Ist Ischia immer noch besonders gut im Angebot an Thermalbädern etc.?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Aber ja doch, Ischia gilt immer noch als Kurort und hat auch allerhand zu bieten: 29 Thermal-quellen und einige Fumarolen (Wasserdampf und Vulkangase aus dem Erdinneren).

Ja und viele Thermalgärten, einige davon gehören zu einem der Hotels, viel sind aber frei auch zugänglich.

An die Poseidon-Gärten in Forio in der Citara-Bucht habe ich sehr schöne Erinnerungen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Peer5, ich glaube eigentlich,dass der Tourismus auf Ischia hauptsächlich Kurtourismus ist.

Umbrella hat ja schön die Poseidongärten erwähnt, hier noch weitere schöne Wellnessmöglickeiten:

Die Castiglione-Gärten zwischen Ischia Porto und Casamicciola, die Aphrodite- und Apollon-Gärten und die Tropical-Gärten von Sant’ Angelo sowie die Negombo-Gärten in Lacco Ameno.

Die heißeste Quelle mit ihrem winzigem Garten und weitgehend unbekannt wäre Bagnitello bei Casamicciola. Auch die römischen Bäder am Ende der Cavascura-Schlucht sind ein echtes Erlebnis...

Du wirst gut zu tun haben ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?