Welches Urlaubsziel (Rundreise+Badeurlaub) bei 1500 Euro Budget?

Hallo zusammen,

ich habe wirklich eine ganz schwierige Frage :)

Welches Urlaubsziel könnt ihr uns empfehlen?

Wir (d.h. mein Freund und ich, Mitte und Ende 20) waren bisher die typischen All-Inclusive-Urlauber in den typischen Touri-Gebieten (Ägypten, Tunesien, Türkei). Wir sind beide noch nicht so viel in der Welt herumgekommen und möchten daher dieses Jahr endlich mal etwas von der Welt sehen und nicht nur faul am Strand liegen. Ursprünglich hatten wir uns Thailand vorgestellt, allerdings möchten wir gerne im September oder Oktober verreisen und das ist für Thailand leider nicht die richtige Jahreszeit (laut Reisebüro und einigen Internetforen). Also verschieben wir Thailand auf ein andermal. Wie gesagt möchten wir gerne etwas vom Land sehen und wenn möglich anschließend noch einen Badeurlaub von ca. 5-7 Tagen dranhängen (insgesamt sollten/können es 14-16 Tage sein). Nun hab ich aber so wirklich gar keine Ahnung wo ich anfangen soll nach einem derartigen Urlaub zu suchen. Es darf gerne weiter weg gehen, allerdings weiß ich nicht, wie weit wir mit unserem Budget kommen. Ich würde mal sagen es stehen so 1500 Euro pro Person zur Verfügung. Gibt es in Asien ein anderes Ziel, das man zu dieser Jahreszeit bereisen könnte? Oder wie sieht es bei diesem Budget mit der anderen Seite der Welt aus? Kommt man damit schon in die USA bzw. würde das für einen kleinen Road Trip reichen oder sind wir da meilenweit entfernt? Wie gesagt, wir sind wirklich (noch) keine Weltenbummler, noch nie länger als vier Stunden geflogen und haben daher so gar keine Vorstellung was preislich möglich ist.

Würde mich sehr über eure Vorschläge und Erfahrungen freuen! :)

Liebe Grüße,

Lia Lautlos

...zur Frage

Hallo LiaLautlos,

ich kann Euch sehr empfehlen, nach Kuba zu fliegen! Dieses Land ist einmalig hinsichtlich seiner Geschichte und seiner Lebensweise und sollte man auf jeden Fall einmal in seinem Leben bereist haben, vor allem, bevor sich dort durch den zunehmenden Einfluss der USA alles ändert und verwestlicht... Ich habe letztes Jahr mit einer Freundin eine Rundreise durch Kuba gemacht, welche eine gute Mischung aus Kultur/Sehenswürdigkeiten und Erholung/Badeurlaub beinhaltete. Wir wollten auf jeden Fall etwas vom authentischen einheimischen Leben der Menschen dort und ihrer Kultur erfahren und uns auch dort hinbegeben, wo sich nicht alle Touristen tummeln. Unsere organisierte Tour startete in Havanna, ging über Vinales, Cienfuegos, Trinidad, Camaguey, Holguin und Santiago de Cuba. Sehr beeindruckend ist auf jeden Fall Havanna mit einer historischen Altstadt und vielen kleinen lebhaften Gassen und Plätzen. Der Malecón (Uferpromenade, vor allem abends besuchen), die Festung El Morro, der Plaza Vieja, der Plaza de Armas und der Plaza de la Catedral, das Hemingway-Museum, das Rum-Museum und das Capitol zählen zu den schönsten Sehenswürdigkeiten Havannas. Aber auch Santiago de Cuba ist im Hinblick auf die kubanische Geschichte eine sehr bedeutsame Stadt und ebenfalls sehr sehenswert. Wir haben neben beeindruckenden Städten aber auch viel vom Landesinneren gesehen, Tabakplantagen, viel grüne Natur und kleine Dörfer mit unglaublich herzlichen Menschen. Außderdem waren wir natürlich beeindruckt von den traumhaften karibischen Stränden, an denen wir uns auch zwischendurch immer mal wieder erholen konnten. Wenn es Euch interessiert, könnt Ihr hier mal schauen: Unser Reiseveranstalter war http://www.sprachcaffe-kuba.com

...zur Antwort