Frage von nordort, 59

Tschechischer Grenzort As/Asch?

Möchte von Deutschland aus kurz über die Grenze und frage mich, ob sich das Städtchen Aš (früher lange Asch) für einen Kurzbesuch gut eignet? Ist es hübsch dort? Und was ist los?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von AnhaltER1960, 59

Die Orte da in der Ecke sind alle ganz nett, hügelig, Lage am Wald, aber nicht spektakulär. Asch ist da keine Ausnahme. Ebenso ist Asch keine Ausnahme für all die Auswüchse des Grenztourismus in Sachen Tanken, Einkaufen, Freudenhäusern und Asphaltschwalben.

Ich würde noch die paar Kilometer landeinwärts investieren und nach Franzensbad (Frantiskovy Lazne oder so ähnlich) fahren. Franzensbad ist eines der drei böhmischen Kurbäder (neben Marienbad und Karlsbad) mit einer langen Kurtradition und entsprechendem Fin-de-siecle-Ambiente.

Kommentar von fredl2 ,

@AnhaltER

Ich würde noch die paar Kilometer landeinwärts investieren

Und ich würde noch einige km drauflegen und gleich nach Karlsbad reisen. Franzensbad ist sehr hübsch - im Frühling, Sommer und Herbst. Im Winter herrscht Grabesstille.

In Karlsbad ist zu jeder Jahreszeit was los. Im Winter muss man sich nur noch wärmer anziehen als woanders in der Umgebung, finde ich.

Kommentar von AnhaltER1960 ,

Ja, wenn man die Zeit hat, gibt Karlsbad allemal mehr her. Aber grennah ist das, zumindest aus der Richtung, nicht mehr.

Antwort
von ManiH, 49

Hier kannst du dir mal die Sehenswürdigkeiten in As ansehen.

http://www.muas.cz/DE/vismo/dokumenty2.asp?id_org=100441&id=1005&p1=1015

As/Asch kenne ich nicht aus eigener Anschauung, aber wenn wir n der Nähe der tschechischen Grenze sind, ob im bayrischen Wald oder bei Bad Schandau, dann fahren wir immer mal dorthin und nicht nur wegen dem billigeren Benzin.

Aber auch wegen der guten tschechischen Küche.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community