Beim Ikea gab es mal einen ganz praktischen, den man leicht zusammenklappen konnte. Name: keine Ahnung. Dann sehe ich in letztr Zeit vermehrt Leute mit so lustigen LIegestühlen, die man zusammenklappt und die an einem Ende Rollen haben, so dass man sie hinter sich her ziehen kann. Müsstest Du mal nachsehen, was es da so im Netz gibt. Ich bevorzuge immer noch mein Handtuch:-)

...zur Antwort

In Barcelona ist eigentlich immer was los, egal, ob unter der WOche oder am Wochenende. Lauf einfach durch die Straßen und Du wirs (gerade im Barrio Gòtico) zig Tapas-Bars finden, die einen Besuch lohnen. Clubtechnisch fragst Du Dich von da dann am besten weiter durch, solltest Du sowas suchen!

...zur Antwort

Hallo Halloween. Dein Name passt wenigstens mal zu diesem trüben herbstwetter hier. nichts mit sommer! da muss man wirklich wegfahren:-) Also: Sei beruhigt, Du kannst das Bayernticket auch am Automaten kaufen, bei Alexzügen sogar noch in der Bahn selbst. Am Automaten ist das etwas blöd beschildert, ich glaub, bei manchen musst Du über Ländertickets gehen oder egionaltickets und dich dann durchklicken.

...zur Antwort

Na, wie wäre es denn mit der Südtiroler Weinstraße? http://www.weinstrasse.com/ Da ist es wildromantisch, jetzt schon richtig schön heiß und man kann immer und überall einkehren, um sich Brotzeit und Wein schmecken zu lassen. Allein schon die alte Brennerstrecke nach Südtirol ist schön. Alternativ könntest Du auch den San Bernardino fahren, ist aber ein etwas anderes Eck.

...zur Antwort

Hallo PapaSchlumpf! Das dauert meist bis zu 6 Wochen, je nach Stadt/Gemeidne. So zumindest ist die Dauer in München. Aber Du kannst einen vorläufigen Perso beantragen, wenn es ganz dringend ist. Kostet zwar nochmal extra, aber nicht soviel und dann bist Du auf der sicheren Seite. Die Ausstellung eines Passes dauert genauso lange. Schlau ist es, wenn beide Dinger nicht gleichzeitig ablaufen:-)

...zur Antwort

Erstmal Gratulation: Das ist einer der nettesten Orte am Gardasee, wirklich! Mittlerweile leider auch kein Geheimtipp mehr, da die Holländer und Briten eingefallen sind, aber immer noch sehr malerisch. Es gibt im Ort auch einen kleinen Stadtpark, allerdings wirklich mini, mit Spielplatz für Kinder. Ansonsten: Kennst Du diese Übersicht hier? http://www.gardasee.com/vergnugungsparks.php Da ist ne Liste aller Vergnügungsparks drauf. Zudem sind hier ganz familienfreundliche Tipps zu finden: familienurlaub-gardasee.de/

...zur Antwort

Ich weiß, dass das Arbeitsamt (Eures) Adresslisten für verschiedene europäische Länder bereit hält. Da findest Du neben den gängigen Länderinfos auch Tipps zur Studien- und Praktikumssuche im Ausland. Dann könntest Du bei der Frz. Botschaft nachfragen, beim Frz. Kulturinstitut Adressen einholen etc. Ich denke, da gibt es einige Möglichkeiten. http://ec.europa.eu/eures/main.jsp?acro=lw&parentId=0&catId=490&lang=de&countryId=FR

...zur Antwort

Hallo Du! Ich habe das auch schon einige Male gemacht. Es kommt ganz darauf an, ob Du einen Schlafwagen oder ein Sitzabteil buchst. Generell finde ich die Reise mit dem Zug immer recht abenteuerlich und daher mit dem bequemen Flugzeug kaum vergleichbar, aber das ist Geschmackssache. Nach Rom bist Du über 10 Stunden unterwegs, ganz ohne ist es also nicht. Ich würde Dir raten, einen Nachtzug zu buchen, in dem Du schlafen kannst. Auf den Sitzen tun Dir innerhalb kürzester Zeit die Pobacken weh und viel Schlafen kannst Du da auch nicht. Mit Lufthansa kommst Du oft für 100 Euro hin und zurück. Die Bahn hatte bis vor ein paar Jahren noch Spar Night Angebote, die gibt es aber nicht mehr. Wenn dann musst Du bei Europa Spezial schauen. Ich persönlich ziehe mittlerweile den Flug dem Zug vor:-)

...zur Antwort

Geführte Touren bieten zum Beispiel die hier auf besagtem Fluss, inkl. deutschsprachiger Reiseleitung und Hausboot: http://www.compasscabins.com.au/murray_river_houseboat_tours/hausboot_urlaub_australien.htm Ich finde, deren Seite wirkt total nett, v.a. mit den Briefen der ganzen Kinder, aber ich würde an Deiner stelle auf alle Fälle ein paar Anbieter vergleichen.

...zur Antwort

Ich bin da grad nicht mehr auf dem neuesten Stand, aber vor ein paar Jahren waren die bekanntesten Spots mal die hier:

Panzerwiese: im Norden von München zwischen Ingolstädter und Schleißheimerstr. wenig Schnee, guter Wind

Flughafen Neubiberg: im Südosten von Muc, bekannter Einstieg Parkplatz Friedhof Neubiberg Schnee gut, Wind gut

mehrere Spots bei Holzkirchen: bekanntester Spot Holzkirchner Ortsausgang Richtung Bad Tölz, nach 1,0 km kleiner Parkplatz auf rechter Seite, gleich danach kleine Straße nach links einbiegen und nach 150m unter großem Baum parken, Spot rechts und links. Schnee sehr gut, Wind kann stark wechseln

LG

...zur Antwort

Einer der bekanntesten Antikmärkte in Moskau ist in Izmailovo zu finden. Neben den Antiqitäten triffst Du dort auch auf Ramsch und Billig-Klamotten. Ein Besuch des Izmailovo Marktes ist bei einem Touriaufenthalt in Moskau definitiv ein Muss. Ich hab Dir unten noch ein Video angehängt. Ist schräg gemacht, aber da solltest Du einen ganz guten Eindruck bekommen!

http://www.youtube.com/watch?v=zrMJrshiWPY
...zur Antwort

Machen kannst Du solche Rundfahrten dort im Winter auf jeden Fall. Ich stelle mir das eigentlich ganz spannend vor. Du solltest dich halt warm einpacken, aber ich denke mal, man sitzt ja im geschlossenen boot und mit nem warmen getränk (vielleicht mit schuss) ist das auch machbar. Hier hast Du einen Anbieter, der Bootstouren in Rotterdam anbietet: http://www.spido.nl/default-site.aspx?ID=90

...zur Antwort

Sind sie sicer, schließlich leben die dort auch vom Tourismus, zumal die Privatunterkünfte. Ich kann Dir Pellworm empfehlen. Das ist eine sehr nette kleine Nordseeinsel. Hier hast Du nen kurzen Winterartikel dazu: http://www.winterurlaub-nordsee.de/winter-insel-nordsee-pellworm.htm Ich war da mal an Silvester. Da birgt die Insel ihre ganz eigenen Reize, fern abseits des Massenrummels. Aber: Warme Sachen einpacken!

...zur Antwort

Also ich war vor 4 Jahren auf dem Ätna und das ging total problemlos! Ist zwar recht anstrengend, aber soweit ich jetzt aktuell von einer Freundin weiß, gibt es auch wieder eine Seilbahn, mit der Du zur Not hochfahren kannst. Nimm Dir nen warmen Pulli mit: Oben ist es saukalt, wirklich. Du kommst über SChneefelder, das ist ziemlich beeindruckend, ansonsten hab ich damals nicht viel gesehen, aber da war der Vulkan auch nicht aktiv. Ich würde mich auf alle Fälle mit Leuten zusammenschließen und nicht ganz alleine hochgehen, das sollte man auf keinem Berg!

...zur Antwort

Ist es, ist es, glaub mir. Ein Freund von mir hat da 2 Jahre lang gewohnt und was der erzählt hat, war zwar hier zum Lachen, aber auch in der Tat nicht ganz ungefährlich. Du darfst nicht einmal einen Kaugummi auf die Straße spucken. Wird das gesehen, erhältst Du horrende Strafsummen. Ist aber gut für die Umwelt:-)

...zur Antwort

Also generell hast Du sehr wohl was davon, da Du nicht nur verbilligt auf Hütten schlafen, Karten beziehen, Dir Ausrüstung ausleihen und Veranstaltungen besuchen kannst, sondern auch Gleichgesinnte triffst. Es gibt verschiedene Sektionen, je nachdem, wo Du wohnst oder beitreten willst, und die Preise sind unterschiedlich. Als Studi zahlst Du weniger. Für Erwachsene beträgt der Mitgliedsbeitrag je nach Sektion 44-80€/Jahr. Hier steht alles Wissenswerte: http://www.alpenverein.de/

...zur Antwort