In Rheinberg gibt es den TerraZoo,in dem spezielle Führungen für Kinder und Erwachsene angeboten werden, bei denen man auch in echten Kontakt mit den Tieren kommt. Auf der Homepage findest du alle Informationen: http://www.terrazoo.de/

...zur Antwort

In Berlin gibt es im Sommer in die Partyreihe "Stadt.Stran.Fluss." 2010 fand es am 15.August statt. Dort gibt es dann eine Woche Partys zu dem Thema und eine Art Parade mit mehreren Partybooten auf der Spree.Der Termin für 2011 steht glaube ich noch nicht. Es gibt auch eine Internseite mit Infos und Impressionen. http://www.stadtstrandfluss.de/2010/

...zur Antwort

Ich habe bisher keine negative Erfarungen gemacht. "Ein ähnliches Auto" bedeutet, dass es eine andere Marke werden kann oder auch ein anderes Modell, aber immer innerhalb derselben Klasse. Auf den Hompeages der Autovermietungen findet man doch meistens auch Infos darüber, welche Autos in der jeweiligen Klasse in Frage kommen. Wenn du aber einen Kombi bestellst, bekommst du auch einen Kombi.

...zur Antwort

So eine ähnliche Frage wurde hier schon einmal gestellt und die beiden Antworten passen zu dem was mit spontan auch eingefallen wäre. So richtig Flower Power ist das zwar nicht, aber auf Ibiza findet man noch wirklich Leute die auf dem Trip hängen geblieben sind (das ist positiv gemeint :)) und in Dänemark, in Christiania hat man zumindest die Chance alternative Lebensformen kennen zu lernen. http://www.reisefrage.net/frage/gibt-es-in-europa-noch-irgendwo-alte-hippie-doerfer-oder-anderweitige-aussteigerorte

...zur Antwort

Freunde von uns wohnen auf Mallorca, in Cala Ratjada und der Frühling, vor allem März und April sind ihre Lieblingsmonate. Die Touristenscharen bleiben noch aus, man hat die Insel für sich und gleichzeitig erwacht dann wohl die NAtur. Natürlich kann man "Pech" haben und es regnet oder die Temperaturen sind noch nicht so hoch. Aber wer im März nach Mallorca fährt, erwartet vermtutlich auch keine Badewetter. Der Monat ist ideal zum entspannen, wandern etc.

...zur Antwort

Mit Englisch kannst du dich dort ohne größere Probleme durchschlagen. Wie susandrealle schon schrfeibt, wirst du dort sicherlich Anschluss finden. Wenn du aber schon genau weißt, wann deine Wandertour starten soll, dann kannst du natürlich auch vorab in den diversen Nepal- oder Backpacker-Foren nach einem geeigneten Wanderpartner suchen. Eine Bekannte hat das schon öfter gemacht und eigentlich nur gute Erfahrungen gesammelt.

...zur Antwort

Zu Jugendtours kann ich leider nichts sagen. Deshlab trifft keine der Auswahlmöglichkeiten für mich zu. Auf jeden Fall war meine Nichte letztes Jahr mit Ruf in Lloret und ihre Meinungen waren geteilt. Die Organisation muss wohl ganz gut gewesen sein, auch waren bestimmte Diskos (mit viel Kriminalität, Drogen) für Rufler tabu. Meiner Nichte hat das natürlich nicht gefallen, ihrer Mutter dafür umso mehr. Nachts gab es wohl auch eine Sperrstunde, bei der tatsächlich ein Betreuer im Empfang des Hotel Wache geschoben hat. Abgesehen davon waren die Regeln, was Alkohol etc. anging recht locker. Man sollte es wohl nur nicht übertreiben und mit 16 stockbesoffen von den Betreuern ertappen lassen.

...zur Antwort

Ich habe auch mal danach gesucht und bin auf diesen Campingplatz gestoßen: http://www.campingalpino.com/de/index.php Die Preise sind nicht so günstg wie in anderen Regionen, aber dafür macht er einen ganz netten Eindruck.Preislich ist man bei ungefähr 30 Euro. Je nachdem zu welcher Zeit ihr fahrt. Außerdem scheint es ein eher ruhigere Campingplatz ohne Halli Galli zu sein. Kein Pool, keine Animation, dafür Natur direkt am Monte Baldo und ein eigener Seeabschnitt. Vielleicht gefällt es dir.

...zur Antwort

Der Strom in Israel ist 200 Volt Wechselstrom, meistens Dreistift-Stecker. manchmal passen wie in der Schweiz auch unsere Zweierstecker. Aber ich würde mir vort Ort besser einen billigen Adapter kaufen. In Jordanien ist das nicht so einfach, es gibt mehrere Anschlüsse. Schau mal hier: http://treehouse.ofb.net/go/de/voltage/Jordan

...zur Antwort