Hallo, ich haette hier ein paar Vorschlaege, auch wenn ich den Geschmack bzw. Alter und Vorlieben der Nachbarin nicht kenne.

  • Shortbread - sehr leckeres typisch schottisches Gebaeck. Besonders das Shortbread von der Fa. Walkers ist sehr gut und empfehlenswert. Dafuer auch etwas teurer, als das nachgemachte Shortbread von anderen Firmen.

Sonstige Vorschlaege waeren noch:

  • Typisch englische Orangenmarmelade: Nachteil nicht jedermanns Geschmack und gibt es teilweise auch schon in Deutschland.
  • Chrips = das sind englische Chips (von der Fa. Walkers), die es in kleinen Tueten gibt und mit unheimlich viel verschiedenen Geschmaeckern. Sehr ungewoehnlich (mir schmecken sie sehr gut) und schlecht erhaeltlich in Deutschland, aber leider nehmen sie viel Platz weg im Reisegepaeck.
  • Fudges - englisches Karamel, was sehr lecker ist, aber leider unter die Kategorie Blombenzieher faellt.

Das ist das was mir spontan einfaellt. Ich denke mit dem Shortbread liegt er schon ganz gut. Hier mal die Internetseite, damit ihr die Produkte sehen koennt. www.walkersshortbread.com/

PS: Bei dem Supermarkt "Tesco" gibt es das Shortbread von Walkers nicht, aber ich meine bei "Morrision" und vielleicht auch bei "Sainsbury"

Ich hoffe, ich konnte helfen.

...zur Antwort

Wenn Du nicht gleich in London fahren musst, wirst Du Dich sicherlich recht schnell daran gewoehnen links zu fahren. So ist es mir jedenfalls gegangen. Tipps: Beim Ueberholen besonders auf der Autobahn immer in den rechten Aussenspiegel gucken - hilft ungemein.

Bevor Du auf einen Kreisel faehrst, gibst Du mit dem Blinker bereits an, wo Du wieder raus moechtest. Links abbiegen - links blinken, rechts abbiegen - rechts blinken. Und bei gerade aus gar nicht blinken. Hat die Strasse, die auf den Kreisel fuehrt mehrere Spuren, musst Du Dich links einordnen / links abbiegen und rechts einorden / rechts abbiegen. Ich persoenlich habe das deutsche Auto sehr auf den engen Landstrassen geschaetzt, da ich immer genau sehen konnte, wie nah ich an der Hecke / Zaun entlang fahren konnte.

Viel Glueck - Du schaffst das schon!

...zur Antwort

Ich war letztes Jahr in Cornwall und Devon unterwegs und habe sehr gute Erfahrungen mit dem B&B Guide "Bed & Breakfast Nationwide" gemacht. Alle B&B die Du auf der Seite bzw. in der Broschuere findest wurden persoenlich besichtigt. Hier die link: http://www.bedandbreakfastnationwide.com

Die Preise waren damals pro Person zwischen 25 und 45 £. Aber es kommt natuerlich auf das B&B und die Jahreszeit an.

Viel Spass in der UK!

...zur Antwort