Ist Ischia immer noch besonders gut im Angebot an Thermalbädern etc.?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Aber ja doch, Ischia gilt immer noch als Kurort und hat auch allerhand zu bieten: 29 Thermal-quellen und einige Fumarolen (Wasserdampf und Vulkangase aus dem Erdinneren).

Ja und viele Thermalgärten, einige davon gehören zu einem der Hotels, viel sind aber frei auch zugänglich.

An die Poseidon-Gärten in Forio in der Citara-Bucht habe ich sehr schöne Erinnerungen.

Hallo Peer5, ich glaube eigentlich,dass der Tourismus auf Ischia hauptsächlich Kurtourismus ist.

Umbrella hat ja schön die Poseidongärten erwähnt, hier noch weitere schöne Wellnessmöglickeiten:

Die Castiglione-Gärten zwischen Ischia Porto und Casamicciola, die Aphrodite- und Apollon-Gärten und die Tropical-Gärten von Sant’ Angelo sowie die Negombo-Gärten in Lacco Ameno.

Die heißeste Quelle mit ihrem winzigem Garten und weitgehend unbekannt wäre Bagnitello bei Casamicciola. Auch die römischen Bäder am Ende der Cavascura-Schlucht sind ein echtes Erlebnis...

Du wirst gut zu tun haben ;-)

Was möchtest Du wissen?