Nachtleben in italienischer Stadt Perugia?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo sandammeer,

ja das hat Perugia. Ich war mal im Sommer eine Zeit dort an der Università per Stranieri zum Italienisch lernen. Ist zwar eine Zeit her, aber die Stadt ist äußerst quirlig und lebendig, mit vielen Kneipen und Bars etc. (und die sind sicher nicht weniger geworden).

Und abends auf der Treppe an der "Piazza" sitzen die Leute mit einer Flasche Wein (oder Wasser), spielen Gitarre und was weiß ich. Wie Roetli schreibt, die vielen Studenten bringen da schon Leben in die Bude. Und trotzdem ist der Kern recht angenehm, da der Autoverkehr ja "draußen" bleiben muss.

Und wenn du besonders viel "Action" magst, fahr zum Umbria Jazz Festival (im Juli, also dieses Jahr leider schon vorbei). Das macht auch für Nicht-Jazzliebhaber Spaß, da in vielen Kneipen spontane Musik-Sessions sind und einfach viel los ist :-)

Zu Discos/Tanzen kann ich nicht viel sagen (wäre eh veraltet), aber dann doch einfach die Einheimischen/Studenten fragen, da wird dir geholfen (in allen möglichen Sprachen), die kennen die "In Locations".

Eine schöne Stadt, viel Spaß!!

Das schönste ist eigentlich das typisch italienische "Abends eine Runde durch die Altstadt drehen", jung und alt auf den Straßen im Gespräch.

Natürlich gibt es in Perugia, das schliesslich die Hauptstadt Umbriens ist, Nachtleben! Nicht nur das bekannte Theater!Du könntest in die Bar Sant’Anna (SNC) an der Piazzale Bellucci gehen, oder abends in eine der Diskotheken, z.B. die Disco an der Via Acacia, die Gradisca Discoteca an der Strada Montalcino oder auch in die Disco "Duck", in der Via Leonida Mastrodicasa!

Was möchtest Du wissen?