Was man überlegen könnte, wäre das ganze per Segelboot zu machen. Da hätte man dann Ruhe, kann Baden gehen und bei Bedarf zum Essen / Restaurant besuchen anlegen. Dalmatien ist eigentlich recht bekannt für die schönen (und vor allem recht neuen) Häfen dort. Beispiel wäre Zadar: http://yachtcharter-dagen.de/Yachtcharter_Zadar

Split, Trogir bieten aber auch entsprechende Möglichkeiten, müsste man nur schauen.

...zur Antwort

Der Tollensesee wäre eine Option, dort kann man Wandern gehen und kommt sogar von der Innenstadt zu Fuß zum See: http://www.hotel-in-neubrandenburg.de/tollensesee.php

Weiterer Tipp wäre das Ozeaneum in Stralsund, dass ist aber etwas weiter weg..

...zur Antwort

Szenebars und Kneipen sind auf Rügen kaum zu finden, da die Klientel / Kaufkraft dort kaum vorhanden ist. Was einer Szenebar am nächsten käme wäre das Wapatiki in der Inselhauptstadt Bergen (Bahnhofsstraße).

Eine etwas größere Auswahl gibt es in der Studentenstadt Greifswald aber auch in Stralsund.

...zur Antwort

Kann mich uknabe da anschließen, die Insel ist zu abwechslungsreich um einen Ort herauszupicken. Von sehr mondän (Binz) über verträumte Fischerdörfer (Lohme) und architektonisch sehr schön (Sellin) bis hin zu provinziell (Süd- und Westrügen) findet man sehr viel.

zu Abwechslungsreich: die besten Möglichkeiten zu den Sehenswürdigkeiten zu gelangen hat man von der Mitte Rügens rund um Bergen

zu gediegen: die schönsten und hochwertigsten Unterkünfte finden sich wohl in Binz und Sellin

nicht zu überlaufen: da fällt Binz in den Sommerferien heraus. Sellin geht vielleicht noch. Wenn man Rügen entspannt erleben möchte, sollte man nicht zur Hauptreisezeit in den Sommerferien fahren (Terminehier: http://www.ferien-und-feiertage.de/sommerferien_54.html). Anbieten tun sich die 1-2 Wochen davor und danach, auch wenn das für den Badeurlaub nicht so ideal ist.

...zur Antwort