Das klappt aus eigener Erfahrung ziemlich gut. Es gibt Leute, die ihre komplette Reise so planen!! Es ist ausserdem ziemlich günstig. Der Einwand, dass man nicht weiss, mit wem man fährt ist natürlich nicht zurückzuweisen. Ein gewisses Risiko ist dabei, aber meiner Meinung nach kein besonders hohes, wenn man sich die Kriminalität in Neuseeland anschaut und vielleicht nicht gerade als Frau alleine mit Männdern im Auto mitfährt. Es ist auch ganz sinnvoll, auf seinn Gefühl zu hören. Wenn dir irgendwas sagt, etwas stimmt nicht, fahr nicht mit.

...zur Antwort

Ich bin auf jeden Fall für Auto. Zwischen den größeren Städten gibt es auf jeden Fall sehr gute Busverbindungen. Aber öffentliche Verkehrsmittel sind leider in Neuseeland nicht besonders beliebt, das merkt man an den Preisen. Mit einem eigenen Auto kommst du überall hin, an jeden Nationalpark, in jede Stadt usw. Mietauto ist gut, billiger kommts dich wahscheinlich, wenn du dir ein Auto kaufst, falls du die finanziellen MIttel dazu hast, und das am Ende wieder verkaufst.

...zur Antwort

Auf jeden Fall auch nach Neuseeland würde ich sagen. Das hat Landschaftlich noch ganz andere Seiten zu bieten als Australien. Ich würde auch nicht halb halb aufteilen, vielleicht ein viertel Jahr in Neuseeland und den Rest in Australien. In Neuseeland würde ich mich nicht allzu lange auf der Nordinsel aufhalten. Auch hier gibts ein paar schöne Orte, aber die Südinsel hat meiner Meinung nach sehr viel mehr zu bieten.

...zur Antwort

Ich glaube, überall, wo große Waldgebiete sind. Auf jeden Fall im Westen der USA in den großen Wäldern, an der Ostküste auch, in ganz Kanada... :) Auf jeden Fall darauf achten, dass man, wenn man ohne Schutzzäune, die auch Bären abhalten könnten, das Essen vielleicht nicht grad im Zelt lagert. Das reicht meistens schon aus. Die meisten Zwischenfälle, die mit Bären auftreten resultieren daraus, dass wie unten gesagt, der Bär mitbekommt, dass sich essen dort befindet. Im Baum aufhängen oder in sicherer Entfernung hinlegen.

...zur Antwort

Ich glaube, bei schweren Allergien gibts ja auch auf den Nordseeinseln auch Kuren. Es scheint den Allergikern dort also besser zu gehen. Das hat mir auch meine Schwester erzählt. Ich denke mir mal, dass die Pollen vielleicht nicht so weit auf die Inseln herausfliegen und deswegen man dort weniger belastet ist? Überhalb der Baumgrenze ist natürlich auch ein guter Tipp, die Frage ist aber, gibts da überhaupt schöne Orte zum Urlaub machen ;)

...zur Antwort

Hm ich konnte dazu gerade nichts finden, obwohl ich sogar ein bisschen rumgesucht habe. Ich glaube, da fragt man am besten vor Ort dann. Wenn ihr ohnehin auf die Pi Pi inseln wollt, ist es vielleicht sowieso günstiger, sich vor Ort nach einem geeigneten Transportmittel umzuschauen.

...zur Antwort

Wenn du so viel machen willst würde ich mindestens 4 Wochen einplanen! gerade für die Strecken wirst du teilweise sehr lange brauchen, ausser dein Budget ist hoch genug, dass du sie fliegen kannst :) Wenn du deine Vorhaben in der Zeit nicht schaffst würde ich am wenigsten an deiner Stelle auf das Great Barrier Reef verzichten, auch wenn es weit entfernt ist. Da zu tauchen oder zu schnorcheln ist ein so unvergessliches Erlebnis, das solltest du nicht von der Liste streichen.

...zur Antwort
Weitere Inhalte können nur Nutzer sehen, die bei uns eingeloggt sind.