Frage von Pinaykitty, 327

Wohin um einfach mal raus zu kommen?

Das ist jetzt eine ganz bescheue'te Frage, aber ich weiß einfach nicht wohin. Ich muss/möchte einfach mal raus. Nach fast 2 Jahren nur in Deutschland/Europa möchte ich endlich wieder mal raus. Am liebsten sofort bzw dieses Jahr noch. Mir reichen schon 1 Woche. Allerdings kann ich mich nicht entscheiden wohin. Es soll auch nciht suuuper teuer werden, da ich vor habe nächstes Jahr noch 1-2 weitere Reisen zu machen. 1. Wäre da Bali. Allerdings weiß ich nciht mit dem Vulkan und ob ich da ganz allein Spaß haben werde.... . Habe ein wenig Angst, dass es mir nach 3 Tagen im Hotel zu langweilig wird. 2. Option hätte ich da Mexiko. Ich liebe Mexiko. Ich war bereits 3x dort und habe auch schon mal fast 1 Jahr dort gelebt. Diesmal würde ich allerdings eher eine Rundreise durch Puebla, Oaxaca und vielleicht bis nach Antigua mitmachen. Allerdings, kommt da auch wieder der Preis ins Spiel und auch die Verfügbarkeit im Moment. Ich liebe Mexiko, es ist für mich das Schönste Land der Welt. Allerdings denke ich mir dann ..wieder Mexiko?? Die 3. Option wäre Seattle. Dort könnte ich bei einer Freundin bleiben, die mich auch dieses Jahr schon besucht hat in Deutschland. In USA war ich noch nie...hätte ich diese Freundin nicht, hätte es mich auch nie wirklich in die USA hingezogen. Außer shoppen fällt mir nichts für USA ein. Aber da es nur 1 Woche ist und ich nur den Flug bezahlen würde und meine Ausgaben vor Ort, wäre es die günstigste Option.

Eigentlich zieht es mich mehr in Wärmere Gebiete und dahin wo man spanisch spricht und die Menschen herzlich sind, wie Mexiko. Ich weiß so was ist eher subjektiv und jeder kann es anders empfinden. Beispielsweise spricht man in Costa Rica auch spanisch und man könnte denken die beiden Länder liegen nciht so arg auseinander, aber ich fand es in Costa Rica nicht so schön und herzlich wie in Mexiko. Genau das selbe empfand ich bei Kuba - kann aber auch daher kommen dass ich nur in Havanna war für 4 Tage .

Ich weiß eigentlich muss ich selber entscheiden und es ist irgendwie do*of hier zu fragen, aber vielleicht könnt ihr mir Anregungen geben, die mir bei der Entscheidung ein wenig helfen. Bin generell kein entscheidungsfrudiger Mensch -.-

Antwort
von Roetli, 327

Da Du ja noch nie in den USA warst und andererseits Geld sparen willst, würde ich nach Seattle fahren! Es gibt in den Staaten durchaus mehr als Shoppen - gerade die Nordwest-Küsten-Staaten sind super abwechslungsreich. Wenn Du aber sofort fahren möchtest, könnte es schon ein wenig frostig werden dort! Aber da Du ja sowieso nur eine relativ kurze Zeit eingeplant hast, wäre mir das egal. Es ist von Seattle auch nicht weit nach Vancouver - der Zug dahin kostet auch nicht viel! Auch das ist eine Stadt, die auch bei Winterwetter einiges zu bieten hätte.

Kein Wunder, daß Dir Mexiko so gut gefällt - dort warst Du offenbar auch mal länger! Wenn man ein Land immer nur als 'Fast Food' konsumiert, wie soll man da seine Schönheiten oder die Freundlichkeit der Menschen kennenlernen?

Warm, spanisch, günstig und nur ein paar Tage - da fallen mir sonst nur die Kanaren ein...

Kommentar von Pinaykitty ,

vielen dank. deine ANtworten sind immer sehr hilfreich :)  

naja, " Fast Food" war ja nur Kuba/havanna. In Costa Rica war ich auch ein halbes Jahr lang gewesen. Schön- aber kein Vergleich zu Mexiko.

Ja die Kälte macht mir in dem Fall nicht so viel aus, da ich ja hinfliegen würde um meine Freundin zu besuchen und es auch nur eine kurze Zeit sein wird. Und dein Tipp mit Vancouver hört sich auch nicht schlecht an 

Antwort
von Loirefan, 287

Eine Empfehlung für diesen oder jenen Ort kann ich Dir nicht geben. Aber ich vertrete in meinem Leben generell die Meinung, dass die Welt zu groß und zu bunt ist, um zweimal an den gleichen Ort zu fahren. Jedes neue Reiseziel bringt neue Erfahrungen und neue Erlebnisse. Eine Freundin in Seattle ist doch super, da hast Du doch gleich jemand der sich auskennt..Übrigens finde ich 1 Woche  durchaus o.k., da kannst Du schon viel erleben. Wohin immer Du reist, viel Vergnügen.

Kommentar von Pinaykitty ,

...die Welt zu groß und zu bunt ist, um zweimal an den gleichen Ort zu fahren...

Kommentar von Pinaykitty ,

Diese Aussage finde ich irgendwie sehr schön und hat mich nachdenklich gemacht. Danke dafür :)

Antwort
von ManiH, 237

Hi, eine Kurzreise also und möglichst günstig soll es sein!? Da stimme ich Roetli zu, ein Gegenbesuch in die USA bei deiner Freundin wo nur Reisekosten anfallen, wäre rein aus wirtschaftlichen Gründen zu überdenken. Aber du würdest auch mal neue Eindrücke gewinnen und wer weiß vielleicht gefällt es dir dann sogar so gut, dass du gerne mal für einen längeren Zeitraum in der USA reisen möchtest.

Wenn es dir aber um das spanische Lebensgefühl, die spanische Sprache und freundliche Menschen geht, warum dann nicht mal, gerade für eine Kurzreise nach Spanien und eine der interessanten und so sehenswerten Großstädte wie Madrid, Barcelona (Katalonien) Valencia (Valencia) Sevilla (Andalusien) Saragossa (Aragon) Málaga (Andalusien) kennenlernen bzw. besuchen.

Barcelona ist momentan eine Hippe Stadt (liegt auch am Meer) wo sich gerne und viele junge Leute aufhalten und davon schwärmen. Wäre das nicht etwas für dich? 

Oder eben auch eine kleine Rundreise in Andalusien wäre m.E eine gute Wahl, dort gibt es ebenfalls sehr viele erlebnisreiche Sehenswürdigkeiten und wärmer als in Deutschland wird es auch sein. 

Ich hoffe, das hilft dir ein wenig bei deiner Entscheidung, einfach mal raus, etwas anderes sehen, erleben, entspannen und den Akku aufladen. 

Kommentar von Pinaykitty ,

vielen Dank für deine Antwort :)

Ich habe auch schon gehört, dass Andalusien sehr schön sein sol. Allerdings Spanien im Winter ist eher nichts für mich. Und ich wollte mal wieder richtig raus - auch aus Europa.

Aber vielen Dank für deine lieben Worte :) Akku aufladen ist genau das was ich brauche

Antwort
von Melly2505, 197

Also nur für 1 Woche würd ich nicht so weit fliegen wie zb USA oder Mexiko. Jetzt ist das mit den "wärmeren" Ländern schon etwas schwierig..

Ägypten, Kanaren, Emirate vielleicht? Hier könntest du auch etwas Sightseeing machen und vielleicht auch noch Baden. 

Antwort
von Danni, 167

Da ich gerade erst in Amerika war und es der absolute wahnsinn ist :) solltest du das Angebot auf jeden Fall annehmen! Zwar haben hier einige recht, dass eine Woche für Amerika etwas kurz ist, aber das wird dir mit vielen anderen Reisezielen ganz sicher auch so gehen. Ich denke, du solltest das unbedingt wahrnehmen :)

Antwort
von Wimelima, 185

Ich schließe mich Roetli an, ich würde auch sofort nach Seattle fliegen, auch wenn´s da kalt ist. Ich hatte selbst (zwar für den Sommer) schonmal Seattle + Vancouver + Vancouver Island im Kopf. Ich glaube, in der einen Woche kannst Du viel zu viel machen, als dass Du dann frierst:-) Wenn Dich sowas interessiert, ich würde mir die Boeing-Werke anschauen, das muss toll sein und super gemacht für Besucher. Man muss sich nur anmelden. Die Landschaft rundherum ist auch super, und wenn Du dort jemanden besuchst, wird sie auch genug kennen, um Dich ein bisschen herumzuführen (oder zu schicken, falls sie nicht immer frei hat).

Ansonsten, wenn´s warm sein soll und aus Europa raus, könntest Du noch auf die arabische Halbinsel, das ist dann nicht ganz so weit.

Mexico kennst Du ja schon gut, da wärst Du vielleicht bei 1 Woche zu traurig, wieder zurückfliegen zu müssen, oder?

Kommentar von Pinaykitty ,

Mit deinem letzten Satz hättest du sicher Recht gehabt.

Habe mich jetzt auch für Seattle entschieden.

Kommentar von Wimelima ,

cool, bin sehr gespannt, würde gerne lesen, wie´s war. Gute Reise!!

Kommentar von Pinaykitty ,

Dankeschön:)

Antwort
von strahli, 106

Hallo, ich hab das hier aufmerksam gelesen und frage mich ob du mit einer Woche Urlaub bis nach Amerika reisen mußt. Da verbringst du ja fast mehr Zeit im Flieger als du Urlaub hast. Also mein besonders Highlight ist Dubai. Schön warm und es gibt dort so viel zu erleben und zu sehen. Die tollen Einkaufszentren die Architektur. und vor alle die vielen Märkte. Schon allein auf dem Gewürzmarkt war ich eine ewigkeit verloren in den grüchen und Eindrücken. Man fliegt dahin auch nur sechs std und ist wirklich auch in einer anderen Welt. Ein erlebnis das man mind. einmal im Leben haben sollte. Mit einiger Geduld findet man dort auch Hotels die wirklich schöön sind zu einem angenehmen Preis.

lg und schönen Urlaub... wenn auch ein wenig spät geantwortet aber hilft vielleicht für die nächste Reise

Antwort
von Penguin8, 127

Geschmaecker sind halt verschieden. Das sieht man alleine schon an Deiner Reaktion auf Costa Rica. Dieses land finde ich eines interessantesten ueberhaupt in Lateinamerica. (Fuer mich gleich nach meinem Nummer Eins: Ecuador) Und die "Tikos" sind sehr aufgeschlossen und freundlich und immer partyfreudig. Du findest aber Mexico interessanter. Ich war in beiden Laendern, und habe Freunde in beiden Laendern. Und da haben einige hier recht: Nur fuer eine Woche ? Da ware dann deine Option mit Seattle bestimmt lohnenswerter und preiswerter. Die Option mit Kanaren waere natuerlich logischer: Es liegt zwar noch in Europa - politisch - aber geographisch in Afrika, und es wird Spanisch gesprochen. Richtig warme Laender wirst Du in diesen Monaten mit Fluegen unter 7 Stunden nicht erreichen koennen, und dann kommt dann auch der Preis fuer Fernfluege. Mich erstaunt auch deine Einschaetzung von Havanna: ich habe dort keine ruhige Minute gehabt: Ich wurde von einer Party zur naechsten geschleppt, und habe selbst nicht mal alle Sehenswuerdigkeiten geschafft, die ich mir vorgenommen hatte. Mexico fand ich vergleichweise isolierter. ich bleibe natuerlich nicht in Hotels sitzen. das kann man ueberall. Ich mische mich unter die Einheimischen. Bali bietet auch wirklich eine menge. Am lebhaftesten ist Kuta. und Sehenswuerdigkeiten und Ausfluege gibts auch mehr als genug. Der Flug ist natuerlich sehr weit und teuer. Deshalb bin ich neugierig, wie Du das anstellst, zu solchen Eindruecken zu kommen ? (Wie amuesierst Du Dich denn, wenn Du auf den Philippinen bist ?)

Antwort
von Korneliak, 107

Ich finde Europa alles andere als langweilig, wenn man die vielfältigen Länder, Kulturen und Sprachen mal anschaut. Nicht ohne Grundreisen soviele Touristen aus fernen Ländern nach Europa, um die verschiedenenStädte besser kennenzulernen! Ich war beispielsweise in der Schweiz und dasEinkaufsfeeling in Zürich ist komplett anders als etwa in Berlin oder Mailand. Diehaben neben eigenen Marken auch schöne Marken aus dem Ausland (vgl. Ulla Popken hier unter www.ullapopken.ch/  )und eine breite Palette an hochwertigen Waren. Vielleicht wäre ein Trip mit europäischen Staaten, fernen Ländern und Heimaturlaub nicht verkehrt!

Antwort
von Schwerenoeter, 99

Die Option mit Seattle klingt doch vielversprechend. Du hast dort Kontakte und bist nicht alleine. Außerdem kann man von dort aus auch noch tolle Kurztrips machen. Da ist es zu zweit sogar noch lustiger, falls deine Freundin auch Lust hat. Ansonsten findet man in einer Woche Seattle bestimmt tolle Anlaufpunkte, die noch nicht erkundet wurden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten