In der Regel fahren die Kreuzfahrtschiffe erst einmal an der afrikanischen Küste runter um dann nach Südamerika überzusetzen. (Es sei denn Du möchtest nach Nordamerika). Habe selbst schon eine Transatlantikkreuzfahrt gemacht von Italien bis Brasilien um diese Jahreszeit. Im Moment verlegen die Reedereien ihre Schiffe vom Mittelmeer nach Amerika um den Winter dort in wärmeren Gefilden zu schippern. Sofern Du ein paar Seetage am Stück nicht scheust, ist das eine schöne Tour. Ich kann es nur empfehlen und großartigen Seegang hatte ich nicht. Aber das ist sicherlich unterschiedlich...

...zur Antwort

Bei den meißten Airlines werden die Maschinen nach jedem Flug gereinigt. Allerdings keine Grundreinigung, sondern nur kurz der Müll weggeräumt, Toiletten gesäubert, grobe Verunreinigungen beseitigt. Schließlich soll der Vogel schnell wieder in die Luft. Billigflieger wie Ryanair lassen Ihre Maschinen nach der Landung in der Regel nicht von Putzkolonnen reinigen, sondern die Kabinenbesatzung macht schnell mal sauber. Über Nacht werden die Maschinen grundgreinigt und sogar mehrmals im Monat von außen gewaschen, denn Dreck bildet eine rauere Oberfläche auf dem Flieger, was auch wieder mehr Kerosinverbrauch bedeutet.

...zur Antwort

Das ist ein ganz heißes Thema, also ich kenne keinen Anbieter der dies erlaubt. Ich habe schon davon gehört das man z.B. in Kanada anmietet, dort herumreist, dann an der Grenze zu den USA das Auto zurückgibt, mit dem Taxi (oder Bus) über die Grenze fährt und dann einen neuen Wagen in den USA nimmt. Klingt kompliziert, ist aber wohl machbar.

...zur Antwort

Na ja, also meine Vorredner haben das ja nun schon abgetan, aber so ganz unrecht hat Dein Freund nicht. Beispielsweise der Billigflieger Ryanair schaltet seine neuen Angebotspreise immer um Mitternacht frei. Wer dann direkt schnell dabei ist, kann die günstigten Schnäppchen machen. Aber in der Regel ist es schon so, dass die Buchungszeit keine Rolle spielt.

...zur Antwort

Das kann man so pauschal nicht sagen. Manchmal ist ein Frühbucherangebot günstiger als ein Lastminute Angebot. Kommt immer auf Angebot uns Nachfrage an. In den Ferien sind die Lastminute-Angebote eher rar. Vor allem wenn man schon auf ein Ziel oder gar ein Hotel festgelegt ist, welches sehr gefragt ist. Da würde ich nicht zu hoch pokern.

...zur Antwort

Ich habe die Fächer auch schon genutzt. Die Miete ist wenn ich mich recht erinnere immer für 24 Stunden. Preis wie bereits geschrieben. Lief immer problemlos.

...zur Antwort

Ja, für Kuba benötigt man definitiv eine Auslandskrankenversicherung. Die gesetzliche Versicherung deckt dies nicht ab. Eine Auslandskrankenversicherung gibt es bei vielen Versicherungen und auch Banken (also deren Tochterversicherungen) für wenig Geld im Jahr (zwischen 10-20€). Alternativ wäre noch eine Goldkreditkarte eine Möglichkeit, da ist meistens eine Auslandsversicherung eingeschlossen und außerdem ist auch eine Reiserücktrittsversicherung mit drin. Man spart also doppelt, keine extra-Reiserücktrittsversicherung nötig und eine Auslandskrankenversicherung. Goldkreditkarten kosten im Schnitt so um die 50€ pro Jahr, aber dafür sind diese Leistungen und auch noch Weitere inbegriffen. Allerdings beim Abschluss darauf achten, ob für den Rücktrittversicherungsschutz eine Bezahlung mit der Karte notwendig ist oder ob dies egal ist. Für Kuba gibt es da auch keine besondere Versicherung...

...zur Antwort

Also, an der Ostküste findest Du die schönsten Strände. Punta Cana ist bekannt für lange weiße Strände und sehr schöne Hotels. Nur Ortschaften zum Rausgehen wirst Du dort nicht finden. Es empfiehlt sich auf jeden Fall AI zu buchen, da Du außer am Hotel und Strand nicht viel machen kannst. Sofern Du also einen reinen Bade- Strandurlaub in ruhiger Umgebung machen willst, bist Du da sehr gut aufgehoben. An der Nordküste um Puerto Plata sind die Touristenhochburgen wie z.B. Sosua. Da kannst Du viel unternehmen, auch viel alleine außerhalb der Hotelanlage. Der Strand ist nicht ganz so schön wie in Punta Cana, aber schön ist es trotzdem. Du musst halt damit rechnen das es nicht so einsam und malerisch ist.

...zur Antwort

Wie wäre es denn mit Mauritius?? Müsste von der Art her eher Deinem Ursprungsziel entsprechen. Malediven sind zwar auch super schön, aber wenn Du etwas mehr als nur Meer und kleine Inseln haben willst, dann würde ich auch Mauritius in die engere Auswahl nehmen. Dorthin ist der Flug auch einfacher als auf die Malediven. Auf die Malediven muss man noch mit kleinen Flugzeugen auf eines der Atolle weiterfliegen und häufig ist dies mit einer Zwischenübernachtung am Flughafen Male verbunden, da die kleinen Flieger nicht mehr fliegen. Frag doch mal bei www.sonne-sand-meer.de nach, die haben mir bisher immer super Angebote gemacht. Mein nächstes Ziel über diesen Anbieter ist die DomRep, aber das passt ja nicht zu Deinen Hurricane-Befürchtungen...

...zur Antwort

Auf Teneriffa gibt es natürlich auch ruhige Orte. Ich würde mal im Teneriffa-Forum nachschauen, nachfragen. Die haben eigentlich auf alles eine Antwort, viele wohnen auch dort. www.forumteneriffa.de/

...zur Antwort

Ich kann mich meinen Vorrednern nur anschliessen, preislich sind alle ähnlich. Einzig die Benutzerfreundlichkeit variiert. Ich persönlich habe schon oft bei HRS und booking.com gebucht. Beide Problemlos.

...zur Antwort

Ja, dafür benötigen Sie unbedingt eine Auslandskrankenversicherung. Evtl. bietet Ihnen Ihre gesetzliche Krankenversicherung dazu einen Zusatztarif an oder sie schließen eine zusätzliche Krankenversicherung ab. Tarife zu günstigen Konditionen bieten Ihnen diverse Unternehmen an. Ein Tipp noch, bei manchen Banken können Sie auch eine Goldkreditkarte beantragen. Zu deren Versicherungsleistungen gehört dann nicht nur eine Reiserücktrittsversicherung, sondern auch eine Auslandskrankenversicherung. Z.B. die PSD-Bank Rhein Ruhr bietet Ihnen für 50,- Euro Jahresentgelt so eine Mastercard Gold an. www.psd-rhein-ruhr.de/leseobjekte.html?id=458o

...zur Antwort

Die Highways kann man problemlos befahren mit allen Wagen. Auch andere Straßen gehen sofern sie als "gouvernment mainted roads" gekennzeichnet sind, also unter staatlicher Kontrolle sind. Je nach Jahreszeit muss man allerdings schauen was für einen Wagen man nimmt. Sofern Sie im Frühjahr März/April fahren wollen, also noch Schnee liegt, empfiehlt sich ein SUV. Vor allem dann auch direkt Winterreifen mitbuchen, die sind selbst in Kanada nicht serienmäßig dabei!

...zur Antwort

Das ist Geschmackssache. Im Reisebüro kann man sich direkt vor Ort beraten lassen, ob das immer gut und unabhängig ist, ist die Frage... Häufig sind die Reisebüros (und dazu zählen ja auch Flughafenreisebüros) an bestimmte Veranstalter angeschlossen und verkaufen dann lieber die eigenen Angebote. Vom Preis her tun sich alle nichts, egal ob Reisebüro oder Internet. Alle arbeiten im Background mit den gleichen Programmen und Servern von denen die Angebote kommen. Im Internet gibt es zumindest über die Suchfunktionen Einschränkungsmöglichkeiten um nicht alle Angebote angezeigt zu bekommen. Ansonsten ist die Auswahl natürlich riesig. Es gibt im Internet Reiseanbieter, die auch Beratungen per email anbieten. Also sofern Du schon konkrete Vorstellungen hast, kannst Du per Kontaktformular Deine Anfrage stellen und sie suchen Dir etwas raus. Ich mache das meistens über www.sonne-sand-meer.de, komme da immer gut klar. Ob die Anderen (opodo, expedia und co.) sowas anbieten, weiß ich nicht genau.

...zur Antwort

Die Versicherungen bieten soetwas nicht an. Wobei die Versicherungen wahrscheinlich das geringste Problem damit hätten. Die Ärzte vor Ort wollen allerdings sofort Geld sehen und würden derartige Zahlungsmöglichkeiten über Versicherungen nicht akzeptieren. Wie Roetli schon schrieb, kommt man um das direkte bezahlen vor Ort nicht rum. Als Alternative zu einer Kreditkarte bietet die Postbank auch die Spar-Card an. Mit der kann man im Ausland an Visa-electron Geldautomaten (haben die meisten Banken im Programm)kostenlos Geld abheben. So muss Ihre Tochter kein Bargeld mitnehmen und das Risiko Kreditkarte ist auch nicht gegeben. Die Spar-Card funktioniert wie eine EC-Karte am Automaten.

...zur Antwort

Ich habe selbst schon für 3 Tage einen Mietwagen genommen auf Lanzarote, das reicht im Grunde vollkommen aus, sofern man nicht andauernd unterwegs sein will, sondern auch zu Fuß die nähere Umgebung erkunden will oder auch nur am Strand relaxen. Spielt halt auch eine Rolle, wo das Hotel liegt. Ist es abseits, dann ist ein Wagen für die gesamte Dauer schon praktisch. Allerdings 10 Tage lang durch die Gegend fahren, dann hat man die Insel x-mal umrundet! ;-)

...zur Antwort