Frage von Tasia, 51

Kuba oder Bali?

Hallo. Wir möchten mit einer freundin in Dezember eine fernreise machen. Wissen aber nicht wohin, wir brauchen schönen strand,viel Kultur und auch spass für jungere menschen. Wir haben kuba oder bali im viesier. Können aber auch was anderes anschauen. Bitte um eure Ratschläge)))

Antwort
von AmelieS88, 38

Also vorweg ich war bisher nur auf Bali und kenn Kuba nur von Erzählungen von Freunden, die da waren...

Die grundsätzliche Frage ist sicherlich was genau du erwartest von deinem Urlaub. Kuba heißt es immer wieder sollte man wenn dann, jetzt noch besuchen - es ist zwar schon alles im Wandel, aber noch scheint es so, als könne man noch das "typische" Kuba mitbekommen, ob man das jetzt will oder nicht, ist eine andere Frage, etwas besonderes ist es auf jeden Fall!

Bali hat mir grundsätzlich sehr gut gefallen. Ist im Vergleich zu Kuba sicherlich sehr viel billiger! Ich persönlich kann nur raten Kuta und Denpasar möglichst zu meiden, das ist für die Australier der Ballermann was für uns Mallorca ist.... Wenn man da natürlich drauf steht, dann ist man auch in Kuta am richtigen Ort! Bali grundstäzlich hat aber mega viele schöne Strände, tolles Hinterland und ein paar süße Tempel. Gerade Ubud und der Affenwald dort hat mir super gut gefallen! Aber auch hier muss man natürlich anmerken, dass Bali auch kein Geheimtipp ist und es dementsprechend schon ein paar Touristen hat. Bali könnte man aber auf jeden Fall super mit einem Abstecher auf die Gilis machen (Trauminsel-Grüppchen gleich daneben) oder nach Java... Je nachdem wieviel Zeit natürlich drin ist. Auf Lombok würde ich sich auch eine Vulkanbesteigung anbieten, auf den Gilis ist eher Party (Gili T) oder chillen (Gili Air) oder grundsätzlich natürlich Schnorcheln und Tauchen angesagt.

Wenn ihr ein bisschen mehr Zeit habt und wirklich Abwechslung wollt, kann ich persönlich Vietnam empfehlen. Super billig, kulturtechnisch einiges zu bieten, gerade auch zum Vietnamkrieg super interessante Sachen, tolle Strände, Sanddünen zwischendrin, wunderschönes Hinterland mit Höhlen etc, aber auch Party (Halong Bay Tour) und Action (Canyoning, Quad fahren, ...)

Antwort
von DerPichel81, 15

Hey,

also Rucksacktouren sind auf Kuba schon möglich. Sowas wie Hostels gibt es zwar nicht, aber ich kann empfehlen in Privatunterkünften zu übernachten, die heuißen da "casa particulares". Da kannst du mit Glück auch spannende Gespräche mit den Locals führen, wo sie dir was über ihr Leben erzählen. Wenn du Pech hast, versuchen Sie dich  abzuzocken. Ist aber unterm Strich immer noch billiger und interessanter als Hotels. Krass dass es da schon so viel teurer ist, ich war da anno 2008...

Antwort
von DerPichel81, 20

Hey, ich würde definitiv Kuba empfehlen. Zur Zeit öffnen die sich ja langsam zu den USA hin, und da wird bald ne Menge passieren. Wenn ihr nochmal das typische Kubaflair erleben wollt, mit seinen alten Autos und den super netten Menschen, dann gehe besser jetzt dorthin als später. Ich war noch nie auf Bali aber denke, dass sich dort nicht so bald was ändern wird. SOll ganz schöne Touriabzocke sein dort...

Antwort
von reiserolf, 30

Kommt auf die Reisezeit an. Kuba im Winter, Bali im Sommer! Ansonsten ist Kuba im kommenden Winter rund 20 % teurer geworden als letztes Jahr. Also auch eine Budgetfrage. Und zuletzt: Bali kannst Du locker mit dem Rucksack machen. Ein bisserl Englisch und schon gehts los. Kuba ist da etwas schwieriger. Die öffentlichen Verkehrsmittel sind nicht so gut, Du solltest ein paar Brocken Spanisch können (so meine Erfahrung) und das Preis- Leistungsverhältnis der Unterkünfte ist deutlich schlechter.

bye

Rolf

Antwort
von amike, 16

Wenn du schon so fragst - dann Kuba - so lange der alte Fidel noch lebt ;)

Antwort
von AustiegLinks, 37

Wenn ich wählen müsste, würde ich auf Bali setzen. Da ich eh kein großer fan von einem kommunistischen Land wäre, leuchtet das sicher ein,oder?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten