Welche Art von Taschenmesser ist für eine Backpackerreise empfehlenswert?

1 Antwort

Als erfahrener Camper (Hehe) kann ich nur sagen, ich komme sehr gut zurecht mit diesen Victorinox Taschenmessern. Hab eins, das ist ein wenig besser ausgestattet als das Standard Modell. Hat noch eine kleine Schere, Pinzette und Zahnstocher (!) eingebaut. Wobei ich sagen muss, dass ich diese Features doch recht selten brauche. Falls es Taschenmesser mit Löffel und Gabel gibt, sind die wohl sehr groß. Es gibt aber ein Kombibesteck aus Plastik, das ist unglaublich praktisch. Vorne ein Löffel hinten eine Gabel, die ist auch geriffelt, so dass man sie auch als Messer benutzen kann. Gibts in jedem Camoingshop. Was am Taschenmesser nicht fehlen sollte: Messer, groß/klein; Säge, Korkenzieher, Flaschenöffner, Schlitzschraubenzieher

Ergänzung: Pinzette und Schere ist sehr wichtig! Frage mal in Afrika danach! MfG

0

Victorinox - oh das freut einen Schweizer aber!!!!

0

Weiterreiseticket USA Hilfe!!!

Hey alle Miteinander,

Ich möchte von Berlin (GER) nach New York (USA) Fliegen das Problem nur an der Kontrolle in New York wollen die ein Rückflug- oder Weiterreiseticket vorgelegt haben.

Jetzt zu meiner Frage : Wie stelle ich es am günstigesten/preiswertesten an, ein Weiterreiseticket vorlegen/nachweisen zu können? Ich reise super low-budget, also zählt jeder Euro.

Ich hab so viele verschiedene Sachen gelesen, dass ich nun völlig verwirrt bin.

A) Buchen+Stornieren -> aber wie genau soll das funktionieren? Kostenpunkt? Wer steigt durch die verwirrneden AGB´s der Fluggesellschaften durch? (ich nicht)

B) billiges Ticket kaufen und verfallen lassen? -> "günstig" ist anders, hab bisher nur flüge ab 300€ gefunden :/

C) voll erstattbares Ticket -> lohnt sich das? Woher bekomm ich eins, ich find keines? suche danach gestaltet sich komischer Weise schwer...

NOCH WICHTIG!!! würde ein Ticket von New York(USA) nach Hamilton(Bermuda) als Weitereisenachweis funktionieren ? Falls nicht welche Länder die nahe liegen empfehlt Ihr ?

Bin Euch sehr dankbar für eure HILFE & Tipps!! :)

...zur Frage

Überwintern im Warmen, aber wo?

Hallo,

ich möchte dieses Jahr den Winter vier Monate in wärmeren Gefilden verbringen und dort überwintern (November bis Februar). Wichtig wäre mir, dass es dort ab 24 Grad aufwärts hat, die Lebenshaltungskosten sollten einigermaßen niedrig sein, Meer wäre schön, ein Pool täte es auch, Berge eher nicht, ein Mindestmaß an Zivilisation (Kultur auch nicht schlecht) u.a. Internet und ein Arzt näher als 200km entfernt, sollte vorhanden sein, allzu religiös geprägte Länder brauch ich auch nicht. Bisher habe ich Thailand, die Philippinen, Indien oder Brasilien im Blick. Meine Frage jetzt, wo würdet Ihr überwintern und vor allem, warum dort? Bin für jeden (geheim) Tipp und jede Anregung dankbar.

...zur Frage

3-4 Wochen Neuseeland (Nordinsel) - Kosten?

Hallo!

Ein Freund und ich machen diesen Herbst eine Weltreise. Unter anderem wollten wir 3-4 Wochen Neuseelands Nordinsel bereisen. Am liebsten wär es uns, wir könnten einen Minivan mieten, umso das Land auf eigene Faust zu entdecken. Wir tun uns nur bei der finanzplanung schwer...wir sollten halt davor wissen, wieviel € wir für die Zeit ungefähr einplanen! Weil die komplette Reise wird sowieso nicht günstig;)

Was haltet ihr von 50/60€/Tag für alles? Also Auto, Essen, Unternehmungen und auch mal Abends feiern gehn? Oder wäre es billiger in Hostels zu schlafen und dafür mit dem Bus oder sonstwas zu reisen? Schonmal danke für die Antworten!

...zur Frage

Reisegepäck Thailand 3 Wochen

Hallo, Ich fahre nächstes Jahr für 3 Wochen mit dem Rucksack nach Thailand. Was für ein Volumen hattet ihr dabei? Ich habe an 30-35L gedacht. Da mein Freund auch mitfährt werden wir die Grundausstattung aufteilen. Wir werden mit so wenig Gepäck wie möglich reisen, Shopping machen wir vor dem Rückflug in Bangkok.

Hattet ihr einen Rucksack mit Rückennetz oder ohne - die Meinungen gehen da auseinander ob das dem Tragekomfort entgegen kommt... Lg

...zur Frage

In drei Wochen durch Patagonien

Da ihr mir bei meinen bisherigen Reiseplanungen immer so viele tolle Tipps gegeben habt und die Touren jedes Mal ein voller Erfolg gewesen sind - vielen Dank dafür :-) - möchte ich mich auch dieses Mal an euch wenden. Wir planen im Januar 2016 eine dreiwöchige Rundreise durch Patagonien. Ausgangspunkt soll Buenos Aires sein. Transportmittel: Flugzeug, Bus, Mietwagen, Schiff, Pferd. Budget: wie immer begrenzt. Abenteuerlust: groß und für alles zu haben Bin gespannt auf eure eigenen Erfahrungen und freue mich auf neue Inspiration.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?