Wo in Südeuropa gibt es noch romantische Fischerdörfer?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo muscheltier,

ich kenne da Santa Luzia in der Nähe von Tavira an der portugisischen Algarveküste. Da hast du wenig Touristen, einige gute Restaurants in denen du den fangfrischen Fisch und andere Meeresfrüchte konsumieren kannst. Besonders empfehlen würde ich dir Tintenfisch vom Grill.

An der Uferpromenade findest du Tontopfpyramiden die zum fangen der Tintenfische bestimmt sind.

Die Uferpromenade an der Ria Formosa an deren Strand die vielen kleinen Fischerboote liegen bietet schöne Fotomotive.

Hinter der Uferpromenade liegt die Altstadt mit engen Gassen und azulejoverzierten kleinen Häuschen.

Viele Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

am ehesten dürftest Du solche Dörfer in Portugal und in Griechenland finden.

In Griechenland evtl. in den etwas weniger touristisch erschlossenen Gebieten.

Z. B. auf der Peloponnes.

Es ist möglich, das Vathi, auf der Methana-Halbinsel, so ein Dorf sein könnte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In Griechenland wirst du das vermutlich auf (fast) jeder Insel finden, wenn du eine Rundfahrt mit dem Auto machst und auch mal Stichstraßen zu kleinen und nicht im Reiseführer angeführten Orten machst.

Allerdings ist das mit der Romantik so eine Sache: Je mehr Fischer desto Dreck und gefühltes Chaos.


Trotz einer Menge Tagestourismus mit Schwammverkäufer-Abzocke ist der Hafenort auf Kalymnos einen Versuch wert, wenn man auf der großen Nachbarinsel Kos Urlaub macht. Man sieht dort auch in den Gassen die Fischer im Schatten sitzen ihre Netze reparieren.


Gleiches Bild mit weniger Hafenromantik in Kokkari auf Samos. Dort dafür immer wieder ein oder zwei traditionelle Fischerboote mit Ruder oder kleinem Motor die man in der Bucht bzw. vor der Küste beobachten kann.


In Zakynthos-Stadt (Stand 2003) wurden die Fische an der Mole von den Booten aus verkauft. Fand ich aber nicht so romantisch vom Umfeld und der Größe her.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hmmm...ich würde die portugiesische Atlantikküste empfehlen (je nörlicher, desto besser), oder eine der schlechter zu erreichenden Inseln Griechenlands wie Mykonos...? Wenn du ein verlassenes, wunderschönes Fischerdorf entdeckt, gib bitte Bescheid ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?