In Pankow gibt es eine Mini-Skihalle, aber das ist wahrscheinlich nicht, was Du suchst: www.der-gletscher.de -- Die nächste größere Skihalle mit ordentlich Kunstschnee liegt von Berlin aus meines Wissens keine 100 km entfernt in Senftenberg in der Nähe von Cottbus. w w w.snowtropolis.de

...zur Antwort

Da fällt mir zu allererst in Berlin die Gedächtniskirche ein. Zudem sind in meinen Augen die vielen scheußlichen Nachkriegsbauten in den durch den Bombenkrieg zerstörten Städten eine Art "Negativbild" der Vorkriegsbebauung. Und in München hab ich an der Uni mal alte Einschusslöcher gesehen, die als "Wunden der Geschichte" dokumentiert waren.

http://www.youtube.com/watch?v=Tt2y60D0pC0
...zur Antwort

War mal vor Jahren zum Angeln in Istrien. Touristisch sehr gut erschlossen ist die Westküste. Porec und Rovinj sind meines Wissens die zwei größten Touriorte von ganz Kroatien. Etwas überschaubarer sind und eine gute Infrastruktur haben Umag und Novigrad. Die Ostküste ist der kahlen Insel Cres zugewandt. Die Badeorte Opatija und Lovran vor Rijeka versprühen teils immer noch etwas alten K-und-K-Charme. Das Hinterland in Istrien hat einen derb-wildromantischen Touch. Für einen Tagesauflug eignet sich auch die betriebsame Hafenstadt Pula.

...zur Antwort

Da solltest Du unbedingt in die Sansibar gehen (http://www.sansibar.de), dort wird bereits nachmittags Schampus getrunken. Am besten vorher reservieren! Und noch ein Tipp: das "Kap Horn" in Hörnum, am Mittwoch gibt's dort Live-Musik, auch dort schadet es nicht, zu reservieren.

http://www.youtube.com/watch?v=cD-6wYS4NV4
...zur Antwort

Es ist durchaus möglich, sich ein Motorboot auszuleihen, gerade Fischer machen das, um ihrem Hobby nachzugehen. Bitte vorher aber unbedingt schlau machen, was Gezeiten und Strömungen anbelangt, u.a. starke Strudel können lebensgefährlich sein! Eine Ahnung vom Bootfahren sollte man meiner Meinung nach schon auch haben. Und was das "alleine" anbelangt: Es macht Sinn, mit ein Paar Leuten zusammen zu fahren, denn das Mieten ist nicht gerade billig.

...zur Antwort

Mich zieht es ja immer ans Meer. Insofern würde ich an die Küste fahren und mir bei einem Spaziergang den salzigen Wind um die Nase wehen lassen und eine Fischsemmel verdrücken, z.B. in Zandvoort. Auf dem Weg dorthin kommst Du an Haarlem vorbei, eine nette Stadt und geeignet für eine Kaffeepause.

...zur Antwort

Brighton ist der größte englische Badeort und liegt an der Südküste Englands, hat einen schönen Sandstrand, bietet viele Unterkünfte - und es wird dort auch "gegambelt". Wer hier baden geht, darf aber auch im Hochsommer nicht mit Wassertemparaturen über 20 Grad rechnen, markant ist zudem der Unterschied zwischen Ebbe und Flut. Gleichermaßen markant wie bekannt ist der Brigthon Pier.

...zur Antwort