Ist eine Städtereise nach Rom im Hochsommer ratsam?

3 Antworten

Einziger Vorteil: es ist an den archaeological sites deutlich leerer als im Frühjahr oder Herbst; ansonsten ist es sehr heiß, wobei die Hitze relativ gut zu ertragen ist, da sie weniger feucht ist als in unseren Breitengraden

Im Hochsommer ist es absolut nicht empfehlenswert dorthin zu reisen. Denn Stadtlaufen ist eh schon anstrengend, dann braucht sollte man dies nicht noch unbedingt bei extremer Hitze tun. Hinzu kommt, dass es dann die Hauptreisezeit ist, und viele die Betriebs- und Schulferien nutzen. Auch im September liegt die durchschnittliche Temperatur noch bei 28 Grad. Daher denke ich, dass sich auch das Frühjahr anbieten würde, also Ende April und Mai.

Ich persönlich würde im Hochsommer nicht unbedingt nach Rom reisen. Die Hitze ist fast unerträglich und es ist wahnsinnig viel los! Ich finde es im Hochsommer in Rom zu anstrengend...

Was möchtest Du wissen?