Welcher Küsten-Abschnitt ist in Istrien am schönsten für einen Urlaub?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

War mal vor Jahren zum Angeln in Istrien. Touristisch sehr gut erschlossen ist die Westküste. Porec und Rovinj sind meines Wissens die zwei größten Touriorte von ganz Kroatien. Etwas überschaubarer sind und eine gute Infrastruktur haben Umag und Novigrad. Die Ostküste ist der kahlen Insel Cres zugewandt. Die Badeorte Opatija und Lovran vor Rijeka versprühen teils immer noch etwas alten K-und-K-Charme. Das Hinterland in Istrien hat einen derb-wildromantischen Touch. Für einen Tagesauflug eignet sich auch die betriebsame Hafenstadt Pula.

Wir sind gerade aus Porec zurück und fanden den Küstenabschnitt sehr schön. Es gibt zwat keine Sandstrände, sondern nur Steinstrand, aber das fand ich sehr gut, da ich es hasse, nach dem Baden überall Sand in der Wäsche und im Rucksack oder sogar im Hotelbett zu haben! Es führt auch ein ausgeschilderter Radweg direkt am Meer entlang. Einfach wunderschön.

Die Region "rund um Porec" ist auch sehr schön für einen Istrien Urlaub. Zum Beispiel liegt Tar-Vabriga nur ca.6 km vom bekannten Touristenzentrum Porec und Novigrad entfernt. Es bestehen neben den vielfältigen privaten Unterkünften in allen Preislagen auch die Möglichkeit z.B. Apartments in einer Ferienanlage (Lanterna) zu buchen. Flach ins Meer abfallend sind die kinderfreundlichen Strände von Tar-Vabriga. Deshalb können sie durchaus als sicher für Kinder bezeichnet werden. Überall in der Umgebung findet man kleine Strände und Buchten. weitere Infos unter: http://www.tar-vabriga.de

Liebe/r istrienfreund,

bitte achte in Zukunft darauf, dass Eigenwerbung auf reisefrage.net nicht erlaubt ist.

Herzliche Grüße,

Caro vom reisefrage.net-Support

0

Was möchtest Du wissen?