Ich finde nicht, dass man Aprés Ski in Österreich mit den Gegebenheiten in Frankreich vergleichen kann. Du solltest dir deshalb auf alle Fälle ein großes Skigebiet aussuchen, wenn du Party haben möchtest. Meine Empfehlung für dich wäre der Ort Tignes. Habe im Netz auch einen Bericht bzw. eine Bewertung zum Thema Aprés Ski Möglichkeiten dort gefunden: "Mit insgesamt 6 Berghütten und den Restaurants im Tal fehlt es den Wintersportlern in Tignes nicht an leiblicher Verpflegung. Auch in den Talorten ist nach einem traumhaften Skitag einiges geboten. Deshalb kann Tignes für französische Verhältnisse ohne Zweifel zu den Top Après Ski Locations gezählt werden, allerdings unter einer Bedingung: Das nötige Kleingeld sollte nicht vergessen werden, denn für eine Halbe Weißbier kann man sein Portemonnaie hier beispielsweise ohne Probleme um 7 € erleichtern. In den Abendstunden trifft sich im Retorten-Skiort Tignes Le Lac vor allem die junge Partymeute zum Feiern, was in den zahlreichen Bars und Discos problemlos bis in die frühen Morgenstunden möglich ist. Doch auch hier gilt: „Ohne Moos nix los!“ Wer also sein gesamtes Budget schon für Anreise, Unterkunft und Skipass ausgeschöpft hat, könnte hier in die Röhre gucken. Deshalb „nur“ 3,5 Sterne in der Kategorie „Après Ski“." http://www.skigebiete-test.de/skigebiete/tignes.apres-ski.html

...zur Antwort
Stockholm - wegen des Lucia-Festes

Ich würde mir Stockholm wünschen! Die anderen Städte besucht man auch so einmal und nach Salzburg z.B. ist man schnell gefahren. Stockholm dageben wäre etwas sehr besonderes, noch dazu in Kombination mit dem Lucia-Fest!

...zur Antwort

Die Bar Centrale ist sicherlich ein super Tipp, eine Alternative wäre die Segafredo Bar direkt am Rindermarkt (2 Gehminuten vom Marienplatz). Dort herscht immer ein buntes, reges Treiben und die Barleute sorgen für gute Stimmung. Ein Cornetto und wunderbarer italienischer Kaffee sind natürlich dort zu haben! Innen handelt sich mehr um eine typische Stehbar, draußen gibt es aber auch Tische mit Selbstbedienung.

...zur Antwort

Selbst war ich leider noch nicht in Kasachstan. Meine Mutter war aber dort und hat mir sehr begeistert von der ehemaligen Hauptstadt Alma Ata und dem Issyk-Kul See erzählt. Alma Ata muss sehr beeindruckend sein, da es am Fuße des Gebirgszuges Tian-Schan – Transili-Alatau liegt und man die gewaltigen Gebirgsmassive von der Stadt fast überall aus sieht. Der Issyk-Kul See ist ein sehr beliebtes Ausflugsziel der Bewohner der Stadt. Dort kann man u.a. tolle Reitausflüge machen. Mehr Informationen über die Stadt und Region findest du unter http://www.sibtours.com/?gid=299

http://www.youtube.com/watch?v=00j-d_05UiM
...zur Antwort

Tarragona ist eine wunderbare Stadt und es wird dir dort sicherlich gefallen. Die Stadt zählt zum Weltkulturerbe und man kann dort stundenlang umher spazieren. Besonders in Erinnerung sind mir die ganzen römischen Bauten in Erinnerung geblieben: Amphitheater, Circus, Forum Romanum, der Arco de triunfo de Berá, das Mausoleum von Centcelles, der Aqueducte de les Farreres, der Aquädukt (Pont del Diable) nördlich der Stadt. Sehenswert ist natürlich auch die Kathedrale Santa María aus dem Jahre 1278. Du solltest dir am besten einen Mietwagen nehmen und auch die Zisterzienserklöster in der Provinz Tarragona besuchen. Dazu gehören folgende Klöster: Santes Creus und Poblet; letzteres wurde von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Mach unbedingt auch einen Ausflug in die nahe gelegene Stadt Reus, dort hat es mir auch sehr gut gefallen. Dann könntest du auch noch eine der schönen Jugendstil Bodgegas besuchen. Celler del Pinell, C/ Pilonet, 8, 43594 El Pinell de Brai.

...zur Antwort

Die Saisoneröffnung am Kronplatz ist am 28. November 09. Das heißt du kannst auf jeden Fall ab diesem Zeitpunkt dort Skifahren. Das Skigebiet verfügt über zahlreiche Beschneiungsanlagen, so dass keinerlei Gefahr besteht. Am besten du schaust nochmals kurz vorher auf die website des Skigebietes, dort erfährst du welche Pisten geöffnet sind. http://www.kronplatz.com/de/skigebiet/skipisten/ Ich war selbst schon dort bei wenig Schnee und es ging aber dank der umstrittenen Beschneiungsanlagen wunderbar zum Fahren.

...zur Antwort

Also Malaysia ist sicher nicht das typische Land um in ein Kloster zu gehen. Der größe Teil der Bevölkerung gehört nämlich dem sunnitischen Islam an. Des Weiteren lebt dort eine große Anzahl von sogenannten Überseechinesen. Es gibt aber auch ein paar Hindus, Moslems, Sikhs, Christen und Buddhisten in Malaysia. Vielleicht meint er einfach nur einen Tempel, wo auch Übernachtungsmöglichkeiten sind oder er flunktert tatsächlich nur.

...zur Antwort

Direkt in Hinteriss gibt es leider keinen Campingplatz. Ich würde deshalb Richtung Achensee gehen, da du von dort aus auch wunderschöne Bergtouren ins Karwendel machen kannst. Ein möglicher Campingplatz ist in Maurach Namens Karwendel Camping. Von Maurach aus bieten sich u.a. auch Touren ins Rofangebiet an. Der Ort Maurach bietet eine Bergbahn, so dass man sich die ersten Höhenmeter sparen kann und dann gleich recht alpin loslegen kann. Leider gibt es in Pertisau am Achensee keinen Campingplatz. Von dort starten nämlich die ganzen Touren ins Karwendel. Per Bus ist man aber auch schnell dort. http://www.karwendel-camping.at/

...zur Antwort

Ich bin ein Fan von dem Ort Balderschwang im Allgäu. 40 km präparierte Langlaufloipen führen mitten durchs Balderschwanger Tal. Mit der Grenzlandloipe sind zusätzlich über 30 km Loipen nach Hittisau und in Sibratsgfäll zur Verfügung. Alpin: Insgesamt 11 Lifte (1x4er- u. 1x2er-Sesselbahn + 9 Schlepplifte) mit 30 km Abfahrtspisten. Rodelbahnen, Schneeschuhwandern und Winterwandermöglichkeiten sind natürlich auch vorhanden. Dazu Aprés Ski im guten Rahmen!

http://www.balderschwang.de/index.shtml?balderschwang_winter

...zur Antwort

Der Fansipan mit einer Höhe von 3.143 m ist Vietnams höchster Berg. Es gibt organisierte Trekkingtouren zum Gipfel die sich über drei Tage erstrecken. Der Aufstieg ist ganzjährig möglich und die Touren werden mit Trägern organisiert. Du solltest dazu aber schon einigermaßen fit sein und eine Grundkondition haben. Ich würde die Tour erst vor Ort buchen und mir vor Ort in Sapa einen Touroperator suchen. Dazu mußt du dir ja eigentlich nur Empfelungen von anderen Touristen geben lassen. Im Netz findet man z.B. folgenden Anbieter mit einer Tour ab Hanoi http://www.vn-tours.com/EN/pgid/19/aid/808/Sapa-Packages/

...zur Antwort

Der DSV Ski Atlas 2010 bietet Pisten, Preise, Panoramen: 550 Skigebiete. Österreich, Italien, Deutschland, Schweiz, Frankreich, USA, Skandinavien, Kanada, Osteuropa. Autor: Olaf Beck. Dort sind zumindestens die besten Skigebiete Kanadas zu finden. Kosten ca € 24,-

Aus dem Jahr 2005 gibt es noch das Buch: Ski Snowboard America & Canada: Top Winter Resorts in USA & Canada) (Taschenbuch) Man kann es gebraucht für € 5,- bei Amazon kaufen.

...zur Antwort

Meine polnische Lieblingsspeise sind Pierogi oder Piroggen! Das sind gekochte und/oder in Butter angebratene Teigtaschen mit verschiedenen Füllungen wie z.B. Sauerkraut, Weißkäse, Pilzen, Fleisch). Man kann sie mit Maultaschen oder Schlutzkrapfen vergleichen. Dazu gibt es Sauerrahm- sehr lecker! Rezepte findest du unter http://www.chefkoch.de/rs/s0/pirogge/Rezepte.html

...zur Antwort

Besonders bekannt ist die Gegend rund um Aisch (Nähe Neustadt) für die Karpfenteiche. Die Karpfenschmeckerwochen finden dort dieses Jahr vom 05.09.09 - 08.11.09 statt. 19 Restaurants nehmen an den Karpfenschmeckerwochen teil und bieten auch aussergewöhnliche Karpfen Variationen wie z.B. Karpfen im Biersud, oder Feuerkarpfen, Karpfen Sushi etc. Alle teilnehmenden Restaurants findest du hier http://www.karpfenschmeckerwochen.de/restaurants.html

...zur Antwort

Wie wäre es mit dem malerischen Winzerort Itterswiller? Umringt von Weinbergen liegt dort das Hotel Arnold. Es gibt dort tolle Pauschalen wie z.B. 1 NACHT 82,- € mit 1 Übernachtung im Doppelzimmer mit Frühstücksbuffet und Abendessen in der Winstub. Preis pro Person(ohne Getränke). Kurtaxe zusätzlich 0,5 € pro Person und Nacht. HÔTEL ARNOLD - 98, ROUTE DES VINS 67140 ITTERSWILLER TEL.:+33 (0)3 88 85 50 58 Gleich gegenüber dem Hotel auf der anderen Straßenseite befindet sich die "Winstub", ein Restaurant, welches früher mal ein Weinkeller gewesen ist. Im Speisesaal steht noch heute ein alter Kelter. Dort gibt es besonders regionale Spezialitäten wie z.B. Rehmedaillons in Preiselbeersauce oder Sauerkraut "Royal", sowie Fischgerichte. http://www.hotel-arnold.com

...zur Antwort

Ich würde nur auf einer Bio Bananenplantage arbeiten. Wie "pehrlich" schon schreibt, werden auf den normalen Plantagen richtig viele Pestizide gespritzt. Das würde ich mir nicht antun! Wende dich doch mal an einen Bio Verband und frag dort Bio Plantagen auf La Palma nach. Ich denke aber du must mindestens eine Woche Mitarbeit anbieten, sonst lohnt sich das für die Besitzer nicht. Kaum bist du angelernt, wärest du sonst schon weg. http://www.organic-europe.net/country_reports/spain/default.asp

...zur Antwort

Wie wäre es mit der Region Teutoburger Wald/Weserbergland? Dort gibt es z.B. Mitten im Weserland, im Glasmacherdorf Ovenstädt den Ferienhof Meyer mit sieben Ferienwohnungen. Für Kinder gibt es Ponies, Schweine, Katzen, einen Streichelzoo, Hühner, Gänse, einen Spielplatz und sogar für schlechtes Wetter eine Spielscheune. In der Gegend gibt es noch folgende Ausflugsziele: Dinopark Münchehagen, Geologiepark Steinbergen, Potts Park Minden, Tierpark Ströhen, Wasserstraßenkreuz Minden, Portadenkmal. http://www.hotelpetershagen.de/

...zur Antwort

Ein Bekannter von mir war gerade in Westaustralien mit einem eigenen Auto unterwegs und hat mir total vorgeschwärmt. Er sagte mir die Westküste wäre kein Vergleich mit der überlaufenen Ostküste und wunderbar zu bereisen. Ich würde mir keine Sorgen machen und mit genügend Proviant, Wasser und einem Ersatzkanister Benzin im Wohnmobil, bist du sicher unterwegs. Empfehlenswert ist sicherlich die Anmietung eines Campers der Kategorie Bushcamper mit 4WD.

...zur Antwort

Schau mal bei http://www.zoll.de Generell wird unterschieden zwischen Lebensmitteln tierischer Herkunft und Lebensmitteln pflanzlicher Herkunft. Die Auflagen sind streng und du musst je nach Lebensmittel prüfen, ob es erlaubt ist.

...zur Antwort

Dass speziell Franken für Osterfeuer bekannt sein soll, ist mir auch neu. Du findest im Netz auch keine Informationen darüber. Vielmehr scheint die Tradition in Bayern weniger ausgeübt zu werden, als im Norden von Deutschland.

...zur Antwort

Du solltest einen Ausflug nach Bergamo machen. Die schöne Stadt ist einen Besuch wert und liegt ca. 24 km von Mailand entfernt. Outletshopping bietet sich natürlich in und um Mailand an. Die Adressen dafür findest du unter http://www.bestoutlet.it Etwas besonderes ist der Monumentalfriedhof in Mailand mit 250.000 qm. Die Grabskulpturen und Familienkapellen begleiten die Stadtgeschichte und ihre architektonische Entwicklung von Realismus und Eklektizismus, von Jugendstil und Art Deco bis hin zu zeitgenössischen Formsprachen. Eine Art Museum unter freiem Himmel, bei dem zahlreiche italienische Künstler mitgewirkt haben.

...zur Antwort