Kosten für 14 Tage Orlando im Frühjahr 2013 - außerhalb der Ferienzeit

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo Anna. Habe eben erst deine Frage gesehen und will Dir mal meine Erfahrungen was das Fliegen angeht schreiben. Wir fliegen seit 20 Jahren 1-2 mal jährlich in die USA zu unterschiedlichen Zielen. Die Erfahrungen was den Flugpreis angeht ist, wie wir alle wissen, ständiges Auf und Ab mit den Preisen. Ich habe mir eine kleine Zockermentalität zugelegt. Falsch in meinen Augen ist es gleich ein Jahr vorher zu buchen. Wenn Du deinen genauen Termin weißt, schau ca. 7-9 Monate vorher auf Portalen wie " swoodoo.com, kayak.com oder checkfelix.com nach und kontroliere den Preis so 2-3 mal die Woche. Irgendwann ( meist für 2-3 Tage ) werfen die Airlines einen supergünstigen Preis raus. Das kann 6 Monate vorher sein, aber auch erst 2-3 Monate vorher. Ein Beispiel: Im Februar haben wir uns entschlossen dieses Jahr im September nach Florida zu fliegen. Im Reisebüro mal nachgefragt und das Internet " überwacht ". Im März habe ich dann den Flug nach Ft. Lauderdale bzw. Ft. Myers bei den o.g. Portalen für 475 Euro entdeckt. Buchbar auch direkt bei USAir. Keine Frage, sofort gebucht. Der selbe Flug kostete bzw. kostet jetzt wieder 630 + -. Letztes Jahr beschlossen wir im März für Ende September nach Atlanta zu fliegen. Kosten für den Direktflug so um die 750 Euro. Mitte April sah ich in den Portalen einen Lufthansa Direktflug für 605 Euro. Also buchen. Ebenso solltest Du auch ruhig mal im Reisebüro nachfragen. Wenn möglich eins mit FTI Vertretung. Die können ( wenn sie wollen ) über das Programm " Just flying " Dir einen super Preis geben. Kleiner Nachteil: Ist nur im Verbindung mit einem Landprogramm gültig. Dass kann der Mietwagen sein oder für eine Nacht ein Hotel aus dem FTI Katalog. Lohnt sich aber. In 2010 waren wir in San Francisco. Flugpreis damals 575 Euro in Verbindung mit einem Hotel für eine Nacht. Ebenso ist es möglich auf der Seite Priceline.com ein Preisangebot auf einen Flug abzugeben. Nachteil: Ist in Dollar und Du mußt evtl. mehrmals Gebote abgeben bis eine Airline deine Preisvorstellung akzeptiert. Aber egal. 2009 für 375 Euro im September nach New York geflogen mit Delta. Hier siehst Du das es mehrere Möglichkeiten gibt evtl. einen günstigen Flug zu bekommen. Ist halt mit Ruhe bewahren und evtl. ein bißchen Zocken verbunden. Zum Thema Übernachtung kann ich mich nur den Vorrednern anschließen. Villa mieten oder Airbnb nutzen oder aber über`s Reisebüro ein Hotel für mehrere Tage mit Preisnachlass. Bietet FTI an. Mietwagen kann ich Dir nur " ihrmietwagen.de " empfehlen. Seit Jahren mein Favorit. Schlägt andere Portale um Längen. Für 2 Wochen ca. 350 Euro für einen Midsize. Ich denke das Du mit ca. 3000-3500 Euro für 2 Personen hinkommen solltest. Hoffe Dir damit ein wenig geholfen zu haben. Viel Spass wünsch ich euch.

Danke für die guten Tipps... ich bin zwar nicht der Zocker-Typ, aber der Preis ist am Ende ausschlaggebend... Also muss ich wohl über meinen Schatten springen... No risk no fun! Noch eine Frage: Sind Flüge mit Zwischenstopps generell günstiger als Direktflüge oder kann man das nicht so sagen? LG

0
@Tomsen

Hallo Tomsen. Leider bist Du etwas schlecht informiert. Die Lufthansa und United bieten Direktflüge nach Orlando an. Die sin aber vergleichsweise erheblich teurer als ein Umsteiger. Fast jede größere Stadt in den USA kannst Du direkt anfliegen. Wenn man weiß wo die Airlines ihre Headquater haben ist das kein Problem. Aber der Preis macht halt die Musi. Gruß

0
@Anna4711

Hallo Anna. Das kann man nicht immer sagen das ein Direktflug teurer ist. Oft schon, aber jenachdem wo Du hinwillst und wie die Angebote sind in den Portalen kann man ( wenn man Geduld hat ) was finden. Der Direktflug nach Atlanta letztes Jahr mit der Lufthansa war halt zu dem Zeitpunkt des Buchens gerade billiger als mit Delta. Obwohl Delta dort das Headquarter hat. Es gab zu dem Zeitpunkt auch Umsteiger die halt teurer waren. In Orlando hat die Lufthansa ein großes Center. Deswegen bieten die dahin halt einen Direktflug an. Trotzdem wünsch ich Dir viel Glück und ein gutes Händchen für euren Urlaub. Beobachte die Preise. Dann wird das schon. Gruß

0

ein schöner Traum Auch ich würde ihn umsetzen , solange man kann und will

Zu den Kosten (Wir waren schon mehrfach in Orlando) :

  • die Flugkosten werden nicht günstiger (Stichwort steigende Benzinpreise) mein Ratschlag : je früher den Flug buchen , desto besser/günstiger

  • verpflegung/Lebenshaltung : ich denke ca. 100 Dollar pro Tag müßt Ihr rechnen, je nachdem , ob Ihr auf Achse seid und fest im Hotel + Benzin (für den Mietwagen ) In der Summe würde ich also für Verpflegung lieber mit mind. 1400 Dollar
    rechnen

  • Unterbringung : wir haben uns immer eine Ferienwohnung gemietet . Man ist sein eigener Herr . Und kann z.B. die Ausgaben fürs Frühstück senken , wenn man diese Lebensmittel selbst im Supermarkt einkauft Und auch abends nicht täglich ins Restaurant geht

  • Tipp: u.a. Regal Palms Resort , in Davenport (südlich von Orlando) Mietwagen notwendig . Supermarkt Publix direkt daneben

  • Richtig teuer in Florida sind die Eintrittskosten für die Parks . 50 Dollar sind keine Seltenheit . Aber trotzdem sind alle Parks ein "MUSS" . Sonst darf man nicht nach Orlando.

Viel Spaß in Florida

Statt Ferienwohnung wäre auch ein Blick auf die Seiten von Airbnb.com lohnenswert! Dort gibt es private Zimmer bzw. Apartments, die oft deutlich günstiger als die gewerblich vermieteten sind - also gut vergleichen! Meine Erfahrungen mit dieser WebSite sind bisher super!

0

Mit 50 Dollar für Eintritte ist es leider nicht mehr getan - das geht schon eher Richtung 100 Dollar für die großen Themeparks. Hier ein Tipp: In der Floridamall (evtl. auch sonst in größeren Malls) gibt es die Tickets offensichtlich wesentlich günstiger als in Hotels/Motels, bzw. direkt am Eingang der Parks ... !

0

Was möchtest Du wissen?