Steppen sind weitgehend trockene und baumlose Landschaften mit Gräsern und Kraut. So etwas gibt es in Deutschland nicht. In Südeuropa, zum Beispiel in der Walachischen Tiefebene in Rumänien, wirst Du schon eher fündig. In Deutschland würde in meinen Augen die Lüneburger Heide den Eindrücken einer Steppe teils am nächsten kommen, sie ist allerdings saftig und letztenlich doch weit entfernt von einer Steppe.

http://www.youtube.com/watch?v=AsZ6FeoC3tw
...zur Antwort

Grundsätzlich ist die kroatische Küste rau und felsig. Wo schroffe Felsen sind, sind oft mit Beton flache Liegeflächen angelegt. Und es gibt natürlich auch viele Kiesstrände, auf denen man liegen kann. Einige wenige Sandstrände gibt es auch, zum Beispiel in Lopar auf der Insel Rab oder auf den dem istrischen Badeort Rovinj vorgelagerten Inseln sowie südlich von Zadar, wo die Küste nicht mehr so rau ist. Diese Sandstrände können aber mit den italienischen Stränden nicht mithalten.

...zur Antwort

Habe schon erlebt, dass der Fährverkehr eingestellt wird, und dann heißt es, schnellstmöglich ein Quartier für die Nacht zu finden, da alle "Gestrandeten" auf der Suche sind. Auch die Brücke hinüber zur Insel Krk ist bei starker Bora gesperrt (ebenso wie der dortige Flughafen von Rijeka). Eine ernste Gefahr stellt der Fallwind vor allem für Wohnwägen dar, da viel Angriffsfläche bei vergelichsweise wenig Gewicht.

...zur Antwort