Keine Angst, Lübeck ist so klein, Du kannst gar nichts verpassen! Ich war gerade diesen Sommer dort und echt begeistert. ist ein total süßes örtchen, in dem man gemütlich bummeln und cafè trinken kann ich war in 2 stunden locker durch, aber man kann natürlich auch noch in museen etc gehen. oder noch besser: an den timmendorrstrand und dort einen spaziergang machen - dabei kannst du evtl sogar ein kreuzfahrtschiff anlegen sehen.

...zur Antwort

Hast du keine Hausratversicherung? Ich denke, dass du da notfalls drüber was machen kannst-mehr als über die reisegepäckversicherung jedenfalls. ansonsten ist mir nichts bekannt an versicherungen. ich nehme generell keinen teuren apparat mit in den urlaub, so schade das manchmal ist, aber dennoch.

...zur Antwort

Ich war damals in keiner edlen Vinothek in Barcelona, aber im Barrio Gotico (soweirt ich mich erinnere, hieß das so) gab es viele nette kleine Bars und Kneipen. Da kann man im Endeffekt ja auch Wein testen und ist dabei noch mitten im spanischen Lebensgeschehen. Ansonsten findest Du hier Infos zu Vinotheken: http://www.barcelona.de/de/barcelona-weinprobe-alella-torres-montsant.html

...zur Antwort

Kauf Dir doch am besten Trekkingsandalen. Die findest Du in jedem Outdoorgeschäft oder in Sportabteilungen der größeren Kaufhäuser. Salewa verkauft Trekkingsandalen, die sind nicht schlecht, haben gutes Profil und Du kannst sie waschen. Für den Sommer sind die Dinger sehr angenehm. Sofern Du nicht in alpinen Gegenden wanderst, reichen die völlig. Ansonsten würde ich Trekkingschuhe, die geschlossen sind, kaufen.

...zur Antwort

Ich finde durchaus das sich das lohnt, allerdings ist es wie bei allem natürlich eine Geschmackssache. Aber wenn Du schonmal da bist, warum nicht? Hier findest Du Infos, was man dort unternehmen kann - sogar auf Deutsch: http://nylovesu.de/index.cfm?PID=135740 Alternativ könntest Du Dir natürlich überlegen, einen Helikopterflug über New York zu machen, das ist auch spannend!

...zur Antwort

In Japan gibt es in der Tat eine Regenzeit. Das schlaue Klimadiagramm gibt folgende Antwort: "Der japanische Sommer dauert meist von Juni bis August und zeichnet sich durch eine Regenzeit aus, die je nach Region von Juni bis Mitte Juli dauert. Während der Regenzeit herrscht in Japan eine sehr hohe Luftfeuchtigkeit und es ist sehr schwül. Gegen Ende Juli beginnt eine lange regenarme Zeit, in der Temperaturen von über 30 Grad Celsius keine Seltenheit sind. Der japanische Sommer ist daher nicht unbedingt für eine Japanreise zu empfehlen, vor allem nicht für ältere Personen." Das sollte Dir erstmal helfen;-)

...zur Antwort