba-fotos.html

...zur Antwort

Mit einer Pause und ohne Stau brauhst du ca. 10 Stunden bis zur Ausfahrt Affi am südlichen Gardasee. Wir fahren ab Nürnberg immer ca. 5:30 bis Affi, inklusive einer Pause (ca. 30 Minuten) vor dem Brenner (Tanken, McD). Noch deutlich billiger tanken kannst du aber wenn Du Kufstein Nord rausfährst.

Gegenrechnung Flug: Anfahrt zum Flughafen, 2 Stunden vorher da sein, 1:30 Flug, auschecken, Gepäck holen, Mietwagen mieten, Fahrt bis zum See ... das dürften ca. 7 Stunden sein.

Auf jeden Fall brauchst du vor Ort einen Mietwagen, alles andere wäre echt schade. Ich persönlich würde mit dem eigenen Auto fahren, es sei denn Du bekommst einen saubilligen Flug nach Verona, was aber schwierig sein dürfte.

Viele hilfreiche Infos rund um Urlaub am Gardasee, auch mit Anreisemöglichkeiten und Unterkünften sowie Ausflugszielen findest du übrigens hier http://www.gardasee-hotel-infos.de und auch Lemonpage.de unter Italien, da gibt es viele Reiseberichte vom Gardasee mit Fotos.

...zur Antwort

Hier http://www.gardasee-hotel-infos.de/ findest Du unter Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele eine große Auswahl rund um den Gardasee und auch etwas weiter entfernt.

Es wäre einfach zu viel alles hier aufzuzählen. Du kannst auch gerne mal auf Lemonpage.de schauen, da gibt es (unter Italien) zu einigen Zielen auch Reiseberichte mit vielen Fotos.

...zur Antwort

Es ist in Katalonien nicht nötig katalanisch zu sprechen, denn die Katalanen müssen ja auch alle Spanisch können, auch wenn sie da manchmal rumzicken ;-)

Einfach nur ein bißchen katalanisch zu können ist nicht so einfach würde ich sagen, denn es ist ja eine komplett eigene Sprache, so wie sich z.b. deutsch und niederländisch unterscheiden.

Da man in Katalonien mittlerweile sogar bei McDonalds & Co. teilweise nur noch Soeisekarten auf Katalanisch sieht, hilft es natürlich schon da ein bißchen was zu verstehen.

Ich würde mir einen Reiseführer mitnehmen in dem ein paar Vokalbeln drin sind z.B. Marco Polo Costa Brava falls Du dahin fährst, vor allem damit du die geschriebenen Wörter verstehst.

Einige Sachen kann man leicht ableiten wie salida/sortida (Ausfahrt,Ausgang) puente/pont (Brücke) fuente/font (Brunnen) cruz/creu (Kreuz) aber vieles hört sich auch komplett anders an.

Fazit: Bei aller Liebe zum Land bzw. zu der Region, aber wenn man sich als deutscher Touris bemüht spanisch zu sprechen (schließlich gehört Katalonien zu Spanien) und dann teilweise von einigen arroganten Katalanen ignoriert wird, obwohl sie einen verstehen, würde ich mir nicht allzu viel Mühe geben auch noch katalanisch zu sprechen.

...zur Antwort

Ein schöner Ort mit schönem Strand und dann noch nicht überlaufen, das sind ja gleich 3 Wünsche auf einmal ;-)

Cambrils an der Costa Dorada käme da evtl. in Frage; schöner Strand, relativ netter Ort und nicht ganz so überlaufen wie das benachbarte Salou.

Hotels direkt am Strand bekommt man vor allem zwischen Salou und Cambrils (gehört aber alles schon zu Cambrils), allerdings ist da der Strand nicht so breit und flach abfallend wie in den Ortszentren.

An der Costa Brava ist Calella de Palafrugell ein hübscher Ort, der außerhalb der Hochsaison auch nicht sehr voll ist. Die Strände sind allerdings nicht ganz so feinsandig und flach abfallend wie man sich das wohl wünscht.

Rosas ist ganz okay; sehr schöner, langer, breiter und flach abfallender Strand und lange Promenade bis in den Ortsteil Sta. Margarita. Allerdings ist es da nur im Zentrum relativ nett, denn in Sta. Margarita dominieren viele Betonklötze.

L'Estartit ist auch okay, feiner Sandstrand, nicht zu voll und doch ein recht hübsches Zentrum und nicht ganz so voll.

S'Agaro hat einen schönen Feinsandstrand, kein richtiges Zentrum und auch Hotels direkt an diesem Strand.

Weitere Infos über die Orte der Costa Dorada findest du unter http://www.costa-dorada-infos.de

...zur Antwort

Ich kann den anderen nur zustimmen, dass sich Torri lohnt. Bei der Hotelwahl würde ich allerdings aufpassen, dass es nicht an der Hauptstraße liegt; evtl. kann man auch oberhalb in Albisano Urlaub machen, von da aus hat man eine herrliche Sicht auf den Gardasee. Einen kurzen Reisebericht über Torri del Benaco findest du hier: http://www.lemonpage.de/reiseberichte/gardasee-torri-del-benaco.htm da gibt es rechts oben dann auch noch einen Link zur Seite mit vielen Fotos.

...zur Antwort

Eine sehr große Auswahl findest Du hier http://www.gardasee-hotel-infos.de/Urlaubsarten/hotels-gardasee.html Da gibt es die Angebote von Reiseveranstaltern sowie zusätzlich in der "Hoteldatenbank für den Gardasee" eine riesige Auswahlan Hotels und sonstigen Unterkünften am Gardasee von einem dort ansässigen Hotelvermittler. Haben selbst schon mehrfach dort gebucht. Einfach auf Detaillierte Suche gehen und dann kannst Du als Priorität auch das Symbol für Strand anklicken (Sonnenschirm).

Ansonsten an Tipps, liegen das Hotel Astor das Hotel Sole in Limone nur durch einen schmalen Weg bzw. die Promenade getrennt vom See entfernt, aber nicht an einem Strand.

In Peschiera del Garda das Hotel Bella ITalia (nicht ganz billig) und der gesamte Campingplatz Bella Italia auch mit schönen Ferienwohnungen und riesiger Badelandschaft hat direkten Strandzugang. Lässt sich auch über den Link buchen.

...zur Antwort