Was die Landschaft angeht, sind beide Länder beeindruckend. Wenn man es verallgemeinern will/muss ist es in Namibia "wüstiger" (also mehr oder viel Wüste). In Südafrika findest du je nach Region mehr Landschaftstypen (Wüste, Savanne, Regenwald, Berge, Strand an dem man auch baden gehen kann)

Als Einsteiger würde ich mich für Südafrika entscheiden (51:49 Entscheidung). Beide Länder sind wirklich schön und du machst bei keinem was verkehrt, wenn du hinfliegst ;)

...zur Antwort

Also ich persönlich finde Manchester eine recht unansehnliche Stadt, muss ich sagen. Ist halt auch relativ viel Industrie dort zu finden.

Sie haben ein paar Museen, die ganz nett sind, ein schönes und beeindruckendes Fußballstadion (oder besser gesagt 2 Stadien), aber den Großteil der Stadt finde ich wie gesagt nicht so schön. Aber das ist ja auch Geschmackssache.

Ich finde Manchester ist wesentlich günstiger als London, und zwar in allen Bereichen (Lebenshaltung, Essen gehen,...) und der Touristenandrang ist natürlich wesentlich geringer als in London.

Ich würde generell sagen, dass man Manchester nicht unbedingt gesehen haben muss, aber man kann dort auf jeden Fall 3-4 tage gut verbringen. Die Pub-Szene ist ganz gut dort. Gibt viele typisch britische Pubs ;)

Zu den Hotels kann ich leider nicht viel sagen. Ich war damals in einem Hostel, was aber auf jeden Fall in Ordnung war. Sauber mit nettem Personal. Ein Hostel eben ;)

...zur Antwort

Leider ist dort nicht genug Platz zum Sandburgen bauen. Der Sandstrand ist dort nur, um eine Atmosphäre wie am "echten" Meer zu schaffen. Aber um die Beschäftigung deiner Kids musst du dir dort eigentlich keine Sorgen machen ;)

...zur Antwort