Bus oder eigenes Auto in Neuseeland?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Ein Auto in Neuseeland zu mieten ist nicht übermäßig teuer. Wenn Du/Ihr zu zweit unterwegs seid, würde ich auf jeden Fall das Auto nehmen. So seid Ihr total flexibel und das lohnt sich in NZ allemal. Es gibt so viele schöne Flecken, wo man einfach länger bleiben möchte und sich dann nach niemandem richten muss. Wenn Du allein unterwegs bist, kannst Du natürlich auch gut den Bus nehmen. Es gibt Tickets, mit denen Du nicht auf einen einzigen Bus angewiesen bist, d.h. Du beschränkst Dich dann nur auf den Veranstalter und kannst selbst entscheiden, welchen Anschlußbus Du nimmst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Freunde waren gerade für 3 Monate in Neuseeland und waren mit dem eigenem Auto unterwegs. Aber vor allem deshalb, weil sie mit beiden Kindern gereist sind. Ansonsten wäre das wohl kein Thema gewesen. Die beiden waren schon früher in Neuseeland und sind immer mit öffentlichen Verkehrsmittel ausgekommen. Mit ein wenig Organisation ist das wohl kein Problem. Eine Ausnahme würde ich wohl machen wenn du nur kurz, z.B. für 2 Wochen unterwegs bist. Dann ist man mit dem eigenen Auto einfach flexibler und schneller.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mein bester Freund ist gerade aus Neuseeland zurückgekehrt. Sie haben sich ein eigenes, gebrauchtes Auto für unter 1000$ gekauft und sind damit durch's ganze Land getuckert. Das war eine unvergleichliche Freiheit. Leider hatten sie einen kleinen Autoschaden und mussten für 200$ Reperaturen durchführen. Dafür konnten sie es am Ende wieder für 1000$ verkaufen. Summa summarum viel günstiger und man kommt unabhängig überall hin!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin auf jeden Fall für Auto. Zwischen den größeren Städten gibt es auf jeden Fall sehr gute Busverbindungen. Aber öffentliche Verkehrsmittel sind leider in Neuseeland nicht besonders beliebt, das merkt man an den Preisen. Mit einem eigenen Auto kommst du überall hin, an jeden Nationalpark, in jede Stadt usw. Mietauto ist gut, billiger kommts dich wahscheinlich, wenn du dir ein Auto kaufst, falls du die finanziellen MIttel dazu hast, und das am Ende wieder verkaufst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das hängt von der Länge des Aufenthalts ab. Ab zwei Monaten lohnt sich ein Auto, würde ich sagen. Die Busse sind recht touristisch und mit dem Auto bist du flexibler, was in Neuseeland super ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zunächst einmal ist für die Beantwortung Deiner Frage wichtig, welche Insel ( Nord - oder Südinsel) Du besuchen möchtest und dann wielange Du dort bleiben willst. Um die beiden Inseln in einem Zeritraum von 14 bis 30 Tagen zu besuchen, empfehle ich über einen einen " Busrundreise" zu buchen, denn die wissen, was man besichtigen sollte. Wenn Du nur eine der beiden Inseln besuchen willst, kommt es wesentlich darauf an, welche. Für die Südinsel ist ein Auto ein Muss, aber auch für die Nordinsel ( die Tropische) halte ich ein Auto für ratsam. Auch hier gibt es von Reiseveranstaltern gute Busreise-Angebote. Aber ab 3 Wochen Aufenthaltsdauer ist ein Auto die bessere Wahl. Nur bei der Auswahl der Fahrzeuge empfehle ich eine Buchung über den ADAC oder über bekannte Reisebüros. Beim ADAC sind alle Nebenkosten, Vollversicherung ohne SB und der zweite Fahrer inclusive. Bei den Angeboten der Reisebüros empfehle ichz Dir, " Thrifty, (gibt es in Auckland) auszuwählen und auf Kasko ohne SB zu bestehen, denn das Auffinden von Dellen und Reifenschäden ist das " teure Hobby" der Autovermieter. Damit wird mehr Geld verdient als über den Mietpreis.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kann Dir den Magic Bus empfehlen. Das ist ein Veranstalter, der nicht nur Jugendlichen Party bieten will, sondern ernst zu nehmen ist. Guter Service, Gute Preise, Gute Busse, flexible Routen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Trampen ist in Neuseeland eine sicherer und sehr gern gesehene Sache. Ich habe sowohl viele Tramper gesehen als auch viele Einwohner, die das toll fanden!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?