Wie besorgt man sich am besten in Deutschland US-Dollar als Cash für eine Reise?

2 Antworten

Ich empfehle die Hausbank. Die haben zwar in der Regel keine US-Banknoten vorrätig, aber die können für Dich welche bestellen, was 2-3 Tage dauern sollte, sowie bei Abholung den Wert von Deinem Konto abbuchen. Zu viel Cash würde ich nicht mitnehmen, alternativ empfehlen sich oft Travellercheques in Dollar oder Euro.

Also ich würde bei einer beliebigen Bank (außer Postbank) hier in Deutschland eine geringe Summe in US-Dollar tauschen und ansonsten eine Postbank-SparCard mitnehmen. Mit der kannst Du weltweit an Visa-Electron Automaten (sind die meisten Geldautomaten) kostenlos Geld abheben. Natürlich zahlst Du den Wechselkurs, aber keine weiteren Gebühren. Ich habe damit bisher überall auf der Welt nur gute Erfahrungen gemacht. Frag mal danach bei der Postbank. Zusätzlich vielleicht noch ein paar Reiseschecks und Du hast nen guten Mix.

Ach so, weiterer Vorteil einer Spar-Card, Du musst keine übrig gebliebenen Schecks zurücktauschen nach der Reise...

0

Was möchtest Du wissen?