Nun ich habe schon mehrere Wochen campend im Wohnmobil verbracht. Weiß nicht wieviel Technik euer Wohnwagen bietet. Falls ihr wild campt schaut genau auf euren Wasserverbrauch. Wir haben es tatsächlich geschafft einen 30 Liter Kanister in einem Tag zu leeren. Einfach, weil man es gewohnt ist, dass immer was nachkommt. 30 Liter sind ruckzuck weg. Aus Sicherheitsgründen würde ich die Gasflasche nach dem Kochen jedesmal wieder zudrehen. Aber auf jeden Fall vor jeder fahrt. Ansonsten weiß ich nicht wie das mit der Stromversorgung ist. Wir haben immer viele Kerzen und Teelichter dabei gehabt, weil in meinem Bus das Licht nicht über den Stromanschluss läuft, sondern die Batterie belastet. Falls man an der holl. Küste Baden kann, würde ich eine Wäscheleine oder sowas mitnehmen. Es ist ziemlich schwierig auf dem Auto die ganzen Badetücher zum trocknen zu verteilen.

...zur Antwort

Mein bester Freund ist für 750 hin und zurück geflogen und das war saugünstig. Du musst gucken welchen Zielflughafen du wählst. Das sind oft immense preisliche Unterschiede, während eine Zugreise in Indien dann fast nix kostet (aber auch nicht so komfortabel ist).

...zur Antwort

Menton hat den Ruf die wärmste und sonnigste Stadt an der Cote d'Azur zu sein. Ich war da vor ein paar Jahren mal im April. Konnte man noch nicht Baden. Die Wassertemperaturen sind hier aber am höchsten und die Stadt hat sage und schreibe über 300 Sonnentage im Jahr! Ich denke ab Ende Mai kann man es auf jeden Fall wagen! Noch besser: Sie ist etwas abgelegen vom Pulk und dadurch auch viel günstiger als Cannes, Nizza etc.

...zur Antwort

Als erfahrener Camper (Hehe) kann ich nur sagen, ich komme sehr gut zurecht mit diesen Victorinox Taschenmessern. Hab eins, das ist ein wenig besser ausgestattet als das Standard Modell. Hat noch eine kleine Schere, Pinzette und Zahnstocher (!) eingebaut. Wobei ich sagen muss, dass ich diese Features doch recht selten brauche. Falls es Taschenmesser mit Löffel und Gabel gibt, sind die wohl sehr groß. Es gibt aber ein Kombibesteck aus Plastik, das ist unglaublich praktisch. Vorne ein Löffel hinten eine Gabel, die ist auch geriffelt, so dass man sie auch als Messer benutzen kann. Gibts in jedem Camoingshop. Was am Taschenmesser nicht fehlen sollte: Messer, groß/klein; Säge, Korkenzieher, Flaschenöffner, Schlitzschraubenzieher

...zur Antwort

Also für die ultimative Steinzeiterfahrung müsstest du dich schon ein Stück aus der Provence rausbewegen. Die Höhle von Lascaux ist sehr beeindruckend. Ist zwar alles nachgebaut, weil die Originalhöhle am Verfallen ist, aber sieht sehr glaubwürdig aus. Desweiteren befindet sich auch ein prähistorisches Museum in der Nähe (Montignac)

...zur Antwort