Frage von tobias0608, 293

Lohnt sich Chicago für 2-3 Tage?

Ich möchte anschließend nach meiner Südstaaten Rundreise vielleicht noch 2-3 Tage nach Chicago fliegen und dort die Stadt anschauen. Jetzt ist die Frage lohnt sich Chicago überhaupt für einen Städte Kurztrip, jetzt z.B. im Gegensatz zu New York wo man sich fast 2 Wochen meiner Meinung nach Aufhalten kann? Meine Arbeitskollegin die wo schon mal dort war hat halt zu mir gesagt das es sich nicht lohnt wenn man jetzt von Deutschland aus nur für 2-3 Tage dorthin reist, aber wenn ich eh schon in der Gegend bin würde ich die Stadt gerne mir mal anschauen. Und was muss man in Chicago unbedingt sehen bzw. was sind so die Hauptsehenswürdigkeiten dort und wie lange sollte man dafür Zeit einplanen?

Antwort
von HeMat, 269

wir waren 3 Tage in Chicago und ich hätte mir die doppelte Zeit gewünscht. Gleich am 1. Tag eine Tour mit hop-on-hop-off Bussen verschafft einen guten Überblick. Abends auf jeden Fall zum Navy Pier, dort kann man ordentlich Essen und eine Fahrt mit einem der Ausflugsboote auf den Michigan See, um die gesamte Skyline zu sehen, die zu den schönsten in den USA gehört. Ansonsten: Bummel über die "Mag", China-Town, Fahrt mit der "El", Rathaus, das alte Wasserwerk, House of Blues, die Brücken des Chicago River, Hancock-Tower und und und. Chicago lohnt sich auf jeden Fall.

Kommentar von Roetli ,

Ich finde auch, daß sich das lohnen würde (wenn Du wirklich 2-3 Tage hast und nicht ein Großteil dieser Zeit von An- und Abreise geschluckt wird) - natürlich ist mehr Zeit toll, aber in 2-3 Tagen kann man schon allerhand machen. Mein erster Aufenthalt in der Stadt war nur von 8h (Ankunft des Zuges aus NYC) und 17h (Abfahrt des Zuges nach L.A.) - das hat gereicht, um ein bißchen was  zu sehen und den Chicago-Virus einzupflanzen :-)

Viel Spaß, HeMat hat Dir ja schon gute Tipps gegeben (vor allem die Bootstour am Abend!)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten