Muss man zur Erholung in den Urlaub oder kann man sich auch Zuhause gut entspannen?

9 Antworten

Ich muss einfach wegfahren, da z. B. meine Wohnung einfach zu klein ist. Auch das Wetter in Deutschland ist des öfteren mit meinen Wünschen nicht richtig kompatibel und ich selber bin immer an anderen Kulturen interessiert. Auch bin ich ein Landschaftsfan wie z. B. Berge und diese gibt es nicht bei uns in der Stadt. Fazit: Ich nutze fast jede Gelegenheit, um weg zu kommen.

ich bin sehr gerne zuhause und ab und an kann ich auch zuhause richtig entspannen. Es ist allerdings schon so, dass man daheim immer von den alltäglichen Dingen eingeholt wird. Es gibt halt immer irgendwas, das man erledigen muss. Hier putzen, da waschen, einkaufen, Rechnungen bezahlen, was auch immer. Alles Sachen, die bei der echten Entspannung stören. Deshalb genieße ich einen Urlaub, der mit einer Reise verbunden ist, schon sehr. Einfach des Abstands wegen, nicht weil ich reisen grundsätzlich toll finde.

Das kommt ganz darauf an, wo du wohnst würde ich mal sagen. In einer Wohnung mitten in der Stadt ohne Balkon würde ich mir schwertun, aber bei uns auf dem Land geht das auf jeden Fall. Ich brauche von zu Hause keine 2 Minuten um in herrlicher Natur zu sein - im Winter geht die Langlaufloipe gleich hinter dem Haus los, im Sommer kann ich radeln, wandern oder sogar walken (nur theoretisch ;-) man kennt mich, ich würde den Spot nicht ertragen....) und sobald ich im Wald bin, habe ich große Chancen im Funkloch zu sein - ich kann mich zu Hause ganz wunderbar erholen - bin aber trotzdem gerne auf Reisen.

Was möchtest Du wissen?