Welcher Anbieter erlaubt die Einwegmiete eines Leihwagens von Kanada in die USA?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das ist ein ganz heißes Thema, also ich kenne keinen Anbieter der dies erlaubt. Ich habe schon davon gehört das man z.B. in Kanada anmietet, dort herumreist, dann an der Grenze zu den USA das Auto zurückgibt, mit dem Taxi (oder Bus) über die Grenze fährt und dann einen neuen Wagen in den USA nimmt. Klingt kompliziert, ist aber wohl machbar.

Ich habe auch noch nie davon gehört dass das möglich ist. Das Problem ist schlicht, dass es sich um zwei Länder handelt und ein "eingeführter" Wagen ja eigentlich verzollt werden müsste wenn er eine geraume Zeit im Land ist. Es wäre also nur möglich wenn man den Wagen sofort wieder ausführt, also wenn sich gleich jemand finden würde der den Wagen zurückfährt oder die Firma müsste den Wagen selbst zurückfahren, was natürlich teuer ist. Übrigens ist es auch in Europa so gut wie unmöglich mit einem Leihwagen durch verschiedene Länder zu touren und ihn in einem anderen Land abzugeben.

Die einzige Option bietet Hertz !

Zuschlag hält sich in Grenzen. Anmietung in New York, Rückgabe in Torotonto, bei unbegrenzter Kilometerleistung (Pkw) 173 US-$. Günstig buchbar bei ebookers.de (eininges billiger als bei Hertz direkt !) Gruß Tomsen

Mit dem Mietwagen von Toronto nach Toronto - einmal quer durch Kanada und die USA - realistisch?

Liebe Alle!

Nach meinem Masterabschluss möchte ich mich mit einer ausgiebigen Nordamerika-Tour belohnen.

Der Plan:

  • Hinflug: 04. September 2017 nach Toronto (schon gebucht-war super günstig :) )
  • ab ca. 07. September 2017 Tour mit Mietwagen bis Dezember 2017
  • ich plane in Toronto zu starten und zu enden, um Einweggebühren zu umgehen
  • das beste Angebot, das ich bisher gefunden habe: Kleinwagen vom 07.09.-22.12. 2.485€ über holidaycars.com
  • ich möchte bis Ende September in Kanada bleiben, damit im Oktober mit Einreise in die USA erst die 90 Tage Aufenthalt starten
  • ich plane im Auto zu übernachten, zumindest so oft es geht, um Hotelkosten zu sparen
  • um den 20. Oktober 2017 rum muss ich in San Francisco sein, um dort meine Familie zu treffen, d.h. ich habe 6 Wochen, um von Toronto nach Vancouver und von dort nach San Francisco zu fahren

Das Problem:

  • ich möchte am liebsten ALLES sehen, meine Ersparnisse sind aber nicht die größten
  • ich will allein reisen, bin darin bisher aber unerfahren

Die Fragen:

  • Denkt ihr, ein Mietwagen wäre die günstigste Alternative (oder lieber Autokauf)? Geht es überhaupt, mit einem kanadischen Mietwagen 3 Monate in den USA unterwegs zu sein? Was passiert bei Pannen etc.? Zahle ich Reparaturkosten usw selbst?
  • Hat jemand Erfahrung mit Übernachtungen im Auto? Ich bin mir nicht sicher, ob das bei den Temperaturen dann überhaupt möglich ist und ob es nicht zu gefährlich sein könnte.
  • Schaffe ich es in 6 Wochen einmal Kanada zu durchqueren und die Westküste der USA runter zu fahren und nebenbei auch noch Sehenswürdigkeiten etc. zu bestaunen?
  • ...

Ihr seht, bisher habe ich noch nicht viel Ahnung. Ich hoffe einfach nur, durch Erfahrungsaustausch und den ein oder anderen Tipp, in meiner Planung etwas voran zukommen.

Liebe Grüße aus Berlin,

Susan.

...zur Frage

Was sind Einwegmieten?

Hallo Leute, ich werd bald wahnsinnig!

Ich versuche jetzt schon seit Stunden herauszukriegen,was eigentlich genau Einwegmieten sind. Ich habe auch schon Autovermietungs-Unternehmen wie Hertz etc. angeschrieben, aber ich kanns irgendwie nicht abwarten (bzw. ich habe das Gefühl, ich habe mich mit meinen Anfragen ganz schön blamiert). Also kurz: ich wollte dieses Jahr mit meinem Freund (beide Studenten mit wenig Geld) mit dem Mietwagen durch Kanada fahren (von Vancouver nach Calgary). Ich hatte schon öfter gehört, dass es angeblich die Möglichkeit gibt, kostenlos an Autos zu kommen, wenn man für irgendwen die Autos von Punkt A nach Punkt B bringt (so dass man als Tourist quasie kostenlos an ein Auto kommt und die Leute für die man dies macht einen kostenlosen Transport bekommen). Jetzt habe ich bei vielen Autoanbietern gelesen, dass es angeblich Strecken gibt (dazu zählt auch Vancouver-Calgary), wo die Einwegmiete gezahlt wird, die wohl nur aus Steuern und Gebühren besteht und man sich somit viel Geld spart.

Bin ich jetzt total naiv zu denken, dass man - wenn der Anmietort anders ist als der Abgabeort - soviel Geld sparen kann? Oder bedeutet es, wenn irgendwo steht, dass die EInwegmiete kostenlos ist, dass man dann eben nicht den preis der Rückführung zu dem Anmietort zahlen muss?

Für Antworten wäre ich sehr dankbar :-)

...zur Frage

6 Monate Kanada, dann 3 Monate USA - Visum benötigt?

Hallo zusammen, mein Partner und ich möchten mit unserer 1jährigen Tochter eine Auszeit nehmen und durch Nordamerika reisen. Der Plan ist, erst 6 Monate in Kanada zu verbringen und anschließend für 3 Monate in die USA zu reisen. Wenn ich es richtig verstehe, brauchen wir dazu ja kein Visum (maximale Aufenthaltsdauer in Kanada sind 6 Monate, in den USA 3 Monate). Allerdings frage ich mich, ob ein Flugticket Kanada > USA ausreicht, um für 6 Monate in Kanada einreisen zu dürfen? Und können wir anschließend problemlos in die USA einreisen?

Wir haben auch darüber nachgedacht, 9 Monate in Kanada zu verbringen - aber dafür brauchen wir ja ein Visum, richtig? Und da wir beide keinen Arbeitsvertrag für Kanada haben und Work and Travel durch das mitreisende Baby nicht funktioniert, gibt es da kein passendes Visum, oder?

Ich würde mich riesig freuen, wenn uns hier jemand mit passenden Links weiterhelfen könnte. Wir haben schon überlegt, einfach mal zur kanadischen Botschaft nach Wien zu fahren (in Berlin werden keine Visa mehr ausgestellt) und uns beraten zu lassen. Hat damit schon jemand Erfahrung gemacht?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?