Also wirklich passen scheint mir da die Riesenhütte zu sein!

Essen ist super, der karamelisierte Kaiserschmarrn erst recht und genug Platz ist auch. Gruppen sind dort immer wieder, also die Wirtsleut dort kennen sich aus, und wirklich sehr nett!

Seilbahn gibts auch, allerdings nicht bis ganz vor die Haustüre, Anreise ist auf der A8 Ausfahrt Frasdorf, also im Chiemgau:

www.riesenhuette.de

...zur Antwort

Es gibt in Indien wohl wenig Orte/Städte wo sie nicht einen Sari bekäme, was auch immer sie damit hier dann will ;-)

Fakt ist aber auch, dass "100% for sure" (sorry, ein Indienreisenderinsider)alles immer und überall als daaaas ultimative Stück angeboten wird, was natürlich ebenso "for sure" nicht so ist!

Einen edlen Sari bekommt man im Stoffladen oder beim Schneider seines Vertrauens, wovon es auch genügend gibt, einen einfachen Sari kann man durchaus auch auf denm Markt erstehen, seeeehr günstig und dann eben von minderer, aber nicht zwangsläufig schlechter Qualität.

Will sie Hochzeit feiern?

Will sie ein Wickeltuch?

Möchte sie möglichst authentisch rumlaufen (dann soll sie es besser lassen)?

Ja was ist denn nun gefragt?

Ein Sari ist ein Stück Stoff mit sehr viel Tradition, was genau ist denn gewünscht?

Gibts nen Hintergrund?

...zur Antwort

Alghero auf Sardinien oder eben Toskana (dann Siena) finde ich auch beides gute Tipps! Aber wenn Du so viel Zeit hast und die Hitze nicht scheust, würde ich dennoch auch Rom in Anbetracht ziehen. Ist zwar wirklich überlaufen in den Ferien Monaten und nicht gerade römisch, aber den einen guten Monat steckst du schon weg, mein Favorit wäre trotzdem Rom für Deine Zwecke! Und auch ich plädiere für Sprachenschule oder eben auch sonst einen Kurs der Dich im August bei Laune hält! Dein Gusto entscheidet!

...zur Antwort

USA: Schons Grillgaststätte

Am Hulsberg 3-9, Bremen Tel. 0421/498 44 65

Die Traditionsgaststätte gibt es seit 1948, Kuhkopf an der Wand, alte US-Nummern-Schilder....

Vor allem die Hamburger sind eine Spezialität.

Öffnungszeiten Mo-Sa 10.30-22 Uhr

...zur Antwort

will ja geschmacksache nicht reinpfuschen, aber erstens kann ich da mal nur beipflichten, und ich würde vorschlagen: reservieren sobald als möglich, es ist ja nun nicht mehr so lang hin bis weihnachten, und du wirst nicht alleine sein, also nicht 1 oder 2 tage, besser vorher, wenn du aber erst kurz vor knapp weisst, wo du als nächstes hin willst, dann mach es eben zumindest von hostel zu hostel, aber wundere dich nicht über viel belegtes, also absagen oder vorallem über die preise, klar ists nicht so teuer wie bei uns, aber mit den dir geläufigen haben sie wahrscheinlich auch nichts zu tun! schöne weihnachten!

...zur Antwort

Wenn Du nur auf z.B. Bergdörfer oder vollkommen untouristische Orte aus bist, dann versuch Dein Glück, dort geht der Alltag weiter. Von dem wirst Dua ber auch nicht allzuviel abbekommen. Also entweder ist Dir nach Einsiedelei und für Dich sein, dann ja, ansonsten kann es durchaus sehr unwirtlich werden!

...zur Antwort

Hallo Herbie, "Feriendomizile" weiss ich nicht so viele, hier die Orte, die mir zu Picasso´s Spuren in Franreich einfallen:

Er teilte mit Casagemas zeitweise ein Atelier am Montmartre in 49 Rue Gabrielle in Paris, und wohnte später im sogenannten Bateau-Lavoir ebenfalls am Montmartre. Ab 1948 wohnten er und Françoise Gilot nach Aufenthalten in Golfe-Juan in der Villa „La Galloise“ in Vallauris. Wieder einige Jahre später versuchte er erfolglos, den Kunstsammler Douglas Cooper dazu zu bewegen, ihm dessen Schloss Château de Castille nahe Avignon zu überlassen, dieser empfahl ihm 1958 stattdessen das Schloss Vauvenargues bei Aix-en-Provence, mit Blick auf Paul Cézannes Lieblingsmotiv, das Gebirge Montagne Sainte-Victoire. Er erwarb es, richtete es aber nicht ein. Letzter Wohnort war dann Mougins, nördlich über den Hängen von Cannes. Das Schloss Vauvenargues nutzte er lediglich noch als Lager für seine Bilder. Hoffe, irgendwas das davon konnte Dich zum "weiterwandeln" inspirieren!

...zur Antwort

naja, also die airberlin fliegt auch auch noch günstig woanders hin. nichts gegen bari, dann aber mit umgebung, aber ich denke es gibt schon lohnenswertere ziele für ein paar tage in italien.(ausser du hast wirklich auch auf dem plan mal nach alberobello zu fahren, dann bietet sich bari tatsächlich an)

palermo ist ähnlich günstig, finde ich noch italienischer gibt gut was zu sehen und auch da kannst du mal raus in die umgebung!

...zur Antwort

Die Küche Israels lässt sich grob in zwei Richtungen unterteilen. Die ashkenasische Küche ist die Küche der jüdischen Einwanderer aus Mittel- und Osteuropa, hat also Gerichte aus Deutschland , Frankreich , Holland , Polen , Ungarn , Litauen , Russland u.a.. Die sephardische Küche dagegen ist die Küche der "Einwanderer aus Südeuropa und aus dem nahen Osten. In der sephardischen Küche finden sich Zutaten und Rezepte aus Spanien , Griechenland , Italien , der Türkei , Marokko , Libyen , Tunesien , arabischen Ländern , dem Jemen und dem Irak"

Oft findet man aber beide Küchen in den Restaurants!

Zu ersteren gehören u.a. gefilte Fische, gekochtes Huhn, gelbe Rüben, gehackte Leber, Borschtsch (Rotebeete-Suppe), ungarischen Gulasch und russische Piroggen. sephardischen Küche ernähren. Es gibt jedoch viele ashkenische Restaurants in Israel, die ashkenische Gerichte anbieten. Zu den typischen Gerichten der sephardischen Küche Israels (die meist bunter ist) gehören u.a. Humus (Dip aus gemahlenen Kichererbsen, mit Tahina, einer Sesampaste, Zitronensaft, Knoblauch und Kümmel gewürzt). Auberginen in vielen verschiedenen Zubereitungen, eingelegtes Gemüse, Kebabs (Hackbällchen vom Grill), Schischlikim (Spieße mit gegrilltem Lamm- oder Rindfleisch), Seniya (Rind- oder Lammfleisch in Tahinasoße), gefüllte Hühnchen oder Tauben, Lammkotletts oder Fisch. Desserts: z.B. Baklava, Obst

...zur Antwort

Traditionelles hawaiianisches Essen bedeutete früher hauptsächlich Fisch und Poi: Ein Brei aus Tarowurzeln.

Luaus, Kochfeste unter freiem Himmel, werden dageben immer noch veranstaltet - vornehmlich für Touristen! Siehe auch im Link!

Berühmt sind die Hawaii-Inseln auch für Ananas das Landschaftsbild ganzer Inseln wird von den Feldern bestimmt, und Macadamia-Nüsse.

http://www.usa-kulinarisch.de/cgi-bin/rezepte.cgi?TypNr=27

...zur Antwort

Dormero Hotel Rotes Ross

Leipziger Straße 76, Halle - 0345 23343-0

oder

Mövenpick Marché Rotes Roß

Leipziger Straße 76, Halle (Saale) - 0345 297970

wie auch immer, entweder nimmst du deinen buchungcode und schreibst über hrs da hin, oder rufst an um das kundzutun, dass du nicht frühstücken möchtest. beim ersten hotel, ist der preis bei hrs exclusive frühstück (17.-), keiner wird dich zwingen, aber damit du deine ruhe hast kannst du es ja auch extra klarstellen.

du hast aber bei hrs bislang nur das hotel gebucht, wäre das frühstück incl. hättest du es mitgebucht, musst also auch mitzahlen, kannst aber natürlich trotzdem draussen frühstücken....

...zur Antwort

es ist nicht ganz einfach diese frage mit gutem gewissen zu beantworten, wenn doch was passiert, was ja immer und überall der fall sein könnte, machst du dir vorwürfe. auch wenn "was wäre wenn gedanken" nicht weiter helfen, sie kommen dann ja doch immer... ansonsten kann ich mir deinem eigenen eindruck nur anschliessen, ich habe new york auch überhaupt nicht als gefährlich empfunden, wir waren im winter gerade erst, zwei frauen. allerdings ist verantwortung für teenager eben ein anderes kapitel. also einsperren könnt ihr euch ja nicht, also fahren und erleben, die nötigen vorsichtsmassnahmen sind dir ja bestens bekannt. viel spass! ist bestimmt toll für die "kinder"!

...zur Antwort

Ja unbedingt!Falls Du an einem Donnerstag dort bist: Ein Besuch auf dem Schrannenmarkt lohnt auf jeden Fall! Ausserdem: Salzburg hat für so eine kleine Stadt geradezu aberwitzig viele Museen. Mein Favorit: Das Museum auf dem Mönchsberg über den Dächern der Altstadt. Moderne Kunst in einem zeitgenössischen Rahmen. Internationale Künstler in den letzten Jahren: u.a. Ernst Haas, Fernand Léger, Erwin Wurm, William Kentridge, Helmut Newton, Anselm Kiefer, Max Ernst, Hiroshi Sugimoto, Jean DuBuffet, Christoph Schlingensief, ......

...zur Antwort