Mariella hat schon Recht, Rom bei Regen ist kein echtes Vergnügen; da die Schlange vor den Vatikanischen Museen oft sehr lang ist und komplett draußen verläuft ist das Spässchen eher zweifelhaft - wenn man erstmal Einlass gefunden hat, ist es natürlich eine Alternative - da aber Petersdom, -platz und -kuppel Schönwetterattraktionen sind, müsste man noch einmal in den Vatikan fahren...Ich persönlich finde das Museo della civilta Romana im Stadtviertel EUR sehenswert, auf dem Weg kann man auch die Basilica San Paolo fuori le Mura mitnehmen - wird sonst oft vergessen; machbar auch die Callixtus-Katakomben (Buslinie 218 ab San Giovanni in Lateran) - aber vorher genau über die etwas wechselnden Öffnungszeiten informieren - mittags geschlossen ! Und im Notfall: in die beste Eisdiele der Welt: Della Palma in der Via Maddalena in unmittelbarer Nähe des Pantheon - unglaublich...

...zur Antwort

Die Treffpunkte haben sich in den letzten Jahren doch sehr verändert, da es relativ strikte Anti-Alkohol-Regelungen auf den legendären Plätzen (Spanische Treppe, Navona, Trevi etc.) gibt; traumhaft ist der Stadtteil trastevere auf der "anderen" Tiberseite - ursprünglicher, Studentenkneipen, billiger...

...zur Antwort