Man könnte es auch mit Trampen oder zu Fuß probieren. Scherz beiseite. Warum ohne Auto? Das erschließt sich mir nicht. Zu teuer? Natürlich kann man mit Trolleys oder Taxi fahren. Aber die Kosten? Willst Du ein Florida Urlaub ohne Auto machen? Na dann viel Spass.

...zur Antwort

Da gibt es krass mehrere Möglichkeiten. Die, die die anderen schon beschrieben haben und ne Möglichkeit ist auch ne Prepaidsim hier schon in Germany zu kaufen. Wir hatten in den letzten 2 Jahren eine Karte von Red Pocket. Hier aufladen ( 30 Tage Prepaid sollte reichen ) nach Ankunft ins Handy einlegen und los gehts. Allerdings muss dein Handy auch Quadband fähig sein. Sonst haste manchmal tote Leitung. Kosten liegen bei ca. 25 Euro. Ansonsten google das mal im Netz.. Alternativ kaufste krass ne Telefonkarte an der Tanke oder im Supermarkt. Surfen dann nicht inclusive. Aber da gibts ja die Wlans überall. Also, wäge ab und dann leg krass los. Viel Spass in den USA. :-)

...zur Antwort

Hallo tobias. Wir waren schon häufiger in Los Angeles.In Ingleewood zu einem Spiel der Lakers. Im Hotel in Santa Monica sagte man uns, daß wir als Touris nach dem Spiel die Hauptstrasse auch gleich wieder rausfahren sollten. Es ist eine überwiegend schwarze Gegend. Die Polizei sagte uns auch das wir Nachts nicht unbedingt auf der Strasse rumlaufen sollten als Weiße. Sicher ist nicht jeder Schwarze ein Krimineller, aber ich würde Dir empfehlen - wenn Du die Möglichkeit hast - ein anderes Hotel ( Santa Monica z.B. ) zu nehmen. Es ist zwar etwas teurer dort aber auch etwas sicherer. Willst Du für länger dort bleiben oder ist es nur für 1-2 Übernachtungen? Falls länger auf jeden Fall der Rat woanders hinzugehen. Du kanst auch im Hotel an der Rezeption fragen was Du darfst oder sein lassen solltest.

...zur Antwort

Hallo Anna. Habe eben erst deine Frage gesehen und will Dir mal meine Erfahrungen was das Fliegen angeht schreiben. Wir fliegen seit 20 Jahren 1-2 mal jährlich in die USA zu unterschiedlichen Zielen. Die Erfahrungen was den Flugpreis angeht ist, wie wir alle wissen, ständiges Auf und Ab mit den Preisen. Ich habe mir eine kleine Zockermentalität zugelegt. Falsch in meinen Augen ist es gleich ein Jahr vorher zu buchen. Wenn Du deinen genauen Termin weißt, schau ca. 7-9 Monate vorher auf Portalen wie " swoodoo.com, kayak.com oder checkfelix.com nach und kontroliere den Preis so 2-3 mal die Woche. Irgendwann ( meist für 2-3 Tage ) werfen die Airlines einen supergünstigen Preis raus. Das kann 6 Monate vorher sein, aber auch erst 2-3 Monate vorher. Ein Beispiel: Im Februar haben wir uns entschlossen dieses Jahr im September nach Florida zu fliegen. Im Reisebüro mal nachgefragt und das Internet " überwacht ". Im März habe ich dann den Flug nach Ft. Lauderdale bzw. Ft. Myers bei den o.g. Portalen für 475 Euro entdeckt. Buchbar auch direkt bei USAir. Keine Frage, sofort gebucht. Der selbe Flug kostete bzw. kostet jetzt wieder 630 + -. Letztes Jahr beschlossen wir im März für Ende September nach Atlanta zu fliegen. Kosten für den Direktflug so um die 750 Euro. Mitte April sah ich in den Portalen einen Lufthansa Direktflug für 605 Euro. Also buchen. Ebenso solltest Du auch ruhig mal im Reisebüro nachfragen. Wenn möglich eins mit FTI Vertretung. Die können ( wenn sie wollen ) über das Programm " Just flying " Dir einen super Preis geben. Kleiner Nachteil: Ist nur im Verbindung mit einem Landprogramm gültig. Dass kann der Mietwagen sein oder für eine Nacht ein Hotel aus dem FTI Katalog. Lohnt sich aber. In 2010 waren wir in San Francisco. Flugpreis damals 575 Euro in Verbindung mit einem Hotel für eine Nacht. Ebenso ist es möglich auf der Seite Priceline.com ein Preisangebot auf einen Flug abzugeben. Nachteil: Ist in Dollar und Du mußt evtl. mehrmals Gebote abgeben bis eine Airline deine Preisvorstellung akzeptiert. Aber egal. 2009 für 375 Euro im September nach New York geflogen mit Delta. Hier siehst Du das es mehrere Möglichkeiten gibt evtl. einen günstigen Flug zu bekommen. Ist halt mit Ruhe bewahren und evtl. ein bißchen Zocken verbunden. Zum Thema Übernachtung kann ich mich nur den Vorrednern anschließen. Villa mieten oder Airbnb nutzen oder aber über`s Reisebüro ein Hotel für mehrere Tage mit Preisnachlass. Bietet FTI an. Mietwagen kann ich Dir nur " ihrmietwagen.de " empfehlen. Seit Jahren mein Favorit. Schlägt andere Portale um Längen. Für 2 Wochen ca. 350 Euro für einen Midsize. Ich denke das Du mit ca. 3000-3500 Euro für 2 Personen hinkommen solltest. Hoffe Dir damit ein wenig geholfen zu haben. Viel Spass wünsch ich euch.

...zur Antwort

Moin Sonnendieb. Auch wir ( meine Frau und ich ) fanden Portland fast schöner als Seaattle. Es ist überschaubarer. Ich würde 1 ganzen Tag mal einplanen. Vom Pioneer Corthouse Sqare habt ihr alle Möglichkeiten ruhig und gediegen durch die Stadt zu schlendern. Es kann euch passieren das ihr alle 100 Meter ein Flugblatt in die Hand gedrückt bekommt. Die Bürger dort protestieren ganz gern gegen alles was neu ist. Vielleicht ist deshalb auch viel altes Mauerwerk in der Innenstadt zu sehen. Geht über den Willamette River und schaut euch die Skyline an. Nett.Falls ihr abends dann nicht zu müde seid besucht Dukes Bar. http://www.dukesbar.com/dukes. Super Country und Western Schuppen Wir fanden Portland echt nett und ich denke wenn man in der Ecke ist kann man der Stadt einen Besuch abstatten. Viel Spass.

...zur Antwort

Wir waren letztes Jahr in Seattle und fanden die Stadt eigentlich recht schön. Wobei wir unser Augenmerk auf den Space Needles gelegt hatten. 2 Tage empfanden wir als ausreichend. Den ersten mit Space Needle und einem Rundgang am Hafen und den anderen Tag mit einem Bummel durch die Innenstadt. Sollte man einen Mietwagen haben kann man auch noch einen Ausflug mit der Fähre nach Vancouver Island machen. Wir haben auch noch abends 2 Country Clubs besucht. Ein Besuch des Public Market sollte aber auf jeden Fall gemacht werden. Außer das die Marktschreier fehlen, kommt man sich vor wie auf dem Fischmarkt in Hamburg. Aber die Länge des Aufenthaltes richtet sich halt auch nach Interessen. Steht noch eine Weiterfahrt an oder ist dies der Endpunkt der Reise? Uns hat Seattle ganz gut gefallen, aber 2-3 Tage sollten wirklich ausreichen.

...zur Antwort

Meine Frau und ich waren vor ein paar Jahren mal in Bodie in Californien. Hier mal ein Link dazu: http://www.westkueste-usa.de/2007/mn_Bodie.htm Es wurde eine Tour in Englisch angeboten. Es war äußerst interessant. Der Weg dorthin war aber teilweise echte Schotterpiste. Also aufpassen mit dem Auto. Ansonsten mal auf der Seite ghosttowns.com schauen. Recht gut gemacht. Viel Spaß falls ihr dorthin wollt.

...zur Antwort