Ein bewährter Madagaskar-Führer für Individualreisende: http://reisebuch.de/shop/kategorie/reisefuehrer/produkt/madagaskar.html

...zur Antwort

Cala Ratjada ist einer der TYPISCHEN Familienferienorte auf Mallorca und vor allem deutsch geprägt. Nachteil: Entfernung zum Flughafen und zur Hauptstadt Palma sowie zum reizvollen Tramuntana Gebirge im Westen. Mehr Infos siehe http://reisebuch.de/mallorca/info/orte/cala_ratjada.html

...zur Antwort

Cala Ratjada ist einer der TYPISCHEN Familienferienorte auf Mallorca und vor allem deutsch geprägt. Nachteil: Entfernung zum Flughafen und zur Hauptstadt Palma sowie zum reizvollen Trasmuntana Gebirge im Westen. Mehr Infos siehe http://reisebuch.de/mallorca/info/orte/cala_ratjada.html

...zur Antwort

Ich wäre etwas zurückhaltender bei der positiven Beantwortung dieser Frage. Im März kann es noch sehr frisch sein, das Meer hat gerade 14-15 Grad, und die meisten Restaurants und Hotels sind noch geschlossen. In der Regel öffnet die Saison auf Mallorca frühestens zu/nach Ostern - und das aus gutem Grund. Weitere Infos über Cala Ratjada hier: http://reisebuch.de/mallorca/info/orte/cala_ratjada.html

...zur Antwort

Mallorca bietet vermutlich genug für einen und mehrere Urlaube. Ibiza und Menorca fallen dagegen doch etwas ab. Auf beiden kleineren Baleareninseln fehlt auch ein größeres Gebirge wie die Serra Tramuntana auf Mallorca. Ibiza ist darüber hinaus eine überteuerte Partyinsel, Menorca immer noch fest in englischer Hand und offen gestanden recht unspektakulär..

...zur Antwort

Grundsätzlich darf man keine Lebensmittel einführen. Bei Frage auf dem Formular heißt die Antwort IMMER: NO!!!! Siehe: http://reisebuch.de/usa/info/praxis/ankunft.html

...zur Antwort

Paguera oder mallorquinisch Peguera ist eins der DEUTSCHEN Zentren auf Mallorca. In der Hauptsaison sehr voll, weil die Standkapazität überschaubar ist. Vorwiegend Familien und eher ältere Leute. Kein Rummel wie an der Playa de Palma. Alles Wichtige zu Paguera findest du hier: http://reisebuch.de/mallorca/info/orte/peguera.html

...zur Antwort
Weitere Inhalte können nur Nutzer sehen, die bei uns eingeloggt sind.