Wo genau im Norden der USA sind Bären beim Campen ein Thema?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,

im Prinzip musst Du in allen größeren, geschlossenen Waldgebieten Nordamerikas mit Bären (Grizzlys und Schwarzbären) rechnen und vor allem als Camper entsprechende Vorsichtsmaßnahmen treffen. Das betrifft vor allem den Umgang mit Nahrungsmitteln, die in etwas Abstand vom Zelt hoch zwischen zwei Bäumen aufgehängt werden sollten, auch sollte man nicht am Zelt kochen. Natürlich gibt es Hotspots wie den Katmai Nationalpark in Alaska. Dort werden alle Nahrungsmittel und andere "Attraktionen" im Nationalparkzentrum deponiert. Reguläre Campingplätze sind meistens abgesichert, besondere Vorsicht ist beim freien Campen angesagt. Gute Zusammenfassung hier: http://www.planet-wissen.de/natur_technik/tier_und_mensch/baer_mensch/sicherheit.jsp

LG

Also die anderen haben ja schon gut beantwortet, wo die Bären sich verstecken. Aber wenn du die Gegenden trotzdem nicht um Meilen umfahren willst, kann ich dir diese Seite rund um den Bären (sogar ihr Großzüchtung ;-) empfehlen: http://www.bearsmart.com

Ich glaube, überall, wo große Waldgebiete sind. Auf jeden Fall im Westen der USA in den großen Wäldern, an der Ostküste auch, in ganz Kanada... :) Auf jeden Fall darauf achten, dass man, wenn man ohne Schutzzäune, die auch Bären abhalten könnten, das Essen vielleicht nicht grad im Zelt lagert. Das reicht meistens schon aus. Die meisten Zwischenfälle, die mit Bären auftreten resultieren daraus, dass wie unten gesagt, der Bär mitbekommt, dass sich essen dort befindet. Im Baum aufhängen oder in sicherer Entfernung hinlegen.

In die USA/Florida reisen OHNE Koffer?

Und zwar handelt es sich darum, dass wir beim Hinflug nach Florida umsteigen müssen bzw. in London einen Flughafenwechsel haben..ist zwar doof, aber ist nunmal jetzt so.. Leider wäre die Zeit generell sehr knapp, wenn wir Gepäck dabei hätten. Darum haben wir überlegt, ob wir zum Hinflug nur Handgepäck mitnehmen, da wir vorhaben in den USA mächtig zu shoppen, und dann einfach dort 2 Koffer zusätzlich kaufen. Beim Rückflug haben wir nämlich das Glück, genug Zeit zu haben. Also bezüglich Zoll, ja, da wissen wir schon Bescheid ;) Wir wissen auch dass wir nur eine gewisse Freigrenze haben und es geht im Moment lediglich um das Einreisen in die USA ohne Koffer.. Wir würden halt Unterwäsche in kleinen Handgepäckstrolleys, sowie ein paar leichte Shirts und Shorts einpacken für die ersten zwei Tage.. an Shampoos etc kriegt man ja alles drüben.. Also vom Platz würde es uns für 1-2 Tage locker reichen.

Meint ihr, dass ist eine gute Idee oder sollte mans lieber lassen? Und wisst ihr, wie teuer zwei große Koffer (bei Freigepäcksgrenze á 23 kg) im Schnitt in den Staaten kosten?

...zur Frage

Einreise mit Kind verweigert wegen Kinderreisepass - USA

Hallo zusammen, habe versucht das Problem umfassend zu schreiben, jedoch zu wenig Zeichen ;) Buchung: Reise Miami -> Flug über Tui -> Hotel Meier´s Reisen => allesamt übers Reisebüro abgewickelt. Wir wurden vom Reisebüro NICHT darauf hingewiesen, dass wir für unser Kind zwei Möglichkeiten haben um in die USA einzureisen a) Kinderreisepass mit Visum b) Reisepass wie Eltern. Da wir niemals auf die Idee gekommen wären ein Visum für die Kleine zu beantragen - wir brauchen ja auch keins. Das wäre unsere 4. USA-Reise geworden. Das Reisebüro weisst jetzt natürlich alles Schuld von sich - sie hätten uns informiert und zu mehr sind sie nicht verpflichtet. Aber an ein solches Thema würden wir uns bestimmt erinnern. Beim Bürgeramt hat man uns auch nur den Kinderreisepass ausgestellt, obwohl ich meinte, dass wir in die USA reisen. Stand gestern: Reisebüro hat Kulanzanträtge mit Ausweichtermin im Juni gestellt. Fragen: Hat jemand sowas schon erlebt? Wie sah die Kulanz des Reisebüros aus? Wie sah die Kulanz der Reiseveranstalter aus? Wie sieht es rechtlich aus - geht sowas in Richtung Vergleich? Danke und Gruss Sasa

...zur Frage

ESTA Geburtsland

Hallo liebe Reisefrage Community, ich bin neu hier, weil ich gesehen habe dass hier viele hilfreiche Antworten gegeben werden! Ich habe ein Problem mit der ESTA für USA. Ich fahre mit meinen Schwiegereltern nach USA, die beide in einem Gebiet begoren sind das mal Polen mal Deutschland war oder heute Polen ist. Gilt jetzt was die Stadt bei Geburt war oder heute? (Staatsbürger sind beide deutsch!!!) Mutter: Geburt 1928 da war der Geburtsort gerade mal polnisch, danach deutsch bis zum 2. Weltkrieg danach wieder polnisch. Vater: auch Geburt 1928 da war der Geburtsort noch deutsch danach seit 1945 polnisch. Was wär denn jetzt richtig? Ich glaub ich habe es genau falsch rum gemacht und bei der Mutter deutsch und beim Vater polnisch angegeben. Muss ich das noch mal ändern oder schaut da eh keiner drauf?

Hilfe!!! Danke für Antworten!

...zur Frage

Gepäck bei USA Flug über Kanada, Check in mit mehreren Airlines?

Servus! Dieses Jahr fliege ich das erste mal alleine, und zwar nach Seattle, Amerika. Der Flug geht von Wien nach Frankfurt, dann nach Vancouver und schließlich nach Seattle. Erstens habe ich eine Frage zum Check-In. Ich habe den Flug zwar mit Condor gebucht, da sind jetzt aber noch andere Partnerairlines betroffen (Austrian, Alaska Airlines). Muss ich dann für jede Airline einzeln einchecken? Beim Nachschauen für die Fluginfo hat die Alaska Airlines Website meine Buchungsnummer nicht erkannt, was mich auch irgendwie verwirrt. Dann ist auch noch die Frage mit Gepäck - Wird mein Gepäck gleich nach Seattle durchgeschickt, oder muss ich das Gepäck in Vanouver irgendwo holen, und dann nochmal abgeben? Bin leider noch totaler Fluganfänger und hab irgendwie ein wenig Schiss, dass was schief geht und ich am Ende irgendwo nur nicht in Seattle bin! Danke schon mal im Vorhinein für eure Antworten!

...zur Frage

Medikamente für den Vater mit nach Thailand nehmen?

Nachdem ich nun beim Auwärtigen Zoll die Information habe das das Verschicken von Papas Herz und Wassertabletten nicht ohne weiteres geht ( lange Bearbeitungszeit in Thailand ) muss ich diese Wohl oder übel persöhnlich vorbeibringen. Meine Eltern sind mir unbezahlbar und ich würde jederzeit zu ihnen nach Thailand fliegen.

Ist es möglich die Medikamente im Gepäck ( kein Handgepäck ) mit zu führen? Es sind genau 3 Schachteln Ranexa ( Herz ) und 2 Schachteln Tamsolosin ( Wassertabletten ). Ich habe komplett alle Einreisepapiere vom Arzt für die Tabletten nur halt das sie für meinen Vater sind. Ist es so möglich? Oder bekomme ich evtl. in Thailand probleme?

Vielen dank für jede Hilfe :) Ich bin gerade echt vezweifelt :(

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?