ich kenne zwei: Der Schnitzelwirt in Fahrenzhausen und der Schnitzelwirt in Moosinning sind was für den grossen Hunger, in Moosinning ist das Schnitzel etwa 30cm x 20 cm, das Cordon Bleu etwas kleiner, dafür 3cm dick und schmeckt sehr gut... Gibt zwar keine Pommes, aber die würd eh keiner mehr schaffen.

Kult ist nicht mehr recht der Schnitzelwirt in Hofolding/Brunnthal, war immer gerne auf dem Heimweg vom Wandern oder Skifahren genommen, aber die besten Zeiten sind wohl vorbei

...zur Antwort

Lieber Seehund, ich bin zwar kein "resident" in Regensburg, aber ich war schon oft in Regensburg und ich habe auch hier in München oft Kontakt zu Menschen aus Regensburg (beruflicher Natur, Architekten, Umweltplaner, Geoökologen....etc.), konnte noch "keine Auffälligkeiten....." feststellen, jedenfalls nicht innerhalb dieser Spezies. Also im Ernst, nicht nur, dass die Stadt wunderschön ist, ich kann nicht meckern: die Bewohner scheinen mir auch sehr patent!

Aber: Wo in Oberbayern hast Du denn so üble Erfahrungen gemacht? Auf dem katholischen Dorf, wo jeder immer alles weiss? Dann kann ich Dich trösten, diese Form der sozialen Kontrolle würde bestimmt jedem echter Münchener und auch jedem Normalmenschen zu schaffen machen!

...zur Antwort

Eigentlich hats Du nun sicher schon verstanden worum es geht, hier noch ein Vorschlag wie Du Deinen Eltern beweisen könntest, dass Du für Dich sorgen kannst und sie Dir vertrauen können. Vertrauen braucht aber Zeit, vorallem wenn man es erst wiederherstellen muss, erwarte also nicht, dass Du einmal pünktich zuhause anrufst und schon ist alles easy. Aber wenn Ihr mehrmals im kleinen Stil das durchexerziert habt, werden Deine Eltern auch sehen, dass es funktioniert und ihre Sorgen um Dich werden ein wenig kleiner. Also wie wäre es wenn Du mal zu nem Freund reist, in Deutschland, sagst Deinen Eltern wo das ist, lässt Ihnen eine Telefonnummer (nicht Deine Handynummer!, die der Eltern des Freundes) und meldest Dich auch mal um Ihnen zu sagen, dass ales ok ist. Ihr trefft Absprachen und Du hältst Dich konsequent daran, dazu gehört Erreichbarkeit, Pünktlichkeit, und auch ein wenig Verständnis Deinen Eltern gegenüber. Du forderst etwas für Dich ein, bist aber nicht bereit sich in Deine Eltern einzudenken. Und dann hab ich noch ne Frage, finanziren sollen Dir Deine Eltern das auch noch, oder? Wenn Du die Zeit, die Du brauchst um das Vertrauen aufzubauen nutzt um einwenig Geld für zum Beispiel den den Flug nach Paris oder London zu verdienen, ist das sicherlich eine Methode um Deinen Eltern zu zeigen, wie sehr Du es Dir wünscht. Aber einfach nur hinstellen und sagen, ich will.....das muss ja schief gehen!

So, und das nächste mal verräts Du uns besser noch Dein Alter, dann lässt es sich gezielter antworten! Viel Erfolg und Geduld!

...zur Antwort

Ich sage jetzt einfach mind. 3 Nächte also 4 Tage, wenn Dich der Flug nicht ausbremst, sonst mehr, lohnt sonst ja auch gar nicht vom Aufwand und Flugkosten.

Also langweilig wird Dir bestimmt nicht und die Wege sind nicht grad kurz. Auf der anderen Seite, kannst Du natürlich auch einfach links und recht den Broadway rauf und runter abhaken und hast jede Menge gesehen, aber ob Du einfach nur abhaken willst???

Besser wären 4/5 Nächte finde ich, aber dann reichts mir fürs erste gerne. Und in NY wars besonders arg, ja,ja,ja, wiederkommen will ich, aber jetzt reichts erst mal, extrem beindruckend, fand ich, aber das nächste mal zu einer anderen Jahreszeit um eine andere Facette kennenzulernen!

Viel Spass!

...zur Antwort