Natürlich gibt es in Japan ein Mobilfunknetz. Japan ist wahrscheinlich das Land auf der Welt, dass seine mobilen Dienste am meistesten ausgebaut und dem entsprechend auch in seine Gesellschaftsstruktur integriert hat.

Das Problem, welches du ansprichst basiert aber wohl auf folgender "Eigentümlichkeit": Das japanische Mobilfunknetz basiert auf dem "Personal Digital Cellular" (PDC)-Standard, der nur in Japan genutzt wird. Der PDC-Standard ist nicht mit dem sonst fast weltweit verwendeten Standard GSM (Global System for Mobile Communications) kompatibel.

Du benötigst daher in Japan ein Mobiltelefon nach dem japanischen System. Ob es Telefone gibt, die sowohl GSM- als auch PDC-Standard unterstützen, entzieht sich meiner Kenntnis.

...zur Antwort

Ein "Statuskunde" ist ein Kunde, der im Rahmen des Vielfliegerprogrammes Miles & More einen sogenannten "Status" hat. Zu den Status zählen "Frequent Traveller", "Senator" und "HON" (der höchste Status, den die Lufthansa zu vergeben hat).

Der Status richtet sich nach den erflogenen Meilen bei der Lufthansa bzw. der Luftfahrtallianz "Star Alliance" innerhalb des jeweiligen Kalenderjahres. Der Status ist dann zwei Jahre gültig.

Verbunden mit dem Status sind verschiedene Privilegien, beispielsweise eine erhöhte Freigepäckmenge, Wartelistenpriorität, Lounge-Zugang, schnellerer Check-In usw.

...zur Antwort

Das du mit der gleichen Airline weiterfliegst, dann wirst du und auch dein Gepäck schon in Köln bis Bristol durchgecheckt.

Dein Gepäck wird umgeladen und du bekommst auch zwei Boarding-Passes (einen für Köln nach Amsterdam und einen für Amsterdam nach Bristol).

Bei diesem Flug dürfte es klar sein. Es gibt allerdings auch Ausnahmen (beispielsweise bei Weiterflügen in den USA, wo du dein Gepäck durch den Zoll bringen musst und dann wieder auf das Gepäckband oder wenn du die Airline für den Weiterflug wechseln musst).

Durch den Sicherheitscheck musst du meistens auch noch einmal, nur die Passkontrolle entfällt, weil du dich innerhalb der "Schengen-Länder" bewegst.

...zur Antwort

Da kann man zwei gute Empfehlungen geben:

Die "Vertigo Grill & Moon Bar": Die befindet sich im 61. Stock des Banyantree Hotels (http://www.banyantree.com/bangkok/facilities/dining/vertigo.html), 21/100 South Sathon Road.

"The Dome - Mezzaluna": Ein italienisches Restaurant im 65. Stock des State Tower (in 220 m Höhe). Es gibt dort auch eine gläserne Hängebrücke zum Seafood-Restaurant "Breeze". Am besten zu erreichen mit dem Skytrain: Station Surasak

...zur Antwort

Ich kann dir die Zeit vor der weihnachtlichen Hochsaison empfehlen. Die Hotels sind etwa bis 20. Dezember viel viel billiger als über Weihnachten/Silvester und die Hochsaison danach.

Am billigstens ist es natürlich im Sommer ,aber da kann dir der Monsum schon einen Strich durch die Rechnung machen und du hast zwei Wochen Regen und bedeckten Himmel haben. Aber selbst dafür gibt es durch den Klimawandel keine Garantie mehr....

Ein Kollege war im August letztes Jahr drei Wochen dort und hat keine einzige Wolke gesehen....nur ein Gewitter, das mal nachts kam.

...zur Antwort

Ein wirklich detaillierte Antwort kann man dir kaum geben, weil auch auf den Malediven alles relativ ist. ...und was ist für dich teuer?

Du findest auf den Malediven in der Zwischenzeit praktisch jedes Preisniveau, was die Unterkunft angeht. So findest du beispielsweise bei Orca (der Tauchreiseveranstalter meines Vertrauens) Flug mit 7 Übernachtungen ab 1125 Euro. Die Obergrenze ist auf den Malediven nicht wirklich vorhanden, aber es ist problemlos möglich mehr als 1000 Euro pro Nacht auszugeben.

Tendenziell sind Getränke auf den Malediven und auch das Essen (Essen gehen gibt es in dem Zusammenhang nicht, weil es ja für dich nur die Restaurants deiner Resortinsel zur Auswahl gibt) etwas teurer, weil alles importiert werden muss. Für ein Abendessen (ohne Getränke) kannst du mit mindestens 20 US-Dollar rechnen. Bier/Wasser/Softdrinks ab 4 USD.

Deine eigentliche Frage nach den Kosten für das Taucher.... Der Tauchgang ab rund 30 Euro bis 60 Euro (je nach Insel, Paket, Ausrüstungsbedarf usw.). In der Regel kommen aber zu den Kosten des Tauchgangs noch die Bootskosten (zwischen 10 und 30 USD pro Tauchgang bzw. Two-Tank-Dive) und teilweise eine Art Handling-Fee (für Flaschen- oder Ausrüstungstransport) in Höhe von 1 bis 3 USD dazu.

...zur Antwort

Trotz der Bombenanschläge, die es in Indien in letzter Zeit gegeben hat, ist Indien noch immer ein sicheres Reiseland, obwohl man manche Gegenden nicht bereisen sollte. Dehli ist allerdings nicht darunter und kann problemlos bereist werden.

Am Besten informierst du dich auf der Webseite des Auswärtigen Amtes über die aktuelle Sicherheitshinweise.

Eine Empfehlung ist auch die Webseite des Britischen Außenministeriums: http://www.fco.gov.uk/en/travel-and-living-abroad/travel-advice-by-country/asia-oceania/india

...zur Antwort

Das Hotel des Thomas Mann-Klassikers ist das "Hotel des Bains". Thomas Mann war dort häufiger zu Gast und setzt seinem Hotel damit ein Denkmal. Auch die Verfilmung wurde dort gedreht.

Das Hotel, welches im Belle Epoche-Stil erbaut wurde, ist allerdings nicht direkt in Wenedig, sondern auf dem Lido, wurde 1900 eröffnet und existiert (heute als 5* Grand Hotel) auch noch.

...zur Antwort

Den Tauchschein kannst du praktisch überall in der Türkei machen, über die Qualität der dort angebotenen Ausbildung sagt das allerdings noch nichts aus.

Wie LittleArrow richtig schreibt, gibt es verschiedene Tauchschulorganisationen, wobei PADI, SSI und CMAS im Endeffekt den gleichen Ausbildungsinhalt haben. CMAS steht im Ruf, am besten auszubilden, allerdings fehlt mir da der Vergleich (ich selber haben meinen OWD bei SSI, meinen Advanced und Rescue aber bei PADI gemacht). Wichtig ist eher die Qualität der Basis und Tauchlehrer als die Tauchorganisation dahinter. Die Scheine und Kurs sind untereinander kompatibel.

Wenn du dich für den Urlaubsort entschieden hast, dann empfehle ich dir dich unter www.taucher.net nach den Tauchbasen zu erkunden. Dort ist eine große Datenbank hinterlegt, bei du du praktisch zu jeder Tauchbasis weltweit eine Bewertung findest.

...zur Antwort