Funktioniert trampen in Neuseeland gut??

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich bin weiblich und war alleine, da hat das Trampen wunderbar geklappt. Sehr nette Leute. Ich stand mal 30 min, aber auch mal nur 30 Sekunden. Risiko ist immer dabei, wie in jedem land, wobei immer gesagt wird, dass NZ noch eines der sicheren ist. man muss ja nicht einsteigen, wenn die Leute einem komisch kommen. Die Fahrt kann halt viel länger dauernd, ich wurde meißt nur von Einheimischen mitgenommen, die nur in die nächste Stadt wollten.

Das ist eine super Idee! Trampen klappt in Neuseeland wirklich gut und ihr lernt dabei viele nette Leute kennen! Ich habo noch nie gehört, dass in Neuseeland einem Tramper etwas passiert wäre... und da ihr zu zweit seid, solltet ihr euch wirklich drauf einlassen!

Das klappt aus eigener Erfahrung ziemlich gut. Es gibt Leute, die ihre komplette Reise so planen!! Es ist ausserdem ziemlich günstig. Der Einwand, dass man nicht weiss, mit wem man fährt ist natürlich nicht zurückzuweisen. Ein gewisses Risiko ist dabei, aber meiner Meinung nach kein besonders hohes, wenn man sich die Kriminalität in Neuseeland anschaut und vielleicht nicht gerade als Frau alleine mit Männdern im Auto mitfährt. Es ist auch ganz sinnvoll, auf seinn Gefühl zu hören. Wenn dir irgendwas sagt, etwas stimmt nicht, fahr nicht mit.

Wie lange dauert es, nach einem Spiel vom Westfalen Stadion zum HBF zu gelangen?

Hallo zusammen,

ich werde heute beim Bundesligaspiel von Dortmund sein. Fahre mit dem Zug dort hin und würde gerne wissen, wann ich wieder zu Hause bin. Wie lange es vom Dortmunder HBF zu meinem Zielort dauert, kann ich anhand der Pläne sehen. Aber wieviel Zeit sollte ich einplanen, um mit den öffentlichen Verkehrsmitteln nach einem Bundesliagspiel von Dortmund vom Westfalen Stadion (ich glaube es heißt heute Signal Iduna Park) zum HBF zu gelangen? Berücksichtigt bitte, dass es wahrscheinlich sehr voll sein wird. Von daher kann ich das überhaupt nicht einschätzen.

...zur Frage

Sri Lanka mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Hallo, mein Freund und ich reisen in einem Monat nach Sri Lanka und dort mit dem Rucksack herum. Wir waren in den letzten Jahren in Slowenien, Schweden, Irrland, der Slowakai und weiteren europäischen Ländern schon zusammen unterwegs. Allerdings dort meist mit Zelt oder in Jugendherbergen.

Nun geht es das erste mal so weit weg und wir sind uns bei der Planung noch ein wenig unsicher ob das so zu realisieren ist.

Wir haben nur acht Tage um dann in einem Hotel in Trincomalee an zu kommen, dort bleiben wir dann eine Weile. Inzwischen haben wir festgestellt, dass das nicht der Richtige Ort für weitere Landeserkundungen ist deswegen wollen wir möglichst alles was uns wichtig ist vorher sehen falls es dann schwerer wird.

Unsere größte Unsicherheit liegt in den Verkehrsmitteln, wir wollen KEIN Auto mieten oder so.

Wir kommen gegen Mittag an und wollen an dem Tag weiter nach Hikkaduwa und von dort aus über Galle und evtl. Mirissa nach Udawalawe.

Wir wollen auf jeden Fall den Nationalpark in Udawalawe sehen und haben Geschenkt bekommen, dass wir dort eine Safari machen dürfen.

Meine Fragen nun: - wieviele Tage würdet ihr einplanen bis wir dort sind? - ist es mit öffentlichen Verkehrsmitteln möglich von Mirissa nach Udawalawe zu kommen? - Von dort aus soll es über Kandy und Dambulla nach Trincomalee gehen. Wisst ihr wie es dort mit den möglichen Verbindungen für öffentliche Verkehrsmittel steht?

Haltet ihr den groben Plan für Sinnvoll oder gibt es Orte die ihr dabei als fehlend betrachtet?

Eigentlich lieben wir mehr die Natur als die Städte doch wäre es mit Bus und Bahn erreichbar Worlds end, Adam's Peak, die Wolkenmädchen ... zu erreichen?

liebe grüße und schonmal besten Dank im Vorraus

...zur Frage

Flugausfall: von Frankreich nach Deutschland trampen?

Wegen der Aschewolke wird mein Freund vom Flugausfall betroffen sein. Meint ihr, dass er relativ gut von Frankreich (Montpellier) nach Deutschland trampen kann? Oder gibt es sonst günstige Möglichkeiten nach Deutschland zu kommen (Mitfahrgelegenheit)? Er will kein teueres Zugticket kaufen müssen, wo er ja schon für den Flug wahrscheinlich nichts zurückbekommt... Was meint ihr?

...zur Frage

wie klappt trampen in queensland australien?

ich flieg im mai nach cairns/ australien und wollte mal fragen ob jemand erfahrungen gemacht hat ob man gut mitgenommen wird und die chance besteht in 3-4 tagen 1700km zu trampen. möchte nämlich von cairns bis brisbane kommen.

ich weis das es eigentlich "verboten" ist, würde es aber trotzdem gerne machen!

danke schonmal für die antworten!

...zur Frage

Verrückteste Mitfahrgelegenheiten?

Ich habe mit meiner Frau überlegt ein bisschen Spritkosten zu sparen und auf diesem Online Portal Mitfahrgelegenheiten anzubieten. Da wir mit dem Wohnmobil unterwegs sein werden, sind wir uns nicht sicher, ob das nicht zu verrückt ist. Darum wollen wir von euch wissen, was war die verrückteste Mitfahrgelegenheit, die ihr genommen habt?

...zur Frage

Reiseroute: Rio de Janeiro - Uruguay - Argentinien - Ushuaia - Chile - Santiago de Chile???

Hallo liebe Leute,

ich bin gerade am Route planen für meine Südamerikareise, die ich am liebsten im Januar/Fabruar 2015 antreten will! Eigentlich wollte ich eine Weltreise machen, aber da es in Südamerika schon viel zu viel zu sehen gibt, werde ich diese zwei großen Kontinente einfach auf zwei Reisen aufteilen!

Nur kurz dazu, wie ich reisen will:

  • ich will so wenig wie möglich Geld ausgeben (heißt so viel wie Backpacken, Couchsurfen etc.)

  • Zeit habe ich solange das Geld reicht (keine Verpflichtungen zu Hause, werde meinen Job im Sommer kündigen und dann bin ich weg ;)

Jetzt brauch ich eure Hilfe: und zwar wollte ich fragen, wie und ob es prinzipiell möglich ist per Autostopp oder öffentliche Verkehrsmittel von Argentinien (Buenos Aires am Besten, denn dort werden wir direkt nach Uruguay landen) ganz nach unten in den Süden nach Ushuaia zu trampen/fahren.

Oder gibt es bessere Möglichkeiten, wie z.B. Auto mieten (dazu wäre dann auch ein vager Richtpreis gut)? Am liebsten würde ich natürlich auf der Durchreise durch Argentinien ein paar schöne Flecken anschauen, die zu empfehlen wären. wie z.B. Bahia, Barloche, ...

Wäre super, wenn mir ein paar Leute, die so eine Reise schon mal gemacht haben, helfen könnten mit Tipps und Tricks und vllt wie viel Geld das alles in etwa kosten würde. (also nur Argentinien)

Von Ushuaia würde ich dann weiter nach Punta Arenas und von dort nach Chaiten mit der Fähre auf die Insel Chiloé und dann weiter Puerto Montt....etc.

Vielen Dank schon mal im Voraus! Liebe Grüße, Sarah

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?